Profis Interview Montag, 19.10.2020

Guido Burgstaller: "Es war eine gute Zeit"

Foto: Sportfoto Zink

Zwischen 2015 und 2017 trug Guido Burgstaller das Club-Trikot. In seinem ersten Heimspiel für den FC St. Pauli trifft er nun auf den FCN - und hat vorab mit fcn.de gesprochen.

fcn.de: Hallo Burgi, du hast dich Ende September, nach drei Jahren bei Schalke 04, dem FC St. Pauli angeschlossen. Wie kam es zu dieser Entscheidung?

Guido Burgstaller: Der erste Kontakt ist durch Andreas Bornemann entstanden. Dann habe ich mir das mal durch den Kopf gehen lassen und eigentlich schnell die Entscheidung getroffen, dass dieser Verein gut zu mir passen würde. Deshalb habe ich mich schnell dafür entschieden, für St. Pauli zu spielen.

fcn.de: In den ersten drei Partien habt ihr vier Punkte gesammelt. Wie zufrieden seid ihr damit?

Guido Burgstaller: Die ersten zwei Spiele war ich ja noch nicht dabei, aber ich glaube der Start war gut. Gegen Sandhausen hätten wir uns dann mindestens einen Punkt verdient, da war es schade, dass wir mit null Punkten nachhause gefahren sind. Wir schauen nun von Spiel zu Spiel, wollen immer unsere beste Leistung abrufen und hoffen, dass wir jetzt die drei Punkte holen.

fcn.de: Was erhofft ihr euch von der Spielzeit 20/21, in der es auf dem Tableau noch keinen klaren Favoriten gibt?

Guido Burgstaller: Aufgrund dessen, dass den Verein im Sommer viele Spieler verlassen haben und viele neue Spieler dazugekommen sind, wird es darum gehen, dass wir uns schnell als Mannschaft finden und uns Step für Step verbessern. Das wird zunächst der erste Schritt für uns sein.

fcn.de: Was hast du dir persönlich für diese Saison vorgenommen?

Guido Burgstaller: Einfach wieder viel Spaß auf dem Fußballplatz zu haben und mit den Jungs als Mannschaft erfolgreich Fußball zu spielen.

fcn.de: Zwei Jahre lang hast du selbst das Club-Trikot getragen. Wie intensiv verfolgst du deinen ehemaligen Verein noch?

Guido Burgstaller: Klar guckt man immer nach den Ergebnissen. Wenn es die Zeit hergibt, schaut man sich auch mal ein Spiel im Fernsehen an. Natürlich verfolge ich den Club noch.

fcn.de: Wie ist bislang dein Eindruck des FCN und was traust du dem Club in diesem Jahr zu?

Guido Burgstaller: Für eine Prognose bin ich eigentlich zu weit weg. Wenn ich mir den Kader anschaue, haben sie sich sehr gut verstärkt und die Spieler, die geblieben sind, haben alle Qualität. Ich glaube schon, dass sie vorne mitspielen werden.

fcn.de: Bei keinem Verein hast du mehr Tore geschossen als beim 1. FC Nürnberg, was war aus deiner Sicht der Grund für deine erfolgreiche Zeit?

Guido Burgstaller: Auf jeden Fall, dass ich mich sehr wohl gefühlt habe, das ist immer sehr wichtig für mich. Das habe ich mich auf Schalke und jetzt hier in den ersten Tagen aber auch. Es hat damals von der Mannschaft und vom Drumherum her einfach gut gepasst, es war eine gute Zeit. Ich hoffe, dass ich daran wieder anschließen kann.

fcn.de: Hast du noch Kontakt zu ehemaligen Mitspielern oder Betreuern aus dieser Zeit?

Guido Burgstaller: Ich habe ab und zu mal mit Georg Margreitter geschrieben. Auch mit Johannes Geis, den ich ja von Schalke kenne, habe ich noch Kontakt.

Spieldaten

4. Spieltag, 2. Bundesliga 20/21
2 : 2
FC St. Pauli
28. Rodrigo Zalazar (Elfmeter) 1:1
78. Daniel Buballa 2:2
1. FC Nürnberg
8. Manuel Schäffler 0:1
49. Johannes Geis (Elfmeter) 1:2
Stadion
Datum
19.10.2020 20:30 Uhr
Schiedsrichter
Florian Heft
Zuschauer
1000

Aufstellung

FC St. Pauli
Himmelmann - Ohlsson - Avevor (62. Knoll) - Ziereis (62. Zander) - Buballa - Becker - Kyereh - Zalazar (82. Benatelli) - Dittgen (77. Daschner) - Makienok - Burgstaller (77. Tashchy)
Reservebank
Brodersen, Paqarada, Zander, Aremu, Benatelli, Daschner, Knoll, Lankford, Tashchy
Trainer
Timo Schultz
1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Margreitter - Sörensen - Handwerker - Geis - Krauß - Hack (90. Sorg) - Nürnberger (88. Rhein) - Lohkemper (70. Köpke) - Schäffler (70. Schleusener)
Reservebank
Früchtl, Krätschmer, Sorg, Dovedan, Rhein, Köpke, Schleusener, Zrelak
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

8. min Spielstand: 0:1
Manuel Schäffler

27. min Spielstand: 0:1
Tom Krauß

28. min Spielstand: 1:1
Rodrigo Zalazar

31. min Spielstand: 1:1
Sebastian Ohlsson

33. min Spielstand: 1:1
Asger Sörensen

44. min Spielstand: 1:1
Manuel Schäffler

49. min Spielstand: 1:2
Johannes Geis

49. min Spielstand: 1:2
Christopher Avevor

55. min Spielstand: 1:2
Finn Ole Becker

62. min Spielstand: 1:2
Marvin Knoll kommt für Christopher Avevor

62. min Spielstand: 1:2
Luca-Milan Zander kommt für Philipp Ziereis

65. min Spielstand: 1:2
Felix Lohkemper

70. min Spielstand: 1:2
Pascal Köpke kommt für Felix Lohkemper

70. min Spielstand: 1:2
Fabian Schleusener kommt für Manuel Schäffler

76. min Spielstand: 1:2
Pascal Köpke

77. min Spielstand: 1:2
Borys Tashchy kommt für Guido Burgstaller

77. min Spielstand: 1:2
Lukas Daschner kommt für Maximilian Dittgen

78. min Spielstand: 2:2
Daniel Buballa

80. min Spielstand: 2:2
Fabian Nürnberger

82. min Spielstand: 2:2
Rico Benatelli kommt für Rodrigo Zalazar

88. min Spielstand: 2:2
Simon Rhein kommt für Fabian Nürnberger

90.(+2) min Spielstand: 2:2
Oliver Sorg kommt für Robin Hack