Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Vorbericht Freitag, 19.10.2012

„In der Lage, den FC Augsburg zu schlagen“

Am Sonntag, 21.10.12, geht es für den 1. FC Nürnberg gegen die Schwaben aus Augsburg.

Am Sonntag, 21.10.12, geht es für den Club wieder richtig los. Nach der Länderspielpause empfängt der 1. FC Nürnberg den FC Augsburg im Stadion Nürnberg. Nach zuletzt vier sieglosen Spielen, soll gegen die Schwaben endlich wieder gepunktet werden. Verlässt man sich auf die Statistik, sieht es gut aus für den Club: Seit 1976 mussten man sich nicht mehr gegen die Augsburger geschlagen geben.

Auch Chef-Trainer Dieter Hecking hält einen Sieg für möglich. Auf der obligatorischen Pressekonferenz am Freitag, 19.10.12, stellte er fest, dass seine Mannschaft eindeutig dazu in der Lage sei, den FC Augsburg zu schlagen. Die gute Bilanz gegen die Schwaben sieht der Coach aber keinesfalls als Garantie für einen Sieg. „Die bisherigen Ergebnisse gegen die Schwaben sind für mich uninteressant, am Sonntag spielt eine neue Club-Elf gegen eine neue Augsburg-Elf.“

An Länderspielerfolge anknüpfen

In der Tabelle rangiert das Team von Trainer Markus Weinzierl derzeit auf dem 16. Platz. Das verleitet Routinier Hecking aber nicht dazu die Schwaben zu unterschätzen: „Der FC Augsburg spielt taktisch sehr diszipliniert, Spieler wie Hain sind zurzeit in sehr guter Verfassung, nach hinten müssen wir konzentriert arbeiten.“ Außerdem fordert der Trainer von seiner Mannschaft ein geschlossenes Auftreten.

Das nötige Selbstvertrauen für die Bundesliga konnten sich einige Cluberer durch die Erlebnisse bei den Nationalmannschaften holen. Sebastian Polter und Alexander Esswein absolvierten mit der deutschen U21-Auswahl erfolgreich die Qualifikation für die kommende Europameisterschaft in Israel. Tomas Pekhart erzielte zuletzt sein erstes Länderspieltor mit der tschechischen Nationalmannschaft im Spiel gegen Malta.

Klose Einsatz fraglich

Auch der Rest der Mannschaft geht gestärkt aus der Länderspielpause hervor. Dennoch freuen sich Trainerstab und Mannschaft darüber, dass es nun bis zur Winterpause ohne Unterbrechungen in der Bundesliga weitergeht. Hecking glaubt nach wie vor an sein Team und ist sich sicher, dass „ein Erfolgserlebnis dem Team die nötige Sicherheit im Spiel wiedergeben wird.“

Von den Länderspielreisen sind alle Spieler gesund zurückgekehrt. Für die Partie gegen Augsburg sind alle Spieler fit, lediglich der Einsatz von Abwehrspieler Timm Klose ist fraglich. Im Zuge des Trainings am Freitag, 19.10.12, hat sich der Schweizer vermutlich eine Oberschenkelverhärtung zugezogen. Doch über mögliche Alternativen möchte sich Trainer Hecking nicht äußern, bevor nicht der endgültige Befund aus der medizinischen Abteilung vorliegt.

150. Spiel als Club-Coach

Zum Sonntagsspiel bei voraussichtlich schönstem Wetter werden 40.500 Zuschauer erwartet, Anpfiff ist um 15.30 Uhr im Stadion Nürnberg. Ein Jubiläum gibt es auch zu feiern: Trainer Dieter Hecking nimmt zum 150. Mal als Chef-Coach des Club auf der Bank Platz.

Einen kleinen Auszug von der PK vor dem Spieltag gibt es hier. Den Rest könnt ihr euch auf CLUBtv ansehen.

Spieldaten

8. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
0 : 0
1. FC Nürnberg
FC Augsburg
Stadion
Stadion Nürnberg
Datum
21.10.2012 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Wolfgang Stark
Zuschauer
40171

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Schäfer (46. Rakovsky) - Chandler - Nilsson - Klose - Pinola - Balitsch - Simons - Gebhart - Kiyotake (63. Esswein) - Frantz (77. Polter) - Pekhart
Reservebank
Rakovsky, Plattenhardt, Korczowski, Cohen, Feulner, Esswein, Polter
Trainer
Dieter Hecking
FC Augsburg
Amsif - Verhaegh (90. Ostrzolek) - Langkamp - Klavan - de Jong - Vogt - 18466 - Musona - Oehrl (86. Callsen-Bracker) - Werner - Hain (58. Bancé)
Reservebank
18466, Ostrzolek, Callsen-Bracker, 18466, Petrzela, Bancé, Sio
Trainer
Markus Weinzierl

Ereignisse

42. min Spielstand: 0:0
Javier Pinola

45. min Spielstand: 0:0
Kevin Vogt

46. min Spielstand: 0:0
Patrick Rakovsky kommt für Raphael Schäfer

49. min Spielstand: 0:0
Sebastian Langkamp

58. min Spielstand: 0:0
Aristide Bancé kommt für Stephan Hain

63. min Spielstand: 0:0
Alexander Esswein kommt für Hiroshi Kiyotake

64. min Spielstand: 0:0
Timmy Simons

77. min Spielstand: 0:0
Sebastian Polter kommt für Mike Frantz

78. min Spielstand: 0:0
Aristide Bancé

85. min Spielstand: 0:0
Tomas Pekhart

86. min Spielstand: 0:0
Jan-Ingwer Callsen-Bracker kommt für Torsten Oehrl

90. min Spielstand: 0:0
Matthias Ostrzolek kommt für Paul Verhaegh