Profis Statistik Freitag, 11.02.2022

Fakten-Vorschau #KSCFCN: Vierte Wildpark-Eroberung in Folge?

Foto: Sportfoto Zink

Die letzten drei Gastspiele im Wildpark konnte unser Club stets für sich gewinnen. Nach der bitteren Heimniederlage will die Klauß-Elf einmal mehr beim KSC punkten. fcn.de hat ein paar Fakten zur Partie zusammengetragen.

Duell der Trainerkollegen: Sowohl Club-Cheftrainer Robert Klauß als auch KSC-Coach Christian Eichner sind seit Sommer 2020 erstmals Cheftrainer eines Profiklubs. Die direkte Bilanz zwischen den beiden Coaches spricht dabei klar für uns: In den vier Partien unter Anleitung von Christian Eichner ist der KSC gegen den Club noch sieglos. Robert Klauß konnte zwei seiner drei Matches gegen die Badener Jungs hingegen gewinnen.

Zick-Zack & Zahlen: Während für den Club seit neun Partien weiterhin alles auf „Zick-Zack-Kurs“ steht, fällt die Bilanz des Karlsruher SC etwas anders aus: In den vergangenen zehn Ligaspielen waren für den KSC nur zwei Siege zu verbuchen. Diesen gegenüberstehen je vier Niederlagen und vier Remis. Die letzte Punkteteilung liegt für den Club übrigens schon länger zurück: Anfang Oktober gab es ein 0:0 gegen Hannover 96.

Positive Bilanz: Betrachtet man die 21 Zweitliga-Begegnungen zwischen Karlsruhe und Nürnberg, steht die Gunst des Duells deutlich auf der Nürnberger Seite. Ganze zwölf Partien entschied der Club für sich, sechsmal trennte man sich unentschieden. Lediglich dreimal ging der KSC aus dieser Begegnung mit drei Punkten hervor, letztmals im April 2016. Seitdem blieb unser FCN in den folgenden sieben Duellen in der 2. Liga ungeschlagen. Die letzten drei Gastspiele im Wildpark gingen allesamt an uns.  

Die Exasol-xGoals: Was die zu erwartenden Tore der Begegnung am morgigen Samstag angeht, hat unser Ärmel- und Innovationspartner Exasol wieder eine Prognose abgegeben: Die Berechnung der „Expected Goals“ (xGoals) wird gestützt durch historische Daten, verletzte Spieler, die aktuelle Form der Teams und einige weitere Faktoren. Gegenüber dem KSC gibt das Modell für unseren Club eine leicht bessere Quote aus:

1. FC Nürnberg: 1,5
Karlsruher SC: 1,3

Spieldaten

22. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
4 : 1
Karlsruher SC
39. Philipp Hofmann 1:1
55. Benjamin Goller 2:1
59. Philipp Hofmann 3:1
90. Marvin Wanitzek (Elfmeter) 4:1
1. FC Nürnberg
29. Johannes Geis 0:1
Stadion
Datum
12.02.2022 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Sven Waschitzki-Günther
Zuschauer
9265

Aufstellung

Karlsruher SC
Gersbeck - Thiede - Kobald - O’Shaughnessy - Heise - Wanitzek - Breithaupt - Gondorf - Kyoung-Rok (83. Kaufmann) - Hofmann (90. Batmaz) - Goller (83. Schleusener)
Reservebank
Kuster, 18466, Irorere, Jakob, van Rhijn, Kaufmann, Lorenz, Batmaz, Schleusener
Trainer
18466
1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Suver - Sörensen - Handwerker - Geis (62. Duman) - Krauß (82. Castrop) - Tempelmann - Møller Dæhli - Shuranov (62. Dovedan) - Schäffler
Reservebank
Klaus, Fischer, Knothe, Castrop, Dovedan, Duman, Nürnberger, Köpke, Schleimer
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

22. min Spielstand: 0:0
Tim Handwerker

29. min Spielstand: 0:1
Johannes Geis

31. min Spielstand: 0:1
Enrico Valentini

35. min Spielstand: 0:1
Philip Heise

39. min Spielstand: 1:1
Philipp Hofmann

55. min Spielstand: 2:1
Benjamin Goller

57. min Spielstand: 2:1
Johannes Geis

59. min Spielstand: 3:1
Philipp Hofmann

62. min Spielstand: 3:1
Taylan Duman kommt für Johannes Geis

62. min Spielstand: 3:1
Nikola Dovedan kommt für Erik Shuranov

76. min Spielstand: 3:1
18466

82. min Spielstand: 3:1
Jens Castrop kommt für Tom Krauß

83. min Spielstand: 3:1
Fabian Schleusener kommt für Benjamin Goller

83. min Spielstand: 3:1
Fabio Kaufmann kommt für Choi Kyoung-Rok

90. min Spielstand: 3:1
Asger Sörensen

90. min Spielstand: 4:1
Marvin Wanitzek

90.(+1) min Spielstand: 4:1
Malik Batmaz kommt für Philipp Hofmann

]]>