Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Business Dienstag, 12.11.2019

eSports: Sieg im fränkisch-schwäbischen Duell

Foto: Sportfoto Zink

Nach dem erfolgreichen Auftakt in die neue Spielzeit der Virtuellen Bundesliga hat das eSports-Team des 1. FC Nürnberg den zweiten VBL-Saisonsieg eingefahren.

Fünf Punkte aus drei Spielen und keine Niederlage: Der 3. Spieltag des 1. FC Nürnberg gegen den FC Augsburg war ein erfolgreicher Anschluss an die ersten beiden Spieltage der Virtual Bundesliga. „Wir sind sehr zufrieden“, sagte eSports-Projektleiter Timo Weber nach den Spielen gegen den FCA.

Nach dem Unentschieden gegen Bochum zum Auftakt und dem Sieg bei Arminia Bielefeld stand am Montagabend das Heimspiel gegen den FC Augsburg an. Daniel „Bubu“ Butenko sicherte sich mit einem 3:2-Sieg über Christoph „Xthepunisher-96“ Geule die volle Punktzahl gegen die Schwaben. Nach dem frühen Führungstreffer durch Ishak (9.) setzte „Bubu“ wieder mit dem Schweden zum 2:0 (30.) nach. In der zweiten Halbzeit glich „Xthepunisher-96“ durch einen Doppelpack von Alfred Finnbogason (52., 58.) aus. Doch „Bubu“ ließ sich nicht beunruhigen und erzielte erneut mit Ishak den Siegtreffer zum 3:2 in der 77. Minute. „Wenn's so weitergeht, wäre es gut“, sagt der in dieser Saison noch ohne Punktverlust spielende Cluberer nach der Partie.

Live-Spiel gegen Mainz

Im Xbox-Spiel legte „SubaruMikey“ mit dem nächsten Zähler für den Club nach. Schon in der 17. Spielminute traf er mit Ishak zum 1:0 für Rot-Schwarz. Nach knapp über einer halben Stunde glich Phlip1989“ mit Florian Niederlechner aus. In der zweiten Halbzeit brachte „SubaruMikey“ den Club durch einen Treffer von Virgil Misidjan wieder auf Siegkurs. Der Dreier wurde aber durch den erneuten Ausgleich in Person von Alfred Finnbogason (71.) zunichtegemacht.

Im Doppel hatten es Kevin "Kev1n" Reiser und Serhat "Serhatinho01" Öztürk mit Philipp „Phlip1989“ Bederke 2:2 und Yannic „Yannic0109“ Bederke zu tun. Tore gab's in der Partie nicht. Laut „Serhatinho01“ hätten allerdings zwingend welche fallen müssen: „Wir hatten zwei einhundertprozentige Chancen, die wir leider nicht nutzen konnten. Das müssen wir jetzt analysieren und im nächsten Spiel besser machen. „Kev1n“ fügte an: „Mit etwas mehr Glück und Ruhe holen wir uns das Ding am Ende, aber es ist ein Punkt, mit dem man leben kann und das 5:2 als Gesamtergebnis gegen Augsburg ist super.“

Weiter geht's für die Jungs am 4. Spieltag gegen den 1. FSV Mainz 05. Vorsicht! Das Spiel wird am Donnerstag, 14.11.19 um 22.15 Uhr live im Free-TV auf ProSiebenMAXX übertragen. Alle VBL Club Championship-Partien des FCN werden auf dem vereinseigenen Twitch-Account übertragen. Den Spielplan und die aktuelle Tabelle der VBL gibt’s hier.

 

  • 3. Spieltag: 1. FC Nürnberg – FC Augsburg 5:2

Einzel-PS4-Match: Daniel „Bubu“ Butenko – Christoph „Xthepunisher-96“ Geule 3:2

Einzel-Xbox-Match: Subaru „SubaruMikey“ Sagano – Philipp „Phlip1989“ Bederke 2:2

2vs2-Match: Kevin "Kev1n" Reiser & Serhat "Serhatinho01" Öztürk - Philipp „Phlip1989“ Bederke & Yannic „Yannic0109“ Bederke 0:0