Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Vorbericht Freitag, 22.05.2015

"Guten letzten Eindruck hinterlassen"

Foto: Daniel Marr

Zum Saisonfinale kehrt ein Offensivspieler nach seiner Sperre in den Kader zurück, zwei andere müssen passen. Vier Spieler werden vor der Partie verabschiedet.

Der 1. FC Nürnberg empfängt am Sonntag, 24.05.15, zum letzten Saisonspiel den VfR Aalen. Anpfiff der Partie im Grundig Stadion ist um 15.30 Uhr. Der Vorbericht.

  • Die Situation

"Ich möchte mit der Mannschaft jedes Spiel gewinnen", stellte Trainer René Weiler auf der Pressekonferenz am Freitag, 22.05.15, vor der Partie gegen den VfR Aalen klar, bevor er eine kleine besondere Note anfügte: "Es ist das letzte Spiel, da möchten wir einen guten Eindruck hinterlassen."

Mit dem letzten Spieltag endet eine "schwierige Saison", die auch für den Club-Coach eine "lehrreiche Zeit" war. Dennoch hob er ein positives Erlebnis hervor: "Wie wir von den Fans unterstützt wurden, war schon toll." Nun gelte es für die kommende Spielzeit die richtigen Schlüsse zu ziehen, um es im nächsten Jahr "besser zu machen", so Weiler.

  • Das Personal

Im letzten Saisonspiel muss der Schweizer neben den drei Langzeitverletzten Niclas Füllkrug, Willi Evseev sowie „Junior“ Mössmer auch auf zwei gesperrte Spieler verzichten. Ondrej Petrak sah im vergangenen Spiel beim TSV 1860 München seine fünfte Gelbe Karte und muss beim Saisonfinale zuschauen. Auch Javier Pinola fehlt aufgrund seiner Gelb-Roten Karte. "Ich habe mich noch nicht festgelegt, wer dafür aufläuft", so Weiler.

Wieder mit dabei ist hingegen Guido Burgstaller, der seine Gelb-Sperre verbüßt hat. Auch Sebastian Kerk wird im Kader stehen: "Er ist immer noch angeschlagen und hat reduziert trainiert", berichtete Weiler, weswegen sich der Club-Trainer noch nicht entschieden hat, "ob er von Anfang an spielt". Vor der Partie werden zudem vier Spieler verabschiedet. Bei Peniel Mlapa und Samuel Radlinger laufen die Leihen aus, Manuel Bihr wechselt zu den Stuttgarter Kickers. Zudem wird auch der Vertrag von Adrian Nikci nicht verlängert.

  • Der Gegner

Vor dem letzten Spieltag ist der VfR Aalen bereits abgestiegen. Die Mannschaft von Stefan Ruthenbeck rangiert mit 31 Punkten auf Tabellenplatz 18 und hat fünf Punkte Rückstand zum Relegationsplatz. Dennoch möchte sich Aalen nach drei Jahren Ligazugehörigkeit mit Anstand verabschieden. "Alle Jungs haben richtig Lust auf diese Partie und wollen den VfR nochmals würdig repräsentieren", erklärte Ruthenbeck vor der Begegnung.

Dabei muss der 43-Jährige auf Andreas Hofmann (Zerrung) verzichten. Ebenso werden Robert Lechleiter (Knorpelschaden), Nejmeddin Daghfous (Kreuzbandriss) sowie Jasmin Fejzic (Innenbandverletzung) fehlen. Arne Feick steht nach seiner Roten Karte aus dem Bochum-Spiel hingegen wieder zur Verfügung.

  • Die Fakten

Bislang gab es in der zweiten Liga ein Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften. Im Hinspiel am 14.12.14 siegte der Club durch zwei Füllkrug-Tore mit 2:1. Zum letzten Heimspiel der Saison werden 30.000 Zuschauer erwartet. Somit wird es auch an den Tageskassen ab zwei Stunden vor Spielbeginn noch Karten geben. Sascha Stegemann wird die Begegnung am Sonntag leiten. Informationen zur An- und Abreise gibt's <media 54676>hier</media>.

Zudem läuft rund um die Partie die Typisierungsaktion „Gemeinsam gegen Leukämie“ des Vereins „Hilfe für Anja e.V.“. Im Anschluss an die Partie gibt es für die Club-Fans 4.500 Liter Freibier, das von der Kulmbacher Brauerei, Exklusivpartner des 1. FC Nürnberg, gestellt wird. Wer das Spiel nicht live im Stadion miterleben kann, hat die Möglichkeit, die Partie über den Twitter-Kanal des Club oder im Live-Ticker in der Mobile App zu verfolgen.

Spieldaten

34. Spieltag, 2. Bundesliga 2014/2015
2 : 1
1. FC Nürnberg
28. Dave Bulthuis (Kopfball) 1:0
87. Guido Burgstaller 2:1
VfR Aalen
50. Jurgen Gjasula 1:1
Stadion
Grundig Stadion
Datum
24.05.2015 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Sascha Stegemann
Zuschauer
30433

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Schäfer - Celustka - Hovland - Bihr (57. Kerk) - Bulthuis - Polak - Burgstaller - Stark - Schöpf - Koch (56. Sylvestr) - Blum
Reservebank
Rakovsky, Pachonik, Kerk, Nikci, Mlapa, Sylvestr
Trainer
René Weiler
VfR Aalen
Schnitzler - Ofosu-Ayeh - Barth - Mockenhaupt - Chessa - Kaufmann (36. Drexler) - Welzmüller - Gjasula - Korte - Klauß (77. Grech) - Ademi (14. Quaner)
Reservebank
Bernhardt, Hainault, Alves de Araujo, Drexler, Grech, Quaner, Oesterhelweg
Trainer
Stefan Ruthenbeck

Ereignisse

14. min Spielstand: 0:0
Collin Quaner kommt für Orhan Ademi

28. min Spielstand: 1:0
Dave Bulthuis

36. min Spielstand: 1:0
Dominick Drexler kommt für Fabio Kaufmann

44. min Spielstand: 1:0
Maximilian Welzmüller

50. min Spielstand: 1:1
Jurgen Gjasula

56. min Spielstand: 1:1
Jakub Sylvestr kommt für Robert Koch

57. min Spielstand: 1:1
Sebastian Kerk kommt für Manuel Bihr

75. min Spielstand: 1:1
Maximilian Welzmüller

77. min Spielstand: 1:1
Leandro Grech kommt für Michael Klauß

87. min Spielstand: 2:1
Guido Burgstaller