Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Samstag, 23.10.2010

"Flach ins Eck"

Aus Mixed-Zone und PK: Die Spieler- und Trainerstimmen zum 2:1-Sieg über die Wölfe.

Ilkay Gündogan:

"Wir waren besser, weil wir ein Tor mehr geschossen haben. Am Schluss war der Dreier verdient. Mein Tor fiel so: Julian stand im Sechzehner und hat mir den Ball wunderschön aufgelegt. Ich habe ihn dann flach ins Eck geschossen. Wir dürfen aber auf keinen Fall zufrieden sein. Unsere Gier nach Punkten darf nicht aufhören. Zu meinem Geburtstag am Sonntag besucht mit meine Familie. Es geht aber schon am Mittwoch weiter, deshalb wird es keine große Feier geben."

Mike Frantz:

"Wenn man gewonnen hat, ist es immer verdient. Wir haben sehr viel investiert und Wolfsburg hat uns sehr viel abverlagt, umso glücklicher sind wir, dass es geklappt hat. Wir finden jetzt immer mehr die Balance zwischen Offensive und Defensive. Es dauert noch, ehe wir sagen können, dass wir eine Mannschaft dominiert hätten. Aber wir genießen den 2:1-Erfolg. Wir verstehen uns als Mannschaft sehr gut, auch das Publikum peitscht uns nach vorne. Da greifen die Bausteine ineinander."

Steve McClaren:

"Ich bin sehr wütend und enttäuscht. Wir lassen zu viele Gegentore zu, sind zu inkonsequent. Nach neun Spielen haben wir nicht genug Tore und nicht genug Punkte. Heute haben wir nicht um den Sieg gekämpft. Für Nürnberg war es ein großer Sieg. Sie haben um den Erfolg gekämpft und verdient gewonnen."

Dieter Hecking:

"Ich bin sehr erfreut. Bis zum 1:1 war es ein sehr gutes Heimspiel. Wir haben die Lücken gefunden und das Spiel gut verlagert. Heute haben wir konsequenter gespielt als letzte Woche gegen St. Pauli und waren diesmal die Fußspitze eher am Ball als der Gegner. In einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient Julian Schieber, der vorne alleine unermüdlich geackert hat, ein Sonderlob. Wir haben jetzt ein wichtiges Spiel im Pokal vor uns und wollen in Elversberg unbedingt weiterkommen."