Profis Montag, 16.11.2020

Hack und Misidjan zurück, Margreitter individuell

Foto: fcn.de

Rein in die neue Woche, rein in die Vorbereitung auf das nächste Ligaspiel! Der Club startete am Montagnachmittag die neue Trainingswoche, bereitet sich somit ab sofort auf das Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück vor. Am Montag, 23.11.20, 20.30 Uhr, sind wir zu Gast an der Bremer Brücke.

Georg Margreitter litt in der vergangenen Woche unter einem grippalen Infekt, nahm am Montag noch nicht am Teamtraining teil. Ganz pausiert hat unser österreichischer Innenverteidiger aber nicht: Margreitter schwang sich im Kraftraum auf das Spinning-Rad und absolvierte zudem eine individuelle Laufeinheit.

Robin Hack feierte derweil sein Trainingscomeback. Aufgrund eines Magen-Darm-Infektes verzichtete der Flügelspieler in der letzten Woche auf eine Reise zur U21-Nationalmannschaft. Diesen hat er inzwischen gänzlich auskuriert und absolvierte zu Wochenbeginn bereits erste Teile des Mannschaftstrainings.

Misidjan zurück im Mannschaftstraining

Positiv verläuft darüber hinaus die Reha von Virgil Misidjan. Nach seiner Syndesmosebandruptur im Testspiel gegen Jahn Regensburg Anfang Oktober kehrt der Niederländer seit Montag schrittweise ins Mannschaftstraining zurück. „Es sieht ganz gut aus, er ist voll im Plan. Wir schauen, wie er die Belastung verkraftet und hoffen, dass er den nächsten Schritt macht. Wie lange es dann dauert, bis er durch das Mannschaftstraining wieder voll spielfähig und ein Kader-Kandidat sein wird, werden wir sehen. Im Moment sind wir aber optimistisch“, sagt Cheftrainer Robert Klauß.