Profis Statistik Freitag, 11.03.2022

Fakten-Vorschau #H96FCN: Ungern unentschieden

Foto: Sportfoto Zink

Vor dem Duell mit den Niedersachsen hat fcn.de wieder für euch in den Statistik-Büchern recherchiert und ein paar interessante Fakten zusammengetragen.

Die ewige Tabelle: In der ewigen Tabelle der zweiten Liga steht Hannover 96 ein paar Plätze vor dem 1. FC Nürnberg. Die Niedersachsen liegen mit 1.443 Punkten auf Rang vier, der Club mit 1.145 Punkten auf Rang elf. 2019 stieg man gemeinsam in die zweite Liga ab. Aber auch mit dem Blick auf die 1. Liga lässt sich für beide Teams festhalten: Der 1. FC Nürnberg und Hannover 96 bringen es gemeinsam auf 63 Bundesliga-Jahre (FCN 33 Jahre, H96 30 Jahre) und gehören mit 1.118 bzw. 1.016 Partien im Oberhaus zur „ewigen Top 18“ in Deutschland.

Ganz oder gar nicht: Ein Blick auf die letzten zehn Duelle mit Hannover 96 zeigt eine ähnliche Tendenz wie beim Club seit den letzten 16 Spieltagen: Punkte werden nur ungerne (miteinander) geteilt. Abgesehen vom Unentschieden gegen Hannover im Oktober, das übrigens auch die letzte Punkteteilung für den Club unter Robert Klauß war, gab es in den vorherigen neun Begegnungen immer einen Gewinner. Viermal hieß dieser Club, fünfmal jedoch H96.

Offensive ist nicht gleich Offensive: Mit Hannover 96 trifft ein Team mit einer statistisch „unterdurchschnittlichen“ Offensive auf den Club als Team mit einer „soliden“ Offensive. Mit 36 Toren hat der FCN den Niedersachsen ein paar Tore voraus (24 Tore). Auch bei der Art und Weise der Torerzielung unterscheiden sich die beiden Teams. Der Vorteil bei Rot-Schwarz liegt vor allem bei den Toren aus Kopfbällen, von außerhalb des Strafraums und nach Flanken. Per Kopf traf der Club zehnmal, von außerhalb des Strafraums achtmal – beides drittbester Wert der Liga. Hannover hingegen erzielte erst zwei Kopfballtore (zweitschlechtester Wert der Liga) und traf erst fünfmal aus der Distanz.

Die Exasol-xGoals: Unser Ärmel- und Innovationspartner Exasol hat für das kommende Duell mit Hannover wieder eine Prognose angestellt, wie viele Tore aus Sicht beider Teams für die Partie zu erwarten sind. Historische Daten, verletzte Spieler, die aktuelle Form der Teams und ein paar weitere Faktoren stützen die Berechnung der sogenannten „Expected Goals“ (xGoals). Folgende Quote wird für die kommende Begegnung vorhergesagt und sieht den FCN nur knapp hinter dem kommenden Gastgeber:

1. FC Nürnberg: 1,22

Hannover 96: 1,36

Spieldaten

26. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
0 : 3
Hannover 96
1. FC Nürnberg
26. Lukas Schleimer 0:1
83. Tom Krauß 0:2
87. Erik Shuranov 0:3
Stadion
Datum
13.03.2022 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Robert Kampka
Zuschauer
14300

Aufstellung

Hannover 96
Zieler - Muroya - Franke - Börner - Hult (46. Ochs) - Diemers (84. Ondoua) - Kaiser - Stolze (65. Ennali) - Teuchert - Maina - Hinterseer (65. Weydandt)
Reservebank
Sündermann, Dehm, Frantz, Ochs, Ondoua, Walbrecht, Ennali, Gudra, Weydandt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg
Mathenia - Fischer (69. Castrop) - Schindler - Sörensen - Handwerker - Krauß - Nürnberger - Duman (90. Geis) - Møller Dæhli (90. Hübner) - Schleimer (81. Dovedan) - Köpke (81. Shuranov)
Reservebank
Klaus, Hübner, 18466, Valentini, Castrop, Dovedan, Geis, Schäffler, Shuranov
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

26. min Spielstand: 0:1
Lukas Schleimer

46. min Spielstand: 0:1
Philipp Ochs kommt für Niklas Hult

62. min Spielstand: 0:1
Lukas Schleimer

65. min Spielstand: 0:1
Hendrik Weydandt kommt für Lukas Hinterseer

65. min Spielstand: 0:1
Lawrence Ennali kommt für Sebastian Stolze

69. min Spielstand: 0:1
Jens Castrop kommt für Kilian Fischer

81. min Spielstand: 0:1
Nikola Dovedan kommt für Lukas Schleimer

81. min Spielstand: 0:1
Erik Shuranov kommt für Pascal Köpke

83. min Spielstand: 0:2
Tom Krauß

84. min Spielstand: 0:2
Gael Ondoua kommt für Mark Diemers

87. min Spielstand: 0:3
Erik Shuranov

90. min Spielstand: 0:3
Johannes Geis kommt für Taylan Duman

90. min Spielstand: 0:3
Florian Hübner kommt für Mats Møller Dæhli

]]>