Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Montag, 08.12.2008

"Ich bin sehr zufrieden mit unseren Jungen"

Was sagen die Trainer Michael Oenning und Dieter Eilts zum 4:0 im easyCredit-Stadion? fcn.de hat die Stimmen zum Spiel für euch.

Club-Trainer Michael Oenning: „Es freut mich, dass wir vom Ergebnis her ein überzeugendes Spiel nach Hause gebracht haben. Ich freue mich besonders, wenn ich sehe, wie ein Joe Mnari ein solches Spiel annimmt, obwohl er Wochen nicht gespielt hat. Auch ein Marek Mintal, der sich selbst mit zwei Toren belohnt. Auch bin ich sehr zufrieden mit unseren Jungen, allen voran Mike Frantz. Wenn wir diese Leistung so mitnehmen, ist mir auch gegen 1860 nicht bange.“

Christian Eigler: "Marek und ich haben heute super gut zusammen gespielt. Wir haben uns die Bälle gegenseitig aufgelegt. Ich habe diesmal die Dinger nicht gemacht, aber dafür er. Jetzt wollen wir bei 1860 nachlegen, und drei Punkte holen!"

Peer Kluge: "Das war doch für die Zuschauer zuhause ein sehr schöner Abschluss. Alle, auch die Jungen, die reingeworfen wurden, haben einen super Job gemacht. In München machen wir ein Heimspiel drauß und gucken, was rauskommt!"

Mike Frantz: "Es ist ein super Gefühl. Dafür spielt man Fußball, mehr brauche ich nicht zu sagen!"

Rostock-Trainer Dieter Eilts: „Wenn man sich das Spiel ein bisschen vor Augen führt, muss man sagen, dass die Mannschaft in der ersten Halbzeit grundlegende Dinge hat vermissen lassen. Sie haben den Verein, die Fans und die Region im Stich gelassen. Wir müssen jetzt in Ruhe sehen, was wir machen, aber es wird sicherlich auch Konsequenzen geben. Letztlich muss man sagen, dass wir über 90 Minuten betrachtet verdient 4:0 verloren haben.“