Profis Spielbericht Dienstag, 10.01.2023

Gelungener Test: Club schlägt Schalke

Foto: Sportfoto Zink

Der FCN gewinnt den ersten Test im Trainingslager gegen Schalke 04 vor 150 Zuschauern mit 1:0 (0:0).

  • Das Personal

FCN: Vindahl, Gyamerah (75. Kayo), Schindler, Fofana (46. Nürnberger), Tempelmann, Horn, Geis (46. Valentini), Flick, Möller Daehli (89. Brown), Daferner (67. Nischalke), Duah (67. Shuranov)

Am Morgen stand für die Spieler bereits eine kurze Einheit auf dem Programm. Etwa 20 Minuten dauerte die Aktivierung vor dem Spiel gegen den FC Schalke 04. Taylan Duman und Tim Handwerker weilten etwas länger auf dem Platz und arbeiteten weiter individuell an ihrer Rückkehr. Lohkemper fehlte weiterhin krankheitsbedingt. Die Langzeitverletzten Mathenia, Lawrence und Wekesser sind nicht im Trainingslager mit dabei, während Castrop am Abend zur Mannschaft stößt. Weinzierl verzichtete dieses Mal darauf, komplett durchzuwechseln. Am Samstag testet der Club über 2x60 Minuten gegen Craiova.

  • Die Highlights

1. Minute: Nach einem Ballverlust im Spielaufbau kommt Kozuki zur ersten guten Abschlussgelegenheit aus 10 Metern. Vindahl ist jedoch auf dem Posten und lenkt den Ball zur Ecke ab.

12. Minute: Nächste Gelegenheit für S04. Nach einer Flanke von Uronen kommt Terodde am Fünfmeterraum zum Abschluss, kann Vindahl aber nicht überwinden.

22. Minute: Riesenchance für Duah. Geis spielt den Ball im richtigen Moment über die Schalker Abwehr, sodass Duah frei vor Fährmann auftaucht, mit seinem Abschluss aber am Schalker Torwart hängen bleibt.

28. Minute: Am Ende einer Kombination von Horn und Möller Daehli auf der linken Seite flankt der Norweger zu Tempelmann, der aus 16 Metern mit einem Flachschuss an Fährmann scheitert.

59. Minute: Nach einem hohen Ballgewinn durch Nürnberger kommt Tempelmann aus 16 Metern zum Abschluss. Sein noch leicht abgefälschter Schuss ist jedoch kein Problem für Schwolow.

61. Minute: Dreifach-Chance für den Club! Nach einem Konter legt Daferner in die Mitte zu Möller Daehli, der an Schwolow scheitert. Den Nachschuss bekommt Duah nicht am Verteidiger auf der Linie vorbei. Und im dritten Versuch scheitert Valentini erneut an Schalkes Keeper.

79. Minute: TOR für den Club! Cissé bringt im Laufduell Nischalke im Strafraum zum Fall und der Schiedsrichter zeigt sofort auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelt Shuranov sicher im rechten unteren Eck.

  • Das Fazit

Von Anfang an zeigte sich der Bundesligist aus Gelsenkirchen sehr ballsicher. In der Anfangsviertelsunde kam Schalke durch Kozuki und Terodde zu zwei Gelegenheiten, die Vindahl entschärfen konnte. Danach kam der Club besser ins Spiel und hätte durch Duah in Führung gehen können. Zum Ende der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften, sodass es torlos in die Halbzeit ging.

Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit glichen dem Ende der ersten. Nach zehn Minuten drückte der Club dann auf die Führung und hatte durch Duah, Möller Daehli und Tempelmann auch gute Möglichkeiten. Im Anschluss verflachte die Partie wieder, auch aufgrund einiger Wechsel. Zwei Joker sorgten zehn Minuten vor dem Ende für die Führung des FCN. Nischalke wurde im Strafraum gefoult und Shuranov behielt vom Elfmeterpunkt die Nerven. In der verbleibenden Zeit ließ der Club dann nichts mehr anbrennen und brachte den ersten Sieg der Vorbereitung souverän nach Hause.

  • Die Stimmen

Markus Weinzierl: „Es war mir heute auch mal wichtig, die Spieler über eine längere Phase spielen zu lassen. Die zweite Hälfte war besser als die Erste, was auch am Gegner lag. Die erste Halbzeit war aber auch ordentlich, obwohl wir einige Probleme im Anlaufverhalten hatten. Generell haben wir eine intensive und gute Mannschaftsleistung und einen verdienten Sieg gesehen.“

Lino Tempelmann: „Es war ein intensives Spiel aber auf dem Platz hat es sich gut angefühlt. Wir waren gut im Spiel und haben eine gute Leistung gezeigt. Die vielen Läufe, die wir gemacht haben, haben sich bezahlt gemacht. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, wir haben das Spiel am Ende dann aber verdient gewonnen. Ein gutes Ergebnis wie heute gibt einem schon einen Push für die nächsten Wochen.“

Spieldaten

Testspiel, Testspiele 22/23
0 : 1
FC Schalke 04
1. FC Nürnberg
0:1 Shuranov (79., FE)
Stadion
Gloria Sports Arena, Belek, Türkei
Datum
10.01.2023 13:30 Uhr
Zuschauer
150

Aufstellung

FC Schalke 04
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg
Vindahl, Gyamerah (75. Kayo), Schindler, Fofana (46. Nürnberger), Tempelmann, Horn, Geis (46. Valentini), Flick, Möller Daehli (89. Brown), Daferner (67. Nischalke), Duah (67. Shuranov)
Trainer
Markus Weinzierl

Ereignisse


]]>