Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Sonntag, 22.08.2010

Hegeler trifft beim 1:1

Club punktet beim Bundesliga-Auftakt: 1:1 bei Borussia Mönchengladbach. Zusammenfassung auf CLUBtv. Jetzt Freiburg-Tickets sichern!

Erstes Bundesligaspiel im Club-Trikot – erstes Tor für den 1. FC Nürnberg. Jens Hegeler feierte im Borussiapark einen tollen Einstand beim 1:1 des 1. FC Nürnberg gegen die Fohlen. Der Neuzugang: „Es war ein gerechtes Unentschieden.“

SKY, Liga Total, ARD, ZDF… in der Mixed-Zone war der hochgewachsene, defensive Mittelfeldspieler am Samstag, 21.08.10, nach Abpfiff der gefragteste Interview-Partner. Geduldig erzählte er den Journalisten ab 17.20 Uhr von seinem ersten Bundesligaspiel für den 1. FCN, berichtete von seinem Tor, analysierte die Partie.

Hegeler trifft, Idrissou gleicht aus

Mit seinem Kopfball hatte Hegeler unseren Club nach 14 Minuten in Führung gebracht. Noch einmal in Zeitlupe: Juri Judt flankt aus vollem Lauf von der rechten Seite hoch in den Strafraum, wo sich Jens Hegeler von Abwehrspieler Brouwers davongestohlen hatte. Die Nummer 13 des Club köpft aus dem Fünfmeterraum unbedrängt gegen die Laufrichtung von Borussen-Keeper Bailly ins lange Eck. 2.000 mitgereiste Fans freuten sich über das erste Saisontor des 1. FC Nürnberg!

Hegeler: „Als der Ball von meinem Kopf wegsprang, wusste ich, dass er reingeht. Die frühe Führung hat uns natürlich in die Karten gespielt.“ Der Treffer hatte sich bereits angedeutet: Pinola (8.) und Ekici (9.) hatten Bailly bereits mit ihren Schüssen arg in Bedrängnis gebracht. Trotzdem schlugen die Hausherren eiskalt zurück und glichen noch in der ersten Halbzeit wieder aus: Mohamadou Idrissou überwand Keeper Raphael Schäfer nach Vorarbeit von Reus in der 33. Minute.

Kommenden Samstag gegen Freiburg

Nach dem Seitenwechsel sahen 42.202 Zuschauer weiter eine gute Bundesliga-Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Judt rettete gegen Matmour (49.), Idrissou bugsierte das Leder zum Glück über die Maschen von Schäfers Kasten, der gegen Bradley (70.) und Herrmann (87.) glänzend parierte. Neuzugang Julian Schieber (der genauso wie Timmy Simons, Mehmet Ekici, Jens Hegeler und Per Nilsson sein Bundesliga-Debüt im Club-Trikot feierte) hatte in der 72. Minute mit der beste Chance für unseren Club fast noch den Führungstreffer auf dem Stiefel: Er scheiterte nur knapp an Bailly, der sich dem Stürmer entgegenwarf.

Damit hat der 1. FC Nürnberg seinen ersten Punkt auf dem Konto. Die Zusammenfassung und 90 Minuten Re-Live gibt es auf CLUBtv. Weiter geht es für die Elf vom 1. FC Nürnberg am kommenden Samstag, 28.08.10, wenn der SC Freiburg im easyCredit-Stadion zu Gast ist. Die Tickets für den Kick gegen den SC Freiburg gibt's wie immer in den 1. FCN-Fan-Shops am Valznerweiher und in der Ludwigstraße, in allen Ticket-Agenturen sowie im Online-Shop.


Dateien:
10-08-22_Optadaten.pdf242 Ki