Business Mittwoch, 21.10.2020

Grethlein, Fifka, Pagenburg: Drei neue Aufsichtsräte gewählt

Foto: Sportfoto Zink

Wie gewohnt wurden bei der diesjährigen Mitgliederversammlung wieder drei Aufsichtsräte für die Dauer von drei Jahren gewählt.

Es ist jedes Jahr einer der mit am meisten Spannung erwarteten Tagesordnungspunkte: die Wahl von drei Mitgliedern für den Aufsichtsrat. Erstmals wurde die Abstimmung in diesem Jahr virtuell durchgeführt. Insgesamt hatten 18 Bewerber ihre Kandidatur eingereicht, darunter auch Dr. Thomas Grethlein, dessen Amtszeit wie die von Stefan Müller und Günther Koch endete. Müller und Koch stellten sich nicht zur Wiederwahl.

Wie üblich durften sich alle Kandidaten in einer dreiminütigen Rede, die im Vorfeld aufgezeichnet wurde, den Mitglieder vorstellen. Anschließend wurde online abgestimmt. Das Ergebnis: Dr. Thomas Grethlein (1.108 Stimmen), Prof. Dr. Matthias Fifka (799), Chhunly Pagenburg (696) erhielten die meisten Stimmen und gehören somit dem Kontrollgremium bis zur Mitgliederversammlung 2023 an.

Der Club gratuliert ganz herzlich zur Wahl und wünscht alles Gute für die kommenden drei Jahre. Gleichzeitig bedankt sich der 1. FC Nürnberg auch sehr herzlich bei den ausscheidenden Stefan Müller und Günther Koch, die dem Aufsichtsrat seit 2014 bzw. 2011 (Koch) angehörten und den Verein mit viel Hingabe und Engagement unterstützt und geprägt haben.

Delegierte für Dachverein bestimmt

Gewählt wurden auch die Delegierten zum 1. FCN Dachverein e.V. Dabei entschieden sich die Mitglieder für Dr. Thomas Grethlein, Dieter Hecking und Peter Meier als Delegierte sowie Prof. D. Matthias Fifka und Chhunly Pagenburg als Ersatzdelegierte.

 

Die beiden scheidenden Aufsichtsräte Günther Koch und Stefan Müller

]]>