Profis Mittwoch, 26.01.2022

Im Sommer: Keeper Reichert erhält Profivertrag – Klandt geht

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg hat einen weiteren Nachwuchsspieler langfristig an sich gebunden. U21-Torwart Jan Reichert, vor einem knappen Jahr aus Schweinfurt an den Valznerweiher gekommen, erhält seinen ersten Profivertrag.

In der laufenden Saison kam der 20 Jahre alte Keeper in 21 von 24 möglichen Spielen in der Regionalliga zum Einsatz. Darüber hinaus ist Reichert seit dem Sommer regelmäßiger Gast in der Torwartgruppe um Trainer Dennis Neudahm im Lizenzbereich.

Während Reichert ab Sommer als dritter Torwart fest eingeplant ist, wird Patric Klandt den 1. FC Nürnberg verlassen. Der 38 Jahre alte Schlussmann war 2018 zum Club gekommen. Sein Vertrag läuft zum 30. Juni aus. Da der Club noch einige Spiele zu gehen hat, wird Klandt erst nach der Saison offiziell verabschiedet.

Dieter Hecking, Vorstand Sport FCN: „Jan hat in der laufenden Saison eine gute Entwicklung genommen. Wir trauen ihm den Schritt als fester Bestandteil im Profikader ohne weiteres zu. Patric, den wir bewusst frühzeitig in unsere Entscheidung eingebunden haben, wünschen wir alles nur erdenklich Gute. Er ist ein überragender Teamplayer und hat sich immer tadellos und professionell verhalten.“

Jan Reichert: „Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen. Der erste Schritt ist gemacht, jetzt sollen weitere folgen. Mit harter Arbeit, hoher Konzentration und einem großen Maß an Lernwilligkeit.“

Patric Klandt: „Ich blicke auf eine intensive, spannende und tolle Zeit beim Club zurück. Es hat mir sehr viel Freude gemacht. Jetzt heißt es, die kommenden Monate mit der gleichen Intensität anzugehen, wie die zurückliegenden dreieinhalb Jahre. Ob ich dann im Sommer meine aktive Karriere auch wirklich beenden werde, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch offen. Ich fühle mich körperlich und mental noch top fit.“


]]>