Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Mittwoch, 20.08.2014

Fanreporter-Blog: Das erste Profi-Interview

Fanreporter Nick bloggt in seiner Woche beim Club täglich auf fcn.de. Die Eindrücke des zweiten Tages findet Ihr hier.

Im Vorfeld des Club-Heimspiels gegen den FSV Frankfurt suchte der Club den ersten 1. FCN Fanreporter. Unter allen Bewerbern überzeugte Nick auch beim Casting während der Saisoneröffnung am Sonntag, 27.07.14, und setzte sich somit im Bewerbungsverfahren gegen viele andere Kandidaten durch.

Der Lohn für den 14-jährigen Schüler - eine Woche voller interessanter Einblicke hinter die Kulissen eines Profi-Vereins. Nick wird bei allen Club-Medien mitarbeiten und auch am Spieltag im Einsatz sein. Zudem berichtet er täglich auf fcn.de über seine Erlebnisse. 

  • Tag 3: Das erste Profi-Interview

An meinem dritten Tag als Club-Fanreporter durfte ich zunächst eine Bildergalerie für fcn. de zusammenstellen. Die Fotos stammten vom gestrigen Training der Mannschaft. Nach dem Ordnen und Auswählen der Fotos ging die Galerie schließlich online.

Danach hieß es für mich: Fragen überlegen. Denn am Mittag durfte ich mein erstes Interview mit einem Profi führen. Neben mir im Pressekonferenzraum nahm Alessandro Schöpf Platz, der zuvor beim Club TV-Kurztalk zu Gast war. Wenn ihr wissen wollt, wie der „Zehner“ zum Fußballspielen gekommen ist und ob er lieber Tiroler Gröstl oder die Nürnberger Bratwurst isst, könnt ihr euch hier das Video des Interviews ansehen:

Das letzte öffentliche Training vor Frankfurt

Danach stand für den Österreicher das Training an, bei dem wir natürlich auch zusahen. Schließlich war es die letzte öffentliche Trainingseinheit der Profis vor dem Spiel am Samstag. Bei fast 20 Grad waren wieder etliche Fans an den Valznerweiher gekommen, um der Mannschaft zuzusehen. Trainiert wurden fast ausschließlich Laufwege, Flanken und Freistöße.

Nach dem Training stand dann die vorerst letzte Aufgabe für mich an: Ich durfte für das Bundesliga-Magazin Club-Stürmer Jakub Sylvestr nach seinem schönsten Tor fragen, das er in der zweiten Bundesliga je erzielte. Nach langem Überlegen erinnerte sich der Slowake dann an einen Treffer aus seiner Anfangszeit als Zweitliga-Profi zurück. Damals machte er gegen Dynamo Dresden ein Tor mit der Pike.

Pressetalk mit Schöpf

Danach ging es ein letztes Mal in den Pressekonferenzraum. Wieder war Alessandro Schöpf dort und stellte sich den Fragen von Journalisten. "Die Stimmung im Team ist angespannt, aber wir sind optimistisch“, meinte der junge Österreicher: "Wir haben bisher super trainiert in dieser Woche." Während Alessandro Schöpf und das Team morgen unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainieren, werde ich morgen wieder für euch hautnah vom 1.FCN berichten.

Hier geht's zum Bericht von Tag 2

Hier geht's zum Bericht von Tag 1