Business Samstag, 19.11.2022

Erste Frau im Aufsichtsrat, Duo wiedergewählt

Foto: Sportfoto Zink

Sandra Hummel, Johannes Bisping und Norbert Gunkler erhielten bei der Wahl zum Aufsichtsrat die meisten Stimmen.

Wie gewohnt fand auf der diesjährigen Mitgliederversammlung auch wieder die Wahl von drei Mitgliedern des Aufsichtsrats des 1. FC Nürnberg statt. Unter Tagesordnungspunkt 8 schritten die anwesenden Vereinsmitglieder an die Wahlurnen und hatten die Möglichkeit, sich für drei von insgesamt acht Bewerbern zu entscheiden.

Nach Auszählung aller Stimmen stand das Ergebnis fest: Norbert Gunkler und Johannes Bisping gehören dem Aufsichtsrat auch in den kommenden drei Jahren an. Zudem wurde Sandra Hummel neu ins Gremium gewählt und ist damit die erste Frau im Aufsichtsrat in der Geschichte des FCN. Max Müller, seit 2016 im Aufsichtsrat, hatte nicht für eine weitere Amtszeit kandidiert.

Dr. Thomas Grethlein, Vorsitzender des Aufsichtsrats, beglückwünschte die Gewinner zur Wiederwahl und überreichte jeweils einen Blumenstrauß. Alle Kandidaten hatten im Vorfeld der Wahl die Möglichkeit, sich den Mitgliedern auf der Versammlung in einer dreiminütigen Rede vorzustellen.

Gewählt wurden auch die Delegierten zum 1. FCN Dachverein e.V. Dabei entschieden sich die Mitglieder für Norbert Gunkler und Andreas Exner und Sandra Hummel, Katharina Fritsch, Marcus Rößler und Harald Sauer als Ersatzdelegierte.

 

Die Stimmen aller Kandidaten auf einen Blick:

1. Sandra Hummel 679 Stimmen
2. Johannes Bisping 553 Stimmen
3. Norbert Gunkler 367 Stimmen
4. Jochen Kohler 185 Stimmen
5. Dr. phil Jochen Wagner 171 Stimmen
6. Karl Georg Musiol 154 Stimmen
7. Martin Linek 33 Stimmen
8. Reinhold W. J. Härtlein 16 Stimmen

 


]]>