Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Donnerstag, 10.03.2011

„Haben alle Optionen für den Erfolg“

Der 1. FC Nürnberg zu Gast in der Volkswagen Arena. Gut 1.600 Fans reisen mit. Anpfiff 15.30 Uhr, live im CLUBticker!

Am Samstag, 12.03.11, will der Club beim VfL Wolfsburg im fünften Auswärtsspiel in Folge ohne Niederlage wieder Punkte einholen und damit die Serie von sieben Spielen ohne Niederlage weiter ausbauen. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel zeigte sich Trainer Dieter Hecking optimistisch: „Das Spiel in Wolfsburg ist richtungsweisend, auch für den Gegner. Wolfsburg steht mit dem Rücken zur Wand und dieser Druck ist unsere Chance“, erklärte der Coach.

Auf der anderen Seite aber ist sich die Mannschaft der Schwere der Aufgabe durchaus bewusst. Zwar richte sich der Club nicht speziell nach dem Gegner aus, doch „wenn wir Mittelfeldspieler Diego im Verbund aus dem Spiel nehmen, dann haben wir schon viel erreicht“, so Hecking, „wir wollen einfach so weiter spielen wie bisher. Die Mannschaft hat ein Gesicht mit ihrer unbequemen, aber durchaus attraktiven Spielweise. Wenn wir unsere Stärken im Zweikampf und beim Pressing ausspielen, haben wir alle Optionen für den Erfolg“, argumentierte der Trainer weiter. Und außerdem sei die Mannschaft konzentriert und hungrig.

Konstanz entscheidend

„Im Moment macht unser Fußball einfach Spaß und natürlich ist man bei 39 Punkten frei von Sorgen und stattdessen voller Glücksmomente, die wir gerne mitnehmen. Das ist eine befriedigende Phase für den Trainer und ein positiver Druck. Wir wollen jetzt nicht die Beine hochlegen und neun Wochen Urlaub machen, sondern so viele Punkte wie möglich mitnehmen“, sagte Hecking. Und er geht noch weiter: „Wir haben uns unsere momentane Klasse erarbeitet und eine gewisse Konstanz – und wenn wir diese Konstanz bis zum Ende der Saison halten können, dann ist Platz 8 oder besser für uns drin“.

Welche Spieler die Reise nach Wolfsburg antreten werden, entscheidet Hecking erst nach dem Training am Freitag. Nicht dabei sein werden definitiv Juri Judt, Mike Frantz und Julian Schieber. „Falls Gündogan, der im Moment leicht grippegeschwächt ist, zum Wochenende wieder grünes Licht gibt, kann dieser am Samstag sogar von Anfang an spielen und dann so lange seine Kräfte reichen“, berichtet der Trainer.

90 Minuten Bundesliga – 100% Club!

Schiedsrichter der Partie ist Guido Winkmann aus Kerken, der auch schon bei den Heimsiegen gegen Wolfsburg und Hannover 96 gepfiffen hat. Seine Assistenten sind Tobias Stieler, Stefan Lupp und Torsten Bauer. Für das Spiel bei den „Wölfen“ stehen noch 150 Gäste-Tickets zum Verkauf.

Wie gewohnt hält euch der CLUBticker auf fcn.de vor, während und nach dem Spiel auf dem neuesten Stand. Im Fernsehen übertragen SKY und Liga total! live, für das Radio ist Club-Medienpartner Gong 97,1 für euch vor Ort. Nach dem Spiel gibt es die Partie re-live und die Highlights auf CLUBtv. Schaut, hört und klickt euch rein – 90 Minuten Bundesliga - 100% Club!