Profis Statistik Freitag, 22.10.2021

Fakten-Vorschau #11: Intensives Spiel auf Augenhöhe

Foto: Sportfoto Zink

Zahlen, Statistiken, Daten: Vor jedem Spiel werfen wir auf fcn.de einen Blick auf die Fakten zur anstehenden Club-Partie.

Ausgeglichenes Duell: Die bisherigen Duelle der beiden Vereine verliefen durchgehend sehr ausgeglichen. Nach zwölf Begegnungen stehen fünf Club-Siege, vier Erfolge des 1. FC Heidenheim und drei Remis zu Buche. Und das bei einem Torverhältnis von 20:19 Treffern, viel gerechter können die Ergebnisse kaum verteilt werden. Auch in der bisherigen Saison nehmen sich die beiden Teams nicht viel, sowohl der FCN als auch die Gäste fuhren bislang jeweils vier Siege ein. Der Unterschied in der Tabelle lässt sich so erklären, dass der Club die übrigen Spiele allesamt nicht verlor, das gelang Heidenheim nicht.

Knackpunkt Effektivität: Sehr interessant ist der Blick auf die Effektivität der beiden Teams. Dem 1. FC Nürnberg kann in der 2. Bundesliga in diesem Punkt bislang keiner Konkurrenz machen, mit lediglich einer vergebenen Großchance steht man in dieser Statistik auf dem 1. Platz. Heidenheim hingegen ließ bereits acht Hochkaräter liegen, was Platz 16 bedeutet. Seinen Teil dazu bei tragen auch die neun Alu-Treffer, die das Team von Frank Schmidt schon sammelte – einsame Spitze in der Liga und auch ein Grund dafür, dass der FCH noch nicht weiter vorne in der Tabelle steht.

Defensive Absicherung: Bekanntlich ist die Nürnberger Defensive in diesem Jahr sehr schwer zu bezwingen, mit sieben Gegentoren musste Christian Mathenia bislang beachtlich selten hinter sich greifen. Vor allem die Restverteidigung steht unter Robert Klauß sicher, kein Gegentor nach Kontern kassierte der Club in dieser Saison. Heidenheim aber schon drei, was in der 2. Bundesliga kein Verein überbieten kann. Seinen Teil dazu trägt auch der Spielaufbau des FCH bei: Sieben Gegentore resultierten aus eigenen Ballverlusten – 17. Platz in dieser Statistik. Der FCN liegt auch in dieser Kategorie ohne Gegentor vorne.

Stichwort Konstanz: Die Stabilität scheint der Club in diesem Jahr gefunden zu haben. Robert Klauß kann mit seinem Team konstant die Leistung abrufen, die es braucht, um in dieser Liga Punkte zu holen. Erstaunlich ist hier vielmehr der Blick auf den Gast aus Heidenheim, der 2021/22 durchgehend zwei Halbzeiten wie schwarz und weiß spielt. In den ersten 45 Minuten kassierte Keeper Kevin Müller bislang kein Gegentor, musste stattdessen in Durchgang zwei schon 13-mal den Ball aus dem Netz holen. Beim 1. FC Nürnberg sieht das anders aus: In der ersten Halbzeit kassierte man bisher drei Gegentore, nach der Pause kamen Nürnbergs Gegner zu insgesamt vier Treffern.

Laufintensives Spiel: Der Club legte in dieser Saison bisher durchschnittlich 116 Kilometer pro Spiel zurück, Platz sechs im Ligavergleich. Mit 209 Sprints pro Spiel steht man ebenfalls in der oberen Tabellenhälfte, auch ein Grund für die bärenstarke Defensivleistung der gesamten Mannschaft in der aktuellen Spielzeit. Das Maß aller Dinge ist in dieser Kategorie aber der 1. FC Heidenheim: 243 Sprints pro Spiel und 118 im Schnitt zurückgelegte Kilometer am Spieltag sind jeweils Ligabestwert, sodass wir am Samstag ein intensives Zweitligaspiel erwarten dürfen.

Die Exasol-xGoals: In dieser Saison liefert uns unser Ärmel- und Innovationspartner Exasol für jeden Spieltag eine Vorhersage, wie viele Tore in der Partie zu erwarten sind. Gestützt werden diese sogenannten Expected Goals (xGoals) anhand von historischen Daten, verletzten Spielern, aktueller Form und vielen weiteren Faktoren.

Laut Statistik ist der Club in dieser Partie knapp überlegen, mal wieder ist aber nicht mit einer Vielzahl an Toren zu rechnen. Auf die stabile Defensive des FCN ist in dieser Saison bisher Verlass, in der Offensive platzte der Knoten allerdings auch noch nicht endgültig. So dürfen die Fans mal wieder ein sehr enges Spiel mit Nürnberger Beteiligung erwarten.

Die xGoals für 1. FC Nürnberg – 1. FC Heidenheim:

1. FC Nürnberg: 1,19

1. FC Heidenheim: 0,93

Spieldaten

11. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
4 : 0
1. FC Nürnberg
45. Mats Møller Dæhli 1:0
52. Erik Shuranov 2:0
66. Johannes Geis 3:0
89. Maurice Malone (Eigentor) 4:0
1. FC Heidenheim 1846
Stadion
Datum
23.10.2021 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Thorben Siewer
Zuschauer
23056

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini (88. Fischer) - Schindler - Sörensen - Handwerker - Geis - Krauß - Tempelmann (87. Nürnberger) - Møller Dæhli (81. Duman) - Dovedan (81. Schleimer) - Shuranov (82. Schäffler)
Reservebank
Klaus, Fischer, 18466, Suver, Duman, Nürnberger, Schäffler, Schleimer
Trainer
Robert Klauß
1. FC Heidenheim 1846
Müller - Hüsing - Mainka - Theuerkauf - Rittmüller (77. Pick) - Schöppner (69. Kerschbaumer) - Mohr - Burnic (69. Geipl) - Leipertz (60. Malone) - Kleindienst - Schimmer (60. Kühlwetter)
Reservebank
Eicher, Busch, Föhrenbach, Geipl, Kerschbaumer, Pick, Kühlwetter, Malone, Thomalla
Trainer
Frank Schmidt

Ereignisse

45. min Spielstand: 1:0
Mats Møller Dæhli

51. min Spielstand: 1:0
Dzenis Burnic

52. min Spielstand: 2:0
Erik Shuranov

60. min Spielstand: 2:0
Maurice Malone kommt für Robert Leipertz

60. min Spielstand: 2:0
Christian Kühlwetter kommt für Stefan Schimmer

66. min Spielstand: 3:0
Johannes Geis

66. min Spielstand: 3:0
Jan Schöppner

69. min Spielstand: 3:0
Konstantin Kerschbaumer kommt für Jan Schöppner

69. min Spielstand: 3:0
Andreas Geipl kommt für Dzenis Burnic

77. min Spielstand: 3:0
Florian Pick kommt für Marvin Rittmüller

80. min Spielstand: 3:0
Andreas Geipl

81. min Spielstand: 3:0
Taylan Duman kommt für Mats Møller Dæhli

81. min Spielstand: 3:0
Lukas Schleimer kommt für Nikola Dovedan

82. min Spielstand: 3:0
Manuel Schäffler kommt für Erik Shuranov

87. min Spielstand: 3:0
Fabian Nürnberger kommt für Lino Tempelmann

88. min Spielstand: 3:0
Kilian Fischer kommt für Enrico Valentini

89. min Spielstand: 4:0
Eigentor: Maurice Malone

]]>