Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Hintergründe Dienstag, 07.05.2019

Fan-Meinungen: "Wir haben noch nicht aufgegeben"

Foto: fcn.de

Die Ausgangslage für den Saisonendspurt ist klar: Der Club benötigt zwei Siege aus den letzten beiden Saisonspielen, gleichzeitig darf der VfB keine seiner letzten Partien gewinnen. Trotzdem zeigen sich viele Club-Fans alles andere als pessimistisch. fcn.de hat sich bei einer Trainingseinheit unter die Trainingskiebitze gemischt und Fan-Prognosen eingefangen.

Werner: „Wunder gibt es immer wieder, das ist ganz klar. Aber natürlich muss dafür alles passen, wie zum Beispiel gegen die Bayern. Gladbach braucht die Punkte auch, deswegen wird es natürlich schon schwer.“

Gerhard: „Die Mannschaft muss stabiler auftreten und kämpfen, teilweise fehlt einfach die Durchschlagskraft. Es ist momentan jedes Mal ein Kampfspiel und da muss man sich einfach rauswinden. Gegen Bayern war es das einzige Spiel, wo man sagen kann, dass sie das gespielt haben, was man von einer Bundesligamannschaft erwarten kann.“

Dieter: „Die Hoffnung stirbt zuletzt und Fakt ist, dass wir die Chance noch haben. Allein schon wegen der Fans und dem ganzen Umland sollte sich die Mannschaft durchboxen und hoffentlich einen Sieg am Samstag einfahren. Ich hoffe, dass dann die anderen Teams auch noch für uns spielen, damit wir die Klasse halten. Die Stimmung in der Mannschaft ist super und in der Rückrunde haben wir immer überzeugend und nie wie ein Absteiger gespielt. Wir haben noch nicht aufgegeben.“

Thomas: „Es ist so aussichtslos und niemand glaubt mehr daran, deswegen sage ich: Der Club kann nicht immer der Depp sein. Ich bin echt guter Hoffnung, dass wir die Klasse halten. Die spielen jedes Mal einen guten Fußball, das Glück war einfach nie da. Aber irgendwann kommt das Glück zurück. Im Idealfall auf die letzten zwei Spieltage.“

Christian: „Die letzten Heimspiele waren gut und wurden auch wegen großem Pech nicht gewonnen. Außerdem ist Gladbach momentan in keiner guten Form. Deswegen glaube ich, dass wir am Samstag gewinnen.“

Magdalena (8) & Jonathan (6): „Nürnberg gewinnt, weil Gladbach gerade nicht so gut ist wie der Club. Wir hoffen, dass die am Samstag gewinnen, weil wir alle Club-Fans sind wegen dem Papa.“

Spieldaten

33. Spieltag, 1. Bundesliga 2018/2019
0 : 4
1. FC Nürnberg
Bor. Mönchengladbach
56. Josip Drmic 0:1
63. Lukas Mühl (Eigentor) 0:2
65. Thorgan Hazard 0:3
80. Denis Zakaria 0:4
Stadion
Datum
11.05.2019 15:30 Uhr
Schiedsrichter
Frank Willenborg
Zuschauer
50000

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Bauer - Margreitter - Mühl - Leibold - Erras - Löwen (79. Knöll) - Behrens - Misidjan (73. Petrak) - Ishak - Kerk (61. Tillman)
Reservebank
Bredlow, Ilicevic, Kubo, Petrak, Rhein, Tillman, Knöll
Trainer
Boris Schommers
Bor. Mönchengladbach
Drmic - Hazard - 18466 (72. Plea) - Zakaria - Neuhaus (46. Hofmann) - Kramer (78. Strobl) - Wendt - Elvedi - Ginter - Beyer - Sommer
Reservebank
Plea, Hofmann, Strobl, Lang, Cuisance, Jantschke, Sippel
Trainer
Dieter Hecking

Ereignisse

42. min Spielstand: 0:0
Florian Neuhaus

46. min Spielstand: 0:0
Jonas Hofmann kommt für Florian Neuhaus

48. min Spielstand: 0:0
Jordan Beyer

56. min Spielstand: 0:1
Josip Drmic

61. min Spielstand: 0:1
Timothy Tillman kommt für Sebastian Kerk

63. min Spielstand: 0:1


63. min Spielstand: 0:2
Eigentor: Lukas Mühl

65. min Spielstand: 0:3
Thorgan Hazard

72. min Spielstand: 0:3
Alassane Plea kommt für 18466

73. min Spielstand: 0:3
Ondrej Petrak kommt für Virgil Misidjan

78. min Spielstand: 0:3
Tobias Strobl kommt für Christoph Kramer

79. min Spielstand: 0:3
Törles Knöll kommt für Eduard Löwen

80. min Spielstand: 0:4
Denis Zakaria