Profis Stimmen zum Spiel Mittwoch, 26.03.2014

"Einsatz und Einstellung waren überragend"

Der Club landet einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Die Stimmen zum Spiel.

Foto: Picture Alliance

Gertjan Verbeek: "Zu Beginn war es ein echter Abstiegskampf. Beide Mannschaften haben sich viele Fehler geleistet. Beim Lattenschuss hatten wir auch ein bisschen Glück - das hat uns letzte Woche gefehlt. Wir haben dann vor der Halbzeit zu einem günstigen Moment das 1:0 gemacht, da hat Drmic seine Klasse gezeigt. Nach der Pause gab es dann mehr Räume. Als der VfB stärker wurde, haben wir das zweite Tor gemacht. Wir haben danach gekämpft und waren defensiv gut organisiert. Der Einsatz und die Einstellung in der letzten halben Stunde waren überragend."

Huub Stevens (VfB Stuttgart): "Ich bin enttäuscht. Wir haben ordentlich angefangen, bauen den Gegner dann aber auf. Wir haben nach 20 Minuten das Fußball spielen eingestellt und nur lange Bälle gespielt. Nürnberg hat es besser verstanden, mit dem Abstiegskampf umzugehen als wir."

Josip Drmic: "Es war ein wichtiger Sieg, jeder Punkt tut uns gut. Wir waren von Anfang an da und haben das umgesetzt, was der Trainer von uns gefordert hat. Wir waren dominant und haben den Ball laufen lassen. Das hat uns stark gemacht. Meine Mitspieler haben mich heute phantastisch eingesetzt, da kann ich nur Danke sagen. Wir müssen jetzt so weitermachen."

Markus Feulner: "Die Mannschaft hat immer an sich geglaubt. Man hat auch gegen Frankfurt schon gesehen, dass die Mannschaft intakt ist, als wir nach dem 0:3 nochmal zurückgekommen sind. Wir haben uns heute viel vorgenommen und haben das auch umgesetzt. Wir haben vielleicht nicht so schön Fußball gespielt, aber dafür erfolgreich."

Emanuel Pogatetz: "Ich bin froh, dass wir gewonnen haben. Es war nicht einfach für mich nach dem Frankfurt-Spiel. Ich habe versucht, den Kopf frei zu bekommen. Niklas Stark hat heute sehr stark gespielt. Rapha Schäfer konnte sich auch ein-, zweimal auszeichnen. Die drei Punkte waren auch für die nächsten Wochen wichtig."

Raphael Schäfer: "Natürlich haben wir nach den vier Niederlagen gegrübelt, aber wir haben gezeigt, dass wir uns zurückkämpfen können. Trotz der vielen Verletzten haben wir es geschafft, wieder unser Level zu erreichen. Es war aber noch längst nicht der Klassenerhalt. In Freiburg müssen wir wieder so spielen wie heute."

Spieldaten

27. Spieltag, Bundesliga 2013/2014
2 : 0
1. FC Nürnberg
43. Josip Drmic 1:0
54. Josip Drmic 2:0
VfB Stuttgart
Stadion
Grundig Stadion
Datum
26.03.2014 19:00 Uhr
Schiedsrichter
Tobias Welz
Zuschauer
38188

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Schäfer - Angha, Stark, Pogatetz, Plattenhardt - Frantz, Feulner (84. Mak), Campaña (75. Balitsch), Kiyotake, Hloušek - Drmic (87. Pekhart)
Reservebank
Rakovsky, ??, Balitsch, Gärtner, Mak, Colak, Pekhart
Trainer
Gertjan Verbeek
VfB Stuttgart
18466 - Schwaab, Rüdiger, Niedermeier, Sakai (68. Gruezo) - 18466, 18466, 18466 (46. Maxim), 18466, 18466 (46. Werner) - Ibisevic
Reservebank
Vlachodimos, 18466, Gruezo, Leitner, 18466, Maxim, Werner
Trainer
Huub Stevens

Ereignisse

43. min Spielstand: 1:0
Josip Drmic

46. min Spielstand: 1:0
Alexandru Maxim kommt für 18466

46. min Spielstand: 1:0
Timo Werner kommt für 18466

54. min Spielstand: 2:0
Josip Drmic

61. min Spielstand: 2:0
Gotoku Sakai

68. min Spielstand: 2:0
Carlos Gruezo kommt für Gotoku Sakai

75. min Spielstand: 2:0
Hanno Balitsch kommt für José Campaña

84. min Spielstand: 2:0
Robert Mak kommt für Markus Feulner

86. min Spielstand: 2:0
Niklas Stark

87. min Spielstand: 2:0
Tomas Pekhart kommt für Josip Drmic

]]>