Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Vorbericht Donnerstag, 24.09.2015

Englische Woche erfolgreich beschließen

Foto: Daniel Marr

Nach den beiden Siegen gegen Sandhausen und in Kaiserslautern will der Club gegen Bielefeld nachlegen.

Zum Ende der englischen Woche empfängt der 1. FC Nürnberg am Freitag, 25.09.15, Arminia Bielefeld im Grundig Stadion. Anpfiff der Partie des neunten Spieltags ist um 18.30 Uhr. Der Vorbericht.

  • Die Situation

Nach zwei Siegen gegen Sandhausen und in Kaiserslautern steht am Freitag, 25.09.15, die dritte Partie innerhalb einer Woche für den 1. FC Nürnberg an. "Ich freue mich über die beiden Siege. Aber am Freitag ist es ein neues Spiel, in dem wir nachlegen wollen", richtete Weiler sogleich den Blick auf die bevorstehende Partie.

"Von Spiel zu Spiel stabiler" ist die Mannschaft des Schweizers in den vergangenen Wochen geworden. Die beiden vergangenen zu Null-Spiele bestätigen diesen Trend, den es nun freilich fortzusetzen gilt. Denn wenn sich die Weiler-Elf erneut defensiv schadlos halten kann, könnte die englische Woche erfolgreich abgeschlossen werden.

  • Das Personal

Die beiden Verletzten Jürgen "Junior" Mössmer und Sebastian Kerk stehen René Weiler weiterhin nicht zur Verfügung. "Alle anderen Spieler sind einsatzfähig", erklärte der Club-Coach auf der Pressekonferenz im Vorfeld der Begegnung.

Ob die zuletzt zweimal in Folge aufgebotene Startelf erneut beginnen wird, wollte der Club-Coach nicht verraten. "Es kann sein, dass zum dritten Mal in Folge die gleiche Mannschaft beginnt. Das ist aber von vielen Faktoren abhängig", so der Schweizer, der die letzten Trainingseindrücke abwarten möchte.

  • Der Gegner

Der Aufsteiger steht mit neun Punkten aktuell auf Platz elf. Dabei gelang zwar nur ein Sieg in acht Partien, allerdings musste die Mannschaft von Norbert Meier auch erst eine Niederlage hinnehmen. Auswärts ist die Arminia gar noch ungeschlagen (ein Sieg, drei Unentschieden).

"Bielefeld ist eine eingespielte Truppe, die schwierig zu bespielen ist", so der Club-Coach über den anstehenden Gegner. Die Ostwestfalen müssen am Freitag allerdings mit Stephan Salger, Jonas Strifler, Daniel Brinkmann und Christian Müller auf insgesamt vier Spieler verzichten.

  • Die Fakten

Schiedsrichter der Partie ist Martin Thomsen aus Kleve. 24.000 Club-Fans werden für die Partie am Freitagabend erwartet. Somit gibt es für Kurzentschlossene noch die Möglichkeit, sich an den Stadionkassen (ab zwei Stunden vor Spielbeginn) Karten zu sichern.

Wer das Spiel nicht live im Stadion miterleben kann, hat die Möglichkeit, die Partie über den Twitter-Kanal des Club oder im Live-Ticker in der Mobile App zu verfolgen. Auch das offizielle CLUB FANRADIO wird wieder auf fcn.de on Air sein. Los geht’s um 18.15 Uhr.

 

Verstärktes Zugangebot zum Spiel 1. FCN – Arminia Bielefeld

Fußballfans kommen beim Abendspiel des 1. FC Nürnberg gegen Arminia Bielefeld am Freitag, 25.09.15, bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Stadion und wieder nach Hause. Die Eintrittskarten gelten ab fünf Stunden vor dem Spiel bis Betriebsschluss als KombiTi-cket für die Hin- und Rückfahrt mit allen VGN-Verkehrsmitteln. Vor und nach der Partie, die um 18.30 Uhr beginnt, verstärkt DB Regio die S2 Nürnberg – Altdorf mit Sonder-S-Bahnen und RB-Zügen zwischen Nürnberg Hauptbahnhof und der Station Frankenstadion. Auch die Züge der S3 Nürnberg – Neumarkt halten ab der Fahrt um 16.17 Uhr zum Aussteigen an der Station Frankenstadion. Aus Richtung Neumarkt macht die S3 ab der Verbindung um 16.04 Uhr direkt am Stadion Halt.

Nach dem Schlusspfiff fahren um 20.37 Uhr, 20.48 Uhr, 21.14 Uhr und um 21.30 Uhr weitere Shuttlezüge vom Sonderbahnsteig Frankenstadion zurück zum Hauptbahnhof. Direkte Rückfahrtmöglichkeiten mit der S3 bestehen von 20.26 Uhr bis 22.46 Uhr ab der Station Frankenstadion sowie um 21.40 Uhr mit dem RE 4869 nach Neumarkt und Regensburg am Sonderbahnsteig. Im Stadtverkehr Nürnberg verkehren Verstärkerbusse der Linie 65 zwischen der U-Bahnstation Frankenstraße und der Haltestelle Doku-Zentrum. Weitere Fahrplaninfos gibt es auf den elektronischen Anzeigen vor Ort sowie unter www.vgn.de und www.bahn.de.

Spieldaten

9. Spieltag, 2. Bundesliga 2015/2016
2 : 2
1. FC Nürnberg
83. Guido Burgstaller 1:2
89. Guido Burgstaller 2:2
Arminia Bielefeld
4. Fabian Klos 0:1
48. Fabian Klos 0:2
Stadion
Grundig-Stadion
Datum
25.09.2015 17:30 Uhr
Schiedsrichter
Martin Thomsen
Zuschauer
24184

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Brecko - Hovland - Bulthuis (58. Füllkrug) - Sepsi - Behrens - Leibold (73. Polak) - Schöpf - ?? - Burgstaller - Blum (73. Gíslason)
Reservebank
Rakovsky, Margreitter, Füllkrug, Gíslason, Petrak, Polak, Sylvestr
Trainer
René Weiler
Arminia Bielefeld
18466 - Dick - Behrendt - Börner - Schuppan - Junglas - Schütz - Ulm (69. Affane) - Hemlein - Klos (84. van der Biezen) - 18466 (28. Mast)
Reservebank
Davari, Burmeister, Hornig, Affane, Görlitz, Mast, van der Biezen
Trainer
Norbert Meier

Ereignisse

4. min Spielstand: 0:1
Fabian Klos

21. min Spielstand: 0:1
Danny Blum

28. min Spielstand: 0:1
Dennis Mast kommt für 18466

48. min Spielstand: 0:2
Fabian Klos

51. min Spielstand: 0:2
Tom Schütz

55. min Spielstand: 0:2
Sebastian Schuppan

58. min Spielstand: 0:2
Niclas Füllkrug kommt für Dave Bulthuis

65. min Spielstand: 0:2
Tim Leibold

69. min Spielstand: 0:2
Amin Affane kommt für David Ulm

71. min Spielstand: 0:2
Guido Burgstaller

73. min Spielstand: 0:2
Rúrik Gíslason kommt für Danny Blum

73. min Spielstand: 0:2
Jan Polak kommt für Tim Leibold

83. min Spielstand: 1:2
Guido Burgstaller

84. min Spielstand: 1:2
Koen van der Biezen kommt für Fabian Klos

86. min Spielstand: 1:2
Koen van der Biezen

89. min Spielstand: 2:2
Guido Burgstaller