Profis Spielbericht Dienstag, 26.10.2021

Großer Pokalfight: Club scheitert im Elfmeterschießen

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg und der HSV liefern sich vor rund 19.000 Zuschauern einen denkwürdigen Pokalabend - mit besserem Ende für die Gäste.

  • Das Personal

FCN: Klaus, Valentini, Schindler, Sörensen, Handwerker, Geis, Krauß (51. Duman), Tempelmann, Möller Daehli (116. Nürnberger), Dovedan (87. Schleimer), Shuranov (87. Schäffler)

Im Vergleich zum Ligaspiel gab es beim Club lediglich eine Änderung in der Startelf. Auf der Torhüterposition bekam heute Carl Klaus die Möglichkeit, sich zu zeigen, Christian Mathenia saß auf der Bank. Nach dem Erstrundenspiel beim SSV Ulm war es das zweite Pflichtspiel für Klaus. Die Feldspieler blieben unverändert.

Nach seinem heftigen Zusammenprall wurde in der 51. Minute Tom Krauß durch Taylan Duman ersetzt. Gegen Ende der regulären Spielzeit brachte Klauß mit Lukas Schleimer und Manuel Schäffler frische Kräfte in die Partie, die beiden ersetzten Nikola Dovedan und Erik Shuranov. In der Verlängerung ging noch Mats Möller Daehli für Fabian Nürnberger vom Feld.

  • Die Highlights

10. Minute: Geis fasst sich aus der Distanz mal ein Herz und hält aus gut 25 Metern drauf. Sein Schuss geht auch aufs Tor, ist aber kein Problem für HSV-Schlussmann Heuer Fernandes.

25. Minute: Der HSV kann die erste Nürnberger Reihe überspielen und verlagert in Person von Doyle auf die rechte Seite. Reis setzt Kaufmann in Szene, seine Mischung aus Flanke und Schuss streift knapp am langen Pfosten vorbei.

28. Minute: Dovedan bekommt im Strafraum den Ball, verpasst aber den Zeitpunkt zum Abschluss. Der HSV bringt den Ball nicht hinten raus, aus dem Rückraum zieht Geis ab. Sein Flachschuss zischt am linken Pfosten vorbei, viel hat da nicht gefehlt.

35. Minute: Super Parade von Klaus! Der FCN bekommt den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Doyle schließt von der Strafraumkante ab und visiert das linke obere Eck an. Seinen Schuss patscht der Club-Keeper über die Latte.

38. Minute: Guter Abschluss beim 1. FC Nürnberg. Krauß erhält den Ball am linken Strafraumeck, nimmt Maß und schlenzt den Ball Richtung zweiter Pfosten. HSV-Keeper Heuer Fernandes sieht aber früh, dass der Abschluss am Tor vorbeigeht.

44. Minute: Tor für den Hamburger SV! Die vierte Ecke der Partie nutzen die Gäste zum Führungstreffer. Innenverteidiger David steigt am höchsten und drückt den Ball mit dem Kopf in die lange Ecke.

55. Minute: Brenzlige Situation im Nürnberger Strafraum. Eine Flanke von links legt Reis am zweiten Pfosten zurück an die Fünfmeterlinie, Geis bekommt aber den Fuß dazwischen und rettet zur Ecke.

59. Minute: TOOOOR und Ausgleich für den 1. FC Nürnberg! Duman versenkt die Flanke von Handwerker volley im Kasten der Gäste. Möller Daehli verlagert das Spiel in der eigenen Hälfte auf die andere Seite, wo Handwerker den Ball nach vorne treibt. Im Zusammenspiel mit Tempelmann setzt er dann Duman in Szene.

62. Minute: Nächste gefährliche Aktion, diesmal wieder von Seiten der Hamburger. Kittel führt eine Ecke schnell aus und spielt Wintzheimer im Sechzehner an. Sein scharfer Ball Richtung Tor landet bei Glatzel, der das Spielgerät aber nicht mehr aufs Tor bekommt.

78. Minute: Riesen-Ding durch Dovedan! Geis bringt einen Freistoß von der linken Seite scharf auf das Tor von Heuer Fernandes. Dovedan hält irgendwie den Schädel hin, der Ball streicht aber knapp über die Querlatte.

90. Minute: Nächste richtig gute Aktion vom Club. Schleimer wird auf rechts in die Tiefe geschickt, legt den Ball quer, aber in den Rücken von Schäffler. Der Angreifer kann den Ball noch ablegen, der Schuss von Tempelmann wird zur Ecke geblockt.

98. Minute: Schleimer gewinnt das Kopfballduell gegen Schonlau, der Ball landet bei Duman, der sich gegen zwei Gegenspiel durchsetzt und Tempelmann bedient. Tempelmann zieht an Heyer vorbei, seinen Abschluss kann HSV-Keeper Heuer Fernandes zur Ecke abwehren.

Elfmeterschießen: Geis trifft, Kinsombi trifft, Duman trifft, Kittel trifft, Tempelmann verschießt, Schonlau trifft, Sörensen verschießt, David trifft

  • Das Fazit

Das Spiel begann mit richtig viel Intensität. Beide Teams gingen gleich voll drauf und hielten das Tempo hoch. Echte Chancen konnte sich dadurch zwar keine der beiden Mannschaften erarbeiten, dennoch war die Partie unterhaltsam. Nach einer halben Stunde wurden die Gäste stärker und kamen immer wieder in den Strafraum, doch stets war ein Club-Abwehrbein oder Keeper Klaus dazwischen. Mit einer Standardsituationen gingen die Gäste dann doch in Führung.

Der Beginn des zweiten Durchgangs wurde zunächst durch einen üblen Zusammenstoß überschattet, durch den Tom Krauß verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Kurz darauf erzielte der eingewechselte Duman nach einem schönen Club-Angriff den Ausgleich. Die wilde Anfangsphase in Durchgang zwei klang dann nach dem Ausgleichstreffer etwas ab, beide Mannschaften leisteten sich weniger Fehler im Spielaufbau. Zum Ende der regulären Spielzeit wurden beide Teams wieder zielstrebiger, brachten den Ball aber nicht im Tor unter.

Die erste Halbzeit der Verlängerung gehörte dann wieder eindeutig dem Club. Die Hamburger mussten gerade in der eigenen Hälfte häufig zu Fouls greifen, um den FCN zu stoppen. Der Club konnte aus diesen jedoch nicht profitieren. In der zweiten Hälfte der Verlängerung kam kein Team mehr zu einer wirklichen Torchance, beide Mannschaften wollten den entscheidenden Fehler vermeiden. Nach 120 Minuten hieß es damit folgerichtig Elfmeterschießen.

Im Elfmeterschießen behielt der Hamburger SV dann die Oberhand und zog mit 5:3 ins Achtelfinale ein.

  • Die Statistiken
NürnbergHamburg
Ballbesitz in %4060
Schüsse2221
Schüsse aufs Tor54
Ecken910
gewonnene Zweikämpfe in %5149
angekommene Pässe in %7385

 

 

Spieldaten

2. Runde, DFB Pokal 2021/2022
2 : 3
1. FC Nürnberg
59. Taylan Duman 1:1
121. Johannes Geis (Elfmeter) 2:1
121. Taylan Duman (Elfmeter) 3:2
Hamburger SV
45. Jonas David (Kopfball) 0:1
121. David Kinsombi (Elfmeter) 2:2
121. Sonny Kittel (Elfmeter) 3:3
121. Sebastian Schonlau (Elfmeter) 3:4
121. Jonas David (Elfmeter) 3:5
Stadion
Datum
26.10.2021 20:45 Uhr
Schiedsrichter
Bastian Dankert
Zuschauer
19238

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Klaus - Valentini - Schindler - Sörensen - Handwerker - Geis - Krauß (51. Duman) - Tempelmann - Møller Dæhli (116. Nürnberger) - Dovedan (87. Schleimer) - Shuranov (87. Schäffler)
Reservebank
Mathenia, Fischer, 18466, Suver, Duman, Nürnberger, Borkowski, Schäffler, Schleimer
Trainer
Robert Klauß
Hamburger SV
Heuer Fernandes - Heyer - David - Schonlau - Leibold (22. Muheim) - Meffert - Reis (101. Kinsombi) - Doyle (79. Alidou) - Kittel - Kaufmann (60. Wintzheimer) - Glatzel (79. Jatta)
Reservebank
Johansson, Gyamerah, Muheim, Vuskovic, Alidou, Jatta, Kinsombi, Meißner, Wintzheimer
Trainer
Tim Walter

Ereignisse

14. min Spielstand: 0:0
Nikola Dovedan

22. min Spielstand: 0:0
Miro Muheim kommt für Tim Leibold

39. min Spielstand: 0:0
Robert Glatzel

45. min Spielstand: 0:1
Jonas David

51. min Spielstand: 0:1
Taylan Duman kommt für Tom Krauß

51. min Spielstand: 0:1
Miro Muheim

59. min Spielstand: 1:1
Taylan Duman

60. min Spielstand: 1:1
Manuel Wintzheimer kommt für Mikkel Kaufmann

77. min Spielstand: 1:1
Sebastian Schonlau

79. min Spielstand: 1:1
Bakery Jatta kommt für Robert Glatzel

79. min Spielstand: 1:1
Faride Alidou kommt für Tommy Doyle

87. min Spielstand: 1:1
Lukas Schleimer kommt für Nikola Dovedan

87. min Spielstand: 1:1
Manuel Schäffler kommt für Erik Shuranov

101. min Spielstand: 1:1
David Kinsombi kommt für Ludovit Reis

116. min Spielstand: 1:1
Fabian Nürnberger kommt für Mats Møller Dæhli

119. min Spielstand: 1:1
Faride Alidou

121. min Spielstand: 2:1
Johannes Geis

121. min Spielstand: 2:2
David Kinsombi

121. min Spielstand: 3:2
Taylan Duman

121. min Spielstand: 3:3
Sonny Kittel

121. min Spielstand: 3:3
Elfmeter verschossen: Lino Tempelmann

121. min Spielstand: 3:4
Sebastian Schonlau

121. min Spielstand: 3:4
Elfmeter verschossen: Asger Sörensen

121. min Spielstand: 3:5
Jonas David

]]>