Business Donnerstag, 19.01.2023

Gemeinsam helfen vorm Derby: Club-Familie unterstützt die Obdachlosenhilfe Nürnberg

Foto: fcn.de

Der Club und die Sparkasse Nürnberg rufen zu einer neuen Community-Aktion auf und wollen dort helfen, wo Hilfe dringend nötig ist. Bevor der FCN abends sein Derby bestreitet, unterstützt die Club-Familie am Samstag, 04.02.23, die ehrenamtliche Initiative „Obdachlosenhilfe Nürnberg“ bei der Ausgabe von Lebensmitteln an Bedürftige. Anmeldungen für die Aktion zum Mitmachen oder Spenden sind ab jetzt über die Community-Plattform UnserClub.de möglich. Club-Spielerin Franziska Mai und Thomas Ziemer, Teamkapitän der FCN-Traditionself, sind bei der Hilfsaktion ebenfalls mit dabei.

Corona-Pandemie, enorme Preissteigerungen, schwierige wirtschaftliche Lage und der Krieg in der Ukraine mit vielen Geflüchteten: Immer mehr Menschen melden sich wohnungs- und obdachlos und können sich weder ein Zuhause noch Lebensmittel leisten. Besonders schwer ist das Leben ohne feste Bleibe in den Wintermonaten.

Für obdach- und wohnungslose Menschen wird sich der 1. FC Nürnberg in diesem Jahr zusammen mit den Club-Fans und Partnern wie der Sparkasse Nürnberg mehrfach engagieren. Los geht es mit der ersten Community-Aktion am Samstag, 04.02.23, 12-16 Uhr. Club-Spielerin Franziska Mai und Thomas Ziemer, Kapitän der Traditionsmannschaft des Club, unterstützen zusammen mit FCN-Mitarbeitenden und der Club-Community Ehrenamtler der Obdachlosenhilfe Nürnberg bei ihrer Ausgabe an Bedürftige. Immer am ersten Samstag im Monat - und so auch an diesem Tag - erhalten ab 14 Uhr 140 bis 160 Hilfesuchende vor dem Neuen Museum am Klarissenplatz gespendete Lebensmittel, Kleidung und Hygieneartikel.

Gemeinsam anpacken, spenden und Gutes tun

„Bei unseren Community-Aktionen packen wir zeitkritische Themen an. Die Auswirkung der steigenden Energiekosten und Lebensmittelpreise auf das Leben vieler Menschen in unserer Stadt ist eines davon. Lasst uns zusammen vor unserem Derby zusammenhelfen und noch etwas Gutes für Menschen tun, die dringend unsere Hilfe benötigen“, sagt Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg.

Gesucht werden nun noch 15 Cluberer, die bei der Ausgabe unterstützen und die Ehrenamtler der Obdachlosenhilfe entlasten. Anmeldungen sind über die Community-Plattform www.unserclub.de ab sofort möglich. Das soziale Engagement zur Unterstützung der Obdachlosenhilfe Nürnberg ist nachhaltig angelegt. Neben der Anpackaktion für die Lebensmittelausgabe am 04.02.23 kann jede*r die Obdachlosenhilfe Nürnberg an diesem Tag mit Spenden unterstützen. Darüber hinaus wird auf der Community-Plattform UnserClub.de ein monatlicher Spendenaufruf eingerichtet, um die Obdachlosenhilfe Nürnberg auch an jedem weiteren ersten Samstag im Monat mit Spenden aus der Club-Community zu unterstützen. Gebraucht werden immer Kleider, Lebensmittel und Hygieneprodukte.

„Stolz auf soziales Engagement der Club-Community“

Club-Mitarbeiterin Michelle Sijanski engagiert sich seit sieben Jahren bei der Obdachlosenhilfe Nürnberg, die aus dem engen Kreis von 15 Mitstreiter*innen besteht. „Hilfsorganisationen wie wir können die Nachfrage der bedürftigen Menschen in Nürnberg zusammen leider nicht komplett auffangen. Menschen, die zu uns kommen, haben keine Reserven. Trotzdem freut es uns, einen kleinen Teil dazu beizutragen, bedürftigen Menschen in Nürnberg zu helfen und es macht mich als Club-Mitarbeiterin stolz, dass unsere Community mit ihrem sozialen Engagement Organisationen oder Vereine wie uns immer wieder unterstützt“, erklärt die 26-Jährige ihr Ehrenamt.

Die Obdachlosenhilfe Nürnberg entstand auf Initiative eines ehemaligen Obdachlosen, der im Jahr 2014 begann, Lebensmittel an Bedürftige in Nürnberg zu spenden, um Menschen in Not unter die Arme zu greifen.

Weiterer Baustein im sozialen Engagement der Club-Familie

Bereits seit Jahren setzt sich der Club für mittellose Menschen ein. Die Club-Einkaufshelfer versorgen Kunden und Kundinnen der Nürnberger Tafel, die nicht selbst zu den Ausgabestellen kommen können, mit Lebensmitteln. Das neue Zentrallager der Nürnberger Tafel in der Sigmundstraße wurde von der Club-Familie hergerichtet. Zuletzt spendeten Mitarbeitende und die aktive Fanszene Schlafsäcke und Lebensmittel für die Bollerwagen Crew. Die Hilfsaktion von Club und Sparkasse für die Obdachlosenhilfe Nürnberg ist nun ein weiterer Baustein im sozialen Engagement der Club-Familie.

Für alle Aktionen werden engagierte Club-Fans gesucht. Infos und Anmeldung: unserclub.de.


]]>