Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Fan-Info Donnerstag, 23.10.2014

Fan-Info zum Spiel in Darmstadt

Natürlich gibt es auch zu unserem Gastspiel beim SV Darmstadt 98 alle wichtigen Infos von der Fan-Betreuung auf einen Blick!

Liebe Club-Fans,

 am Montag ist es wieder soweit, der 1. FC Nürnberg tritt nach langer Zeit mal wieder am Böllenfalltor in Darmstadt an. Das letzte Aufeinandertreffen der Profimannschaften fand dort in der Saison 96/97 in der Regionalliga statt. Wie gewohnt vor einem Auswärtsspiel erhaltet ihr alle aktuellen Infos von der Fan-Betreuung.

Für unser Spiel am Montag, 27.10.14, um 20.15 Uhr im Merck-Stadion am Böllenfalltor haben wir aktuell etwa 1.900 Karten verkauft. Für das Spiel gibt es noch einige wenige Tickets, die Tageskassen am Gästebereich werden also geöffnet sein. Ohne gültiges Ticket raten wir daher zu einer frühzeitigen Anreise.

Eine Übersicht des Stadions findet ihr hier:

Anreise

Zum Böllenfalltor sind es 246 km (Entfernung vom Valznerweiher). Das Gästeparkhaus für PKW befindet sich in der Eugen-Kogon-Straße (ehemals Petersenstraße). Die Zufahrt dorthin erfolgt über die Heinrichstraße. Aufgrund der Anmietung der Parkplätze bei der TU Darmstadt ist der SV Darmstadt 98 zur Erhebung einer Parkgebühr verpflichtet. Die Parkgebühr für PKW beträgt 3 Euro.

Bei Anreise aus Richtung Franken fahrt Ihr die A3 bis zum Hanauer Kreuz. Von dort wechselt Ihr auf die B45 in Richtung Dieburg. Ab Dieburg geht es über die B26 weiter Richtung Darmstadt. Beide Bundesstraßen sind autobahnähnlich ausgebaut und für gewöhnlich völlig staufrei. Direkt bei Erreichen der Ampel vor der Darmstädter Stadtgrenze biegt Ihr nach links ab. Das Stadion ist hier bereits ausgeschildert. Ihr passiert eine Aral-Tankstelle, fahrt an der ersten Kreuzung in der Stadt wieder nach links ("TU-Lichtwiese") und steht schon wenig später direkt vor dem Parkhaus in der Eugen-Kogon-Straße. Von hier sind es noch 5-10 Minuten zu Fuß bis zum Gästeblock. Busfahrer können hier ebenfalls aussteigen.

Insbesondere am Montagabend raten wir davon ab, über die Autobahnen A5 oder A67 nach Darmstadt hineinzufahren, da Euch sonst die Dauerbaustelle vorm Frankfurter Kreuz zu schaffen machen würde und Ihr Darmstadt auf dem Weg zum Stadion im Feierabendverkehr einmal komplett durchqueren müsstet.

Unsere Fan-Busse (etwa 15) folgen bitte ebenfalls obiger Anfahrtsbeschreibung. Die leeren Busse parken während des Spiels am Messplatz und werden pünktlich zum Abpfiff wieder vor dem Gästebereich stehen.

Alle weiteren Informationen zur Anreise und den Parkmöglichkeiten findet ihr hier.

Fan-Utensilien

Für Gästefans sind zwei Megaphone, fünf Trommeln (einseitig offen oder einsehbar) sowie Fahnen und Doppelhalter bis zu einer Stocklänge von maximal 1,5 Metern erlaubt. Fünf große Schwenkfahnen sind ebenfalls genehmigt. Zaunfahnen können vor dem Gästeblock angebracht werden. Wir bitten Euch, dies bei der Auswahl Eurer Fan-Utensilien zu beachten.

Die Verantwortlichen vom SV Darmstadt 98 haben somit alle angefragten Fan-Utensilien genehmigt. Wir begrüßen diese fanfreundliche Regelung ausdrücklich und bedanken uns bei den Verantwortlichen für das entgegengebrachte Vertrauen. Alle weiteren Hinweise findet ihr in der Stadionordnung.

Bitte beachtet zudem abschließend folgende Hinweise

Der Gästebereich wird an diesem Tag um 18.15 Uhr geöffnet werden. Der Gästebereich ist nicht überdacht. Regenschirme ohne Metallspitze sind erlaubt.

Bauchtaschen sind im Gästebereich erlaubt, werden vom Ordnungsdienst aber entsprechend kontrolliert. Rucksäcke, Taschen und Koffer können am Eingang abgegeben werden. Da die Möglichkeit der Taschenabgabe begrenzt ist, sollten diese nach Möglichkeit in den Bussen und PKW gelassen werden.

Foto-, Bewegtbild-, Video- oder Tonbandaufnahmen zum Zweck der kommerziellen Nutzung oder öffentlichen Darstellung sind nicht gestattet.

Erkennbar alkoholisierte Zuschauer oder Zuschauer, die unter Drogen stehen, erhalten keinen Einlass. Getränke dürfen nicht mit ins Stadion genommen werden.

Viel Spaß und gute Anreise

Wir wünschen Euch eine gute Anreise und viel Spaß in Darmstadt. Bitte verhaltet Euch jederzeit friedlich und sicherheitskonform und unterstützt unseren Club lautstark und farbenfroh. Gemeinsam zum Auswärtssieg!

In Darmstadt werden für euch wie immer die Fanbeauftragten Jürgen Bergmann, Hannes Orth und „Fiddl“ Maul als Ansprechpartner vor Ort sein.

Eure Fan-Betreuung

 

Die Fan-Betreuung des 1. FC Nürnberg ist seit letzter Saison übrigens auch mit einer eigenen Seite auf Facebook vertreten. Hier könnt ihr euch mal rein klicken.

Spieldaten

11. Spieltag, 2. Bundesliga 2014/2015
3 : 0
Darmstadt 98
39. Dominik Stroh-Engel 1:0
70. Leon Balogun 2:0
82. Tobias Kempe 3:0
1. FC Nürnberg
Stadion
Stadion am Böllenfalltor
Datum
27.10.2014 19:15 Uhr
Schiedsrichter
Martin Petersen
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

Darmstadt 98
Mathenia - Balogun - Bregerie - Sulu - Holland - Behrens - Jungwirth (84. Gorka) - Heller (90. Ivana) - Gondorf (90. Sailer) - Kempe - Stroh-Engel
Reservebank
Platins, Gorka, Sirigu, Ivana, Exslager, König, Sailer
Trainer
Dirk Schuster
1. FC Nürnberg
Rakovsky - Celustka - Petrak - Stark - Bihr - Mössmer - Koch - Candeias (73. Pachonik) - Schöpf (68. Mlapa) - Füllkrug - Sylvestr
Reservebank
Sahin-Radlinger, Hovland, Pachonik, Pinola, Ramirez, Polak, Mlapa
Trainer
unbekannt

Ereignisse

20. min Spielstand: 0:0
Manuel Bihr

24. min Spielstand: 0:0
Florian Jungwirth

39. min Spielstand: 1:0
Dominik Stroh-Engel

53. min Spielstand: 1:0
Alessandro Schöpf

68. min Spielstand: 1:0
Peniel Kokou Mlapa kommt für Alessandro Schöpf

70. min Spielstand: 2:0
Leon Balogun

73. min Spielstand: 2:0
Tobias Pachonik kommt für Daniel Candeias

82. min Spielstand: 3:0
Tobias Kempe

84. min Spielstand: 3:0
Benjamin Gorka kommt für Florian Jungwirth

86. min Spielstand: 3:0
Tobias Pachonik

90. min Spielstand: 3:0
Milan Ivana kommt für Marcel Heller

90. min Spielstand: 3:0
Marco Sailer kommt für Jerome Gondorf