Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Donnerstag, 28.04.2011

Fan-Info BVB

Wie gewohnt vor einem Auswärtsspiel erhaltet ihr alle aktuellen Infos von der Fan-Betreuung.

Liebe Club-Fans,

am Wochenende steht unser Besuch beim designierten neuen deutschen Meister im größten Stadion Deutschlands vor über 80 000 auf dem Terminkalender. Für unser Spiel bei Borussia Dortmund am Samstag, 30.04.11, um 15.30 Uhr im Signal Iduna Park haben wir in unseren Fan-Shops unser komplettes Kontingent von fast 7000 Karten restlos ausverkauft. Da das Spiel insgesamt bereits seit Wochen ausverkauft ist, raten wir allen Club-Fans ohne Eintrittskarte von einer Anreise dringend ab.

Unser Bereich sind die Blöcke 60 und 61 (Steh) sowie die Blöcke 55 bis 59 (Sitz). Bitte beachtet, dass die Stehplätze restlos ausverkauft sind, da der Zugang im unteren Bereich der Blöcke ist, wird es zu Spielbeginn erfahrungsgemäß sehr schwierig, noch einen Platz im Block zu bekommen. Wir bitten Euch daher einerseits im Block eng aneinander zu rücken, andererseits den Bierstand vielleicht auch schon mal 10 Minuten vor Spielbeginn zu verlassen, um frühzeitig im Block zu sein. Eine Übersicht über den Signal Iduna Park findet ihr hier:

 

Unsere zahlreichen Fan-Busse parken wie in den Vorjahren auf dem Parkplatz E3. Bitte folgt der Beschilderung oder den Hinweisen der Verkehrspolizei. Vom Busparkplatz sind es etwa 10 Minuten Fußweg bis zum Gästeeingang. Für Pkw empfehlen wir die Parkplätze F1 oder F3 in relativer Nähe zum Gästebusparkplatz. Diese sind zwar ein klein wenig weiter weg, dafür gibt es bei der Abreise nur relativ kurze Wartezeiten. Von dort sind es etwa 10 - 15 Minuten Fußweg zum Gästeeingang. Alle weiteren Hinweise zur Anfahrt und zu den Parkmöglichkeiten findet ihr hier: http://www.bvb.de/?%99Y%1B%E7%F4%9D.

Bezüglich der Fan-Utensilien hat uns Borussia Dortmund gebeten, folgende Hinweise an Euch weiterzuleiten:

Liebe Fans des 1. FC Nürnberg,

wir freuen uns, dass ihr zu Gast seid und einen bunten und abwechslungsreichen Gästeblock darstellen wollt, indem Ihr Fahnen, Doppelhalter und andere Fanutensilien mitnehmen möchtet. Um Eurer Kreativität freien Lauf zu lassen, dürft Ihr alle Fanartikel bzw. Utensilien mit ins Stadion nehmen, die nicht gegen die Stadionordnung des BVB verstoßen. Die aktuelle Stadionordnung könnt Ihr auf unserer Homepage nachlesen. Verboten bleiben lediglich Konfetti, Papierschnipsel und andere Materialien im Rahmen der behördlichen Auflagen, was Entflammbarkeit angeht. Solltet ihr eine Choreografie planen, lasst uns bis 14 Tage vor dem Spiel einfach eine entsprechende Anfrage über euren Fanbeauftragten zukommen.

Leider müssen wir Euch aber auch mitteilen, dass der Platz für Zaunfahnen bei uns im Stadion sehr begrenzt ist. Zaunfahnen können vor den Blöcken „60“ und „61“ aufgehangen werden, der Bereich vor dem Block „08“ kann jedoch nicht genutzt werden.

Wir geben Euch mit dieser Regelung einen Vertrauensvorschuss und hoffen sehr, dass Ihr dies zu würdigen wisst. Wenn in Eurem Fanblock aber trotz dieses Entgegenkommens Pyrotechnik zum Einsatz kommt, hat sich dieses Angebot bei Spielen gegen Euren Verein für die nächsten Jahre erledigt. Auch und gerade von Eurem Verhalten hängt es also ab, ob sich in der gesamten Liga etwas ändert oder Ihr Euch auch weiter mit vielen Verboten herumärgern müsst. Ihr habt es daher selber in der Hand!

Bitte verbreitet diese Info in Eurer Fanszene, gebt uns Rückmeldung – ob positiv oder negativ. Meldet Euch bitte auch und gerade wenn Ihr Probleme seht.

Wir wünschen Euch eine stress- und unfallfreie Anreise, einen schönen Aufenthalt in Dortmund und viel Spaß im SIGNAL IDUNA PARK.

Mit freundlichen Grüßen

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

Somit sind für Gästefans bis zu zwei Megaphone, Trommeln (einseitig offen) sowie Fahnen jeder Größe und Doppelhalter sowie große Schwenkfahnen erlaubt. Banner oder Zaunfahnen können, solange Platz vorhanden, vor den Stehplatzblöcken 60 und 61 aufgehängt werden. Bitte berücksichtigt dies bei der Auswahl Eurer Fan-Utensilien. Die Verantwortlichen von Borussia Dortmund haben somit alle angefragten Fan-Utensilien genehmigt. Wir begrüßen diese fanfreundliche Regelung ausdrücklich und bedanken uns bei den Verantwortlichen von Borussia für diesen Vertrauensvorschuss. Sollte es im Gästefanblock dennoch zu Ausschreitungen, Gewalt gegen Sicherheitspersonal oder andere Personen, oder gar Pyrotechnik zum Einsatz kommen, wird in den kommenden Gastspielen bei der Borussia alles verboten sein, was über die Körperbekleidung (Trikot, Mütze, Schal) hinaus geht. Bitte tragt also alle mit dazu bei, wir sind sicher, dass ihr diesen Vertrauensvorschuss zu würdigen wisst.

Alles weitere findet Ihr in der Stadionordnung: http://www.bvb.de/?%98Z%1B%E7%F4%9D.

Bitte beachtet zudem abschließend folgende Hinweise:

Fans mit Stadionverbot ist es nicht gestattet, sich in der nahen Umgebung des Signal-Iduna-Parks aufzuhalten. Es besteht die Möglichkeit des Aufenthaltes am Busparkplatz oder in der Innenstadt.

Rucksäcke, Taschen oder auch Gürteltaschen können je nach Inhalt mit ins Stadion mitgenommen werden, werden aber natürlich kontrolliert bzw. abgegeben werden. Hierzu gibt es am Gästeeingang eine Gepäckaufbewahrung.

Alkoholisierte Zuschauer werden, wie überall in der Liga, nicht eingelassen. Hierzu noch, sozusagen aus aktuellem Anlass, einige Anmerkungen seitens der Fan-Betreuung. Die Zahl der alkoholbedingten Abweisungen hat bei den letzten Auswärtsspielen wieder permanent zugenommen und in Kaiserslautern wohl einen vorläufigen Saisonhöhepunkt erreicht. Wir verstehen natürlich, dass die Fahrt lang und das Bier lecker ist, was aber da zuletzt wieder am Start war, ist nur schwerlich beschreibbar. Wir weisen daher an dieser Stelle nochmal darauf hin, dass wir von der Fan-Betreuung keinerlei Möglichkeit haben alkoholisierten Zuschauern den Zutritt zum Stadion zu ermöglichen. Wir appellieren daher eindringlich zumindest auf der Hinfahrt den Alkoholkonsum entsprechend einzuschränken, nichts ist ärgerlicher als nach stundenlanger Anreise vor dem Stadioneingang nicht eingelassen zu werden. Und immer daran denken, dass auch noch die Rückfahrt ansteht, und vielleicht gibt es da, so wie nach dem Spiel in Kaiserslautern, ja auch noch was zu feiern. 

Die Mitnahme von Getränken oder Speisen aller Art ist nicht gestattet. Für ausschließlich private/nicht kommerzielle Zwecke ist die Mitnahme von Digitalkameras im Einzelbildmodus (keine Videosequenzen) gestattet (keine Profi-Ausrüstung).

Wir wünschen Euch eine gute Anreise und viel Spaß in der westfälischen Metropole. Bitte verhaltet Euch jederzeit friedlich und sicherheitskonform und unterstützt unseren Club gewohnt lautstark und farbenfroh.