Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans

Franken United unterstützt Sternenkind-Mutter

Club-Fans helfen Club-Fans: Um ein Fanclub-Mitglied bei seinem Engagement für "Sternenkinder" zu unterstützen, war der FCN-Fanklub "Franken United" zu einer gütigen Materialspende bereit.

Tanja K. (24) hat einen schweren Schicksalsschlag hinter sich. In der 19. Schwangerschaftswoche erfuhren sie und ihr Freund Patrick J., dass ihr gemeinsames Baby aufgrund einer Hirnfehlbildung kaum lebensfähig sein wird. Der Junge, der einmal Pascal heißen sollte, würde weder sehen noch sprechen können, so die Prognose. Die Ärzte räumten ihm zu diesem Zeitpunkt eine maximale Lebenserwartung von zehn Jahren ein. "Ich möchte nicht so leben, mein Sohn soll es auch nicht", traf Tanja eine sehr schwere Entscheidung und beschloss, ihre Schwangerschaft abzubrechen.

Daraufhin wand sich die junge Frau an stern tv, um das Schweigen über das Tabuthema der Fehl- und Totgeburten zu brechen. Sie erhielt dafür viel Lob und Zuspruch von Betroffenen. Am 14. April 2015 fand die stille Geburt statt.

Erlös der Weihnachtsfeier gespendet

Nachdem Tanja ihren Sohn in der 27. Schwangerschaftswoche verloren hatte, beschloss sie, zukünftig zum Wohle tot geborener Kinder, sog. "Sternenkinder", tätig zu werden. Tanja ist Teil des Fanklubs "Franken United". Nachdem die Mitglieder ihren Verlust miterlebten, beschlossen sie, den Erlös der letztjährigen Weihnachtsfeier zu spenden. Tanja durfte sich über eine Materialspende im Wert von 500 Euro freuen.

Diese Hilfe war die Grundlage zur Gründung der Gruppe "Sternenkinder Erinnerungen". Seit nunmehr fünf Monaten näht, stickt, strickt und bastelt Tanja mit 32 Mitgliedern während der vierteljährlich stattfindenden "Kreativtage". Gemeinschaftlich entsteht von Stramplern, Hosen und Mützen über Herzen und Kissen bis hin zu Kerzen alles für Sternenkinder und deren Hinterbliebenen. Das Engagement der Gruppe umfasst zusätzlich die materielle Versorgung von Frühchen in Kliniken. So kann unter anderem das Nürnberger Südklinikum beliefert werden.

Anderen Mut geben

"Die Trauer hat Höhen und Tiefen", beschreibt Tanja ihre Gemütslage, "aber ich möchte anderen den Mut geben, über ihre Probleme zu sprechen - Pascal gehört zu meinem Leben dazu", unterstreicht die junge Frau. Der Anklang, den ihre Gruppe gefunden hat, begeistert Tanja. Auch die Materialspende ist mittlerweile schon vollends verarbeitet, berichtet sie stolz. Der 1. FCN sagt DANKE für das ehrenamtliche Engagement von "Sternenkinder Erinnerungen" und die karitative Aktion von "Franken United".