Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Vorbericht Donnerstag, 23.08.2012

"Große Vorfreude auf neue Saison"

Zum Saisonstart tritt der 1. FC Nürnberg am Samstag, 25.08.12., beim Hamburger SV an.

111 Tage Sommerpause sind endlich vorbei – am Samstag, 25.08.12, startet der 1. FC Nürnberg in die 50. Spielzeit der Fußball-Bundesliga. Im Rahmen des ersten Spieltags geht es für den Club in den Norden: Mit dem Hamburger SV geht es gegen den Verein, der als einziger jedes Jahr im Fußball-Oberhaus vertreten war.

„Der HSV ist ein sehr gefährlicher Gegner zum Saisonauftakt. Durch die ganze Kritik, die sie in den letzten Wochen und Monaten einstecken mussten, kann auch eine Menge Energie entstehen“, blickt Dieter Hecking auf die Partie in der Imtech-Arena voraus. Für die Partie in der Hansestadt stellt sich der Club-Trainer auf einen „kampfstarken und angriffslustigen Gegner“ ein.

„Mannschaft wird ein anderes Gesicht zeigen“

Für diese Aufgabe stehen dem Coach bis auf die Langzeitverletzten Adam Hlousek (Reha nach Kreuzbandriss) und Markus Mendler (Reha nach Außenminiskusriss) alle Spieler zur Verfügung. Im Vergleich zur Pokalniederlage beim TSV Havelse schließt Dieter Hecking auch die ein oder andere Veränderung in der Startformation nicht aus.

„Das Spiel in Havelse haben wir aufgearbeitet, jetzt müssen wir es abhaken. Ich denke nach wie vor, dass wir sehr gut auf die neue Saison vorbereitet sind und bin mir sicher, dass die Mannschaft am Samstag ein anderes Gesicht zeigen wird“, erklärt der Club-Coach auf der obligatorischen Spieltags-Pressekonferenz vor der Partie am Donnerstag, 23.08.12.

Sieg vor 20 Jahren

Gegen den Bundesliga-Dino setzt der Fußball-Lehrer auf taktische Disziplin und mannschaftliche Geschlossenheit: „Wir wollen aus einer guten Grundordnung heraus agieren“, so Hecking. „Ob es dann reicht in Hamburg zu gewinnen, wird sich zeigen.“

Ein gutes Omen: Am 25.08.1992, also exakt 20 Jahre zuvor, spielte der Club schon einmal beim Hamburger Traditionsverein und setzte sich dank eines Treffers von Christian Wück mit 1:0 durch. Zum Bundesligastart erhoffen sich die 3.800 mitreisenden Club-Fans auf ein ähnliches Ergebnis.

Live im Wohnzimmer

Für alle, die nicht mit nach Hamburg reisen können, gibt es wie in der Vorsaison wieder einige andere Möglichkeiten: Wie immer könnt ihr das Spiel im Twitter-Ticker verfolgen. Live könnt ihr euch das Spiel im Fernsehen auf SKY und LIGA total! ansehen oder im Radio bei Club-Medienpartner Radio Gong 97,1 reinhören. 90 Minuten Bundesliga – 100% Club!

Spieldaten

1. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
0 : 1
Hamburger SV
1. FC Nürnberg
68. Hanno Balitsch 0:1
Stadion
Imtech Arena
Datum
25.08.2012 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Marco Fritz
Zuschauer
50123

Aufstellung

Hamburger SV
18466 - Aogo, Mancienne, Diekmeier, Bruma - 18466, 18466, Skjelbred (70. Beister), Son (71. Rudnevs) - Sala (58. 18466), Berg
Reservebank
18466, Lam, 18466, Ilicevic, Beister, Rudnevs
Trainer
Thorsten Fink
1. FC Nürnberg
Schäfer - Pinola, Nilsson, Chandler, Klose - Frantz (76. Gebhart), Balitsch, Kiyotake, Simons, Esswein (90. Mak) - Polter (64. Pekhart)
Reservebank
Stephan, Elias Santos, Feulner, Cohen, Gebhart, Mak, Pekhart
Trainer
Dieter Hecking

Ereignisse

30. min Spielstand: 0:0
18466

58. min Spielstand: 0:0
18466 kommt für Jacopo Sala

64. min Spielstand: 0:0
Tomas Pekhart kommt für Sebastian Polter

68. min Spielstand: 0:1
Hanno Balitsch

70. min Spielstand: 0:1
Maximilian Beister kommt für Per Ciljan Skjelbred

71. min Spielstand: 0:1
Javier Pinola

71. min Spielstand: 0:1
Artjoms Rudnevs kommt für Heung Min Son

75. min Spielstand: 0:1
Hanno Balitsch

76. min Spielstand: 0:1
Timo Gebhart kommt für Mike Frantz

80. min Spielstand: 0:1
18466

82. min Spielstand: 0:1
18466

90. min Spielstand: 0:1
Robert Mak kommt für Alexander Esswein