Profis Statistik Freitag, 13.05.2022

Faktenvorschau #FCNS04: Obacht vor Ouwejan

Foto: Sportfoto Zink

Für alle Freunde der Zahlen und Statistiken hat fcn.de vor dem Saisonfinale gegen den FC Schalke 04 wieder ein paar Fakten zusammengetragen...

Standards vermeiden: Schalke ist mit seinem kreativen und effizienten Angriffsspiel aus dem Spiel heraus bereits die beste Mannschaft mit den meisten Toren (54) in Liga 2. Doch auch über Standards sind die Knappen immer wieder für Tore gut: Bei Freistößen traf lediglich Darmstadt öfter und bei generellen Standardsituationen ist Schalke mit 16 Toren die viertbeste Zweitligamannschaft. Neben der offensiven Qualität aus dem Spiel heraus, sollte der Club also versuchen das Risiko für Gegentore auch durch möglichst wenige Standardsituationen für die Schalker zu reduzieren.

Obacht über links und halbrechts: In dieser Saison stellte Schalke mit durchschnittlich 2,12 Toren pro Spiel vor Darmstadt (2,06 Tore pro Spiel) den torgefährlichsten Angriff der 2. Bundesliga. Die potente Offensive um Terodde, Bülter und Co. erzielte den Großteil ihrer Tore nach Angriffen über die linke Seite (30 %) sowie über halbrechts (33 %). Über die linke Schalker Angriffsseite muss der Club besonders auf den Schalker Außenverteidiger Thomas Ouwejan achten, der die mit Abstand meisten Flanken aus dem Spiel heraus im Schalker Offensivspiel schlug (105) und hinter Marius Bülter (10) die zweitmeisten Tore in dieser Spielzeit vorbereitete (8).

Fanfreundschaft seit über 40 Jahren: Das Saisonfinale steht ganz im Zeichen der beispiellosen Fanfreundschaft zwischen dem FCN und Schalke. Nach 56 Erstliga-Begegnungen treffen die beiden Traditionsvereine erst zum zweiten Mal in der 2. Bundesliga aufeinander. Im Hinspiel ging Schalke mit einem 4:1 als Sieger vom Platz. Die Königsblauen sind seit 6 Pflichtspielen gegen den Club ungeschlagen. Letztmals gewann der FCN beim 3:0-Heimsieg in der Bundesliga im März 2013.

Die Exasol-xGoals: Unser Ärmel- und Innovationspartner Exasol hat für das Sonntagnachmittag-Duell wieder vorhergesagt, wie viele Tore in der Partie zwischen dem Club und Schalke 04 zu erwarten sind. Gestützt wird die angestellte Prognose der sogenannten Expected Goals (xGoals) durch historische Daten, verletzte Spieler, aktuelle Form beider Mannschaften und viele weitere Faktoren. Für die kommende Partie hat Schalke die Nase in der Statistik vorn:

1. FC Nürnberg: 0,92

FC Schalke 04: 1,82

Spieldaten

34. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
1 : 2
1. FC Nürnberg
86. Lukas Schleimer 1:1
FC Schalke 04
15. Rodrigo Zalazar 0:1
88. Simon Terodde 1:2
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Datum
15.05.2022 15:30 Uhr
Schiedsrichter
Sascha Stegemann
Zuschauer
50000

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Klaus - Valentini (66. Fischer), Schindler, Hübner, Handwerker - Geis, Krauß (81. Schäffler), Tempelmann (58. Dovedan), Duman (66. Castrop), Møller Dæhli - Schleimer
Reservebank
Klandt, Mathenia, Fischer, Suver, Castrop, Dovedan, Borkowski, Schäffler, Shuranov
Trainer
Robert Klauß
FC Schalke 04
Fährmann - Aydin (84. Vindheim), Thiaw, Kaminski, Ouwejan - Itakura (62. Palsson), Flick, Zalazar (62. Idrizi), Churlinov - Terodde, Bülter
Reservebank
Fraisl, Lode, Matriciani, Vindheim, Calhanoglu, Idrizi, Palsson, Ranftl, Pieringer
Trainer
Michael Büskens

Ereignisse

15. min Spielstand: 0:1
Rodrigo Zalazar

58. min Spielstand: 0:1
Nikola Dovedan kommt für Lino Tempelmann

62. min Spielstand: 0:1
Victor Palsson kommt für Ko Itakura

62. min Spielstand: 0:1
Blendi Idrizi kommt für Rodrigo Zalazar

66. min Spielstand: 0:1
Jens Castrop kommt für Taylan Duman

66. min Spielstand: 0:1
Kilian Fischer kommt für Enrico Valentini

76. min Spielstand: 0:1

Gelbe Karte für Robert Klauß

81. min Spielstand: 0:1
Manuel Schäffler kommt für Tom Krauß

83. min Spielstand: 0:1
Marcin Kaminski

84. min Spielstand: 0:1
Andreas Vindheim kommt für Mehmet Aydin

86. min Spielstand: 1:1
Lukas Schleimer

88. min Spielstand: 1:2
Simon Terodde

]]>