Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Vorbericht Donnerstag, 27.09.2012

"Eine Antwort sehen"

Am Samstag, 29.09.12, empfängt der 1. FC Nürnberg den VfB Stuttgart.

Kaum wieder da aus Hannover, müssen sich Trainerstab und Mannschaft des 1. FC Nürnberg schon wieder auf das nächste Spiel konzentrieren. Am Samstag, 29.09.12, geht es um 15.30 Uhr gegen den VfB Stuttgart. Auf der obligatorischen Pressekonferenz stellte sich Club-Coach Dieter Hecking den Fragen der Journalisten und ging auf die letzte und die kommende Partie ein.

Zu der herben Niederlage in Hannover gab es für den Routinier nicht viel zu sagen. „Die Analyse habe ich mir geschenkt. Die Mannschaft darf davon ausgehen, dass ihr Trainer stinksauer ist“, fasste Dieter Hecking sich kurz. „Es geht um die Art und Weise. Du kannst in Hannover verlieren, aber wie, das war nicht in Ordnung.“

Veränderte Startaufstellung

Doch die Spieler können die ungenügende Leistung wieder gut machen. „Sie müssen und werden Selbstkritik üben. Die Antwort auf das gestrige Spiel will ich am Samstag im Match gegen den VfB Stuttgart sehen“, resümierte der Trainer. Klar ist jedenfalls, dass personelle Veränderungen folgen werden. Wer aber genau seinen Stammplatz in der Startelf abgeben muss und für wen, das wollte der Coach nicht verraten. Die Partie gegen die Schwaben wird auf jeden Fall nicht einfach werden.

Der VfB Stuttgart steht zwar derzeit mit nur zwei Punkten auf Rang 17, ist aber nicht zu unterschätzen. „Stuttgart hat zwei Gesichter. Im Spiel gegen Werder Bremen hat man in der zweiten Hälfte gesehen, zu was Bruno Labbadias Mannschaft fähig ist“, wies Hecking auf die Stärke des kommenden Gegners hin. Mit Harnik, Cacau, Ibisevic und Kvist habe der VfB Stuttgart Spieler, die immer für ein Tor gut seien und mit Sven Ulreich einen guten Torhüter, so der Trainer weiter. Trotzdem wird Heckings Team versuchen „mit allem, was zur Verfügung steht, den VfB zu schlagen.“

„Fertig, aus - jetzt geht es weiter!“

Zu lange über die Pleite gegen Hannover 96 zu diskutieren mache auch keinen Sinn: „Wir haben aus fünf Spielen sieben Punkte. Fertig, aus – jetzt geht es weiter. Unser Ziel sind die 40 Punkte am Ende der Saison.“ Im Stadion Nürnberg werden 44.000 Zuschauer erwartet, davon etwa 4000 Gäste-Fans. Wer noch ein Ticket für die Partie haben möchte, kann dieses wie gewöhnlich in den Fan-Shops oder im Online-Shop erwerben. Ansonsten sind Karten auch auf der Ticketbörse des offiziellen Zweitmarkt-Ticketpartners viagogo unter www.viagogo.de/fcn erhältlich.

Für all diejenigen, die verhindert sind, berichtet Radio Gong 97.1 wie immer in Ausschnitten über das Spiel. Auch auf SKY und Liga total! wird das Match live übertragen und mit Smartphone oder PC kann man den Spielverlauf via Twitter-Ticker verfolgen. Seid dabei!

Spieldaten

6. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
0 : 2
1. FC Nürnberg
VfB Stuttgart
1. Vedad Ibisevic 0:1
75. 18466 0:2
Stadion
Stadion Nürnberg
Datum
29.09.2012 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Florian Meyer
Zuschauer
43018

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Schäfer - Chandler - Elias Santos (16. Balitsch) - Klose - Pinola - Simons - Cohen - Gebhart (72. Polter) - Kiyotake - Frantz (57. Esswein) - Pekhart
Reservebank
Rakovsky, Korczowski, Nilsson, Esswein, Balitsch, Mak, Polter
Trainer
Dieter Hecking
VfB Stuttgart
18466 - Sakai - Niedermeier - Molinaro (63. 18466) - Kvist - 18466 - Holzhauser - 18466 - 18466 (57. 18466) - Ibisevic - 18466 (46. Maza)
Reservebank
18466, Rüdiger, Maza, 18466, Kuzmanovic, 18466, 18466
Trainer
Bruno Labbadia

Ereignisse

1. min Spielstand: 0:1
Vedad Ibisevic

16. min Spielstand: 0:1
Hanno Balitsch kommt für Marcos Antonio Elias Santos

28. min Spielstand: 0:1
Christian Molinaro

46. min Spielstand: 0:1
Maza kommt für 18466

57. min Spielstand: 0:1
Alexander Esswein kommt für Mike Frantz

57. min Spielstand: 0:1
18466 kommt für 18466

63. min Spielstand: 0:1
18466 kommt für Christian Molinaro

72. min Spielstand: 0:1
Sebastian Polter kommt für Timo Gebhart

75. min Spielstand: 0:2
18466

86. min Spielstand: 0:2
Gotoku Sakai