Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Business Freitag, 15.11.2019

eSports: Starker 6:3-Erfolg im Free-TV-Spiel

Auch am vierten Spieltag bleibt das eSports-Team des 1. FCN ungeschlagen. Gegen den 1. FSV Mainz 05 eSports sicherte sich der Club einen 6:3-Auswärtssieg.

Den Auftakt machte an der PlayStation 4 Serhat „Serhatinho01“ Öztürk. Gegen Francesco „Bajazzo_7“ Mazzei setzte er sich im Eröffnungsspiel der Partie ganz knapp, aber verdient mit 1:0 durch und fuhr damit die ersten drei Punkte ein. „Es war uns sehr wichtig, dass wir das erste Showmatch auf ProSiebenMAXX für uns entscheiden,“ so Öztürk. In der alleinigen PS4-Tabelle führt der Club durch den Sieg als noch einzig puntkverlustfreies Team.

An der Xbox entwickelte sich das Free-TV-Spiel zu einem echten Krimi. Subaru „SubaruMikey“ Sagano und der Mainzer Deniel „Denii_10“ Mutic lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Während Sagano auf insgesamt nur 39 Prozent Ballbesitz kam, konnte er in der Nachspielzeit den Lucky Punch setzen. In der 90.+1 Minute erzielte er mit Fabian Schleusener das späte 2:1-Siegtor für den Club. Der Tagessieg war dem FCN damit nicht mehr zu nehmen, dementsprechend ausgelassen fiel auch der Jubel im Nürnberger Lager aus.

Niederlage im Doppel

Einzig im Doppelspiel hatte der Club das Nachsehen. Kevin „Kev1n“ Reiser und Daniel „Bubu“ Butenko setzten sich den beiden Mainzer, die durch ihre Niederlage im Einzel mit viel Wut im Bauch spielten, tapfer entgegen, doch eine Unachtsamkeit brachte den 0:1-Rückstand. „Wir haben erstmals in der VBL miteinander gespielt und bisher nur ein paar Spiele zusammen gemacht,“ erklärte „Kev1n“ die Unstimmigkeit zwischen ihm und „Bubu“ beim Gegentor.

Den Rückstand konnten die beiden in der Folge nicht mehr aufholen und mussten sich somit im abschließenden Spiel geschlagen geben. „Es ist richtig geil, das TV-Spiel gesamt gewonnen zu haben, die Niederlage im Doppel ärgert mich aber trotzdem,“ resümiert „Bubu“ den Tag doch mit gemischten Gefühlen.

Derby ebenfalls live

Durch das 6:3 gegen Mainz steht der Club jetzt auf dem 8. von 22 Plätzen in der VBL Club Championship, die ersten sechs Teams sind direkt für die Playoffs qualifiziert. Am Montag um 18 Uhr geht es mit dem 5. Spieltag weiter. Der FCN empfängt dabei den SV Wehen Wiesbaden.

Das nächste Highlight steht schon drei Tage später an: Am Donnerstag, 21.11.19, um 22.10 Uhr wird in der VBL Club Championship drei Tage vor dem 2. Bundesliga-Spiel das Franken-Derby ausgetragen. Aus diesem Grund überträgt Free-TV-Sender ProSiebenMAXX erneut live im Hauptprogramm. Alle VBL Club Championship-Partien des FCN werden auf dem vereinseigenen Twitch-Account übertragen. Den Spielplan und die aktuelle Tabelle der VBL gibt’s hier.

 

  • 4. Spieltag: 1. FSV Mainz 05 – 1. FC Nürnberg 3:6

Einzel-PS4-Match: Francesco „Bajazzo_7“ Mazzei – Serhat „Serhatinho01“ Öztürk 0:1

Einzel-Xbox-Match: Deniel „Denii_10“ Mutic – Subaru „SubaruMikey“ Sagano 1:2

2vs2-Match: Deniel „Denii_10“ Mutic & Francesco „Bajazzo_7“ Mazzei – Kevin „Kev1n“ Reiser & Daniel „Bubu“ Butenko 0:1