Fans Mittwoch, 14.10.2020

Erstklässler-Aktion 2020: "Einer der schönsten Termine"

Fotos: fcn.de

Über 4.000 Schülerinnen und Schüler in und um Nürnberg bekommen in diesen Tagen Besuch vom 1. FC Nürnberg.

Es soll eine schöne Tradition werden: im vergangenen Jahr besuchte der 1. FC Nürnberg erstmals die Schulen der Region, um die Erstklässler in ihrem neuen Lebensabschnitt zu begrüßen und ihnen eine rot-schwarze Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Nach der erfolgreichen Premiere 2019 führte der Club die Erstklässler-Aktion gemeinsam mit Hauptsponsor NÜRNBERGER Versicherung und Community-Partner Sparkasse Nürnberg auch in diesem Jahr durch.

„Das ist tatsächlich einer der schönsten Termine“, berichtet Niels Rossow, Kaufmännischer FCN-Vorstand, aus einem Klassenzimmer der Grundschule Zerzabelshof in der Viatisstraße. „Man sieht diesmal zwar weniger Kinderlächeln wegen der Masken, aber man sieht strahlende Kinderaugen. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie bekannt der 1. FC Nürnberg bei den Kindern schon ist.“ Aufgrund der Corona-Pandemie waren – im Gegensatz zum vergangenen Jahr – keine Club-Spieler dabei. Trotzdem war die Freude bei den jüngsten Schülerinnen und Schülern wieder sehr groß.

Einladung ins Max-Morlock-Stadion

Gemeinsam mit Michael Wiesinger, dem Leiter des NachwuchsLeistungsZentrum, und Dr. Michael Kläver, Vorstandsmitglied der Sparkasse Nürnberg, überreichte Rossow den Kindern limitierte Stoffbeutel, die an das Design des Heimtrikots angelehnt sind. In dem Beutel warteten auf die frisch Eingeschulten allerlei Überraschungen. Neben wichtigen Schulutensilien waren auch ein Mund-Nasen-Schutz im FCN-Look sowie eine Einladung für ein Heimspiel im Max-Morlock-Stadion.

Im Vergleich zum letzten Jahr konnte der Club die Aktion sogar ausweiten. Mehr als 50 Schulen aus und um Nürnberg meldeten sich diesmal zurück, somit flitzen künftig 4.000 Schülerinnen und Schüler mit den besonderen Club-Beuteln über den Pausenhof. „Das ist eine tolle Aktion, den Kindern mit den Beuteln so eine Freude zu bereiten und sie zu Fans zu machen. Das ist das Ziel unserer Community, die wir als Sparkasse gemeinsam mit dem Club aufziehen wollen“, betonte Dr. Michael Kläver von der Sparkasse Nürnberg.