Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Stimmen zum Spiel Samstag, 25.08.2012

"Ein verdienter Sieg"

Die Stimmen zum Auftaktsieg beim Hamburger SV.

Großer Jubel beim 1. FC Nürnberg.

Lest hier die Reaktionen der Trainer und der Club-Spieler nach dem 1:0-Auswärtssieg beim Hamburger SV. Alle Highlights der Partie könnt ihr im twitter-Ticker nachlesen.

Raphael Schäfer: „Der Glaube an unsere Stärke ist nicht verloren gegangen. In Havelse war nicht alles schlecht, so wie auch heute nicht alles gut war. Heute hat sich gezeigt, auf was wir hingearbeitet haben. Wir sind auf eine verunsicherte Mannschaft gestoßen und konnten dies größtenteils ausnutzen. Wenn man die Chancen betrachtet, war der Sieg am Ende verdient - Die Mannschaft hat heute als Kollektiv funktioniert.“

Per Nilsson: „Natürlich war Marcos Antonio enttäuscht, dass er nicht gespielt hat. Er hat sich aber sehr über den Sieg gefreut. Ich habe an seinen ersten Tagen sofort gesehen, dass er ein Mannschaftstyp ist und alles für den 1. FCN gibt. Die Saison hat 34 Spieltage, da wird er noch viele Spiele machen.“

Hanno Balitsch: „Wir haben den HSV dazu gezwungen, lange Bälle zu spielen und waren in der Luft stark. Außerdem haben wir viele zweite Bälle gewonnen. Im Vergleich zu der Vorwoche gab es zwei Wechsel und es ist sehr gut zu sehen, dass wir einen breiten Kader und viele gute Alternativen haben. Nächste Woche gegen Dortmund haben wir nichts zu verlieren. Das ist eine außergewöhnliche Mannschaft, aber wir sind zuhause auch ein unangenehmer Gegner. Wenn wir einen Sahne-Tag erwischen, können wir auch gegen den BVB bestehen.“

Hiroshi Kiyotake: „Ich hatte viel Freiraum und konnte gut die Bälle verteilen. Ich hätte in der ersten Halbzeit mehr aus unserem Ballbesitz machen müssen. Wir haben uns alle gemeinsam über den Sieg gefreut, leider musste ich mit Nasenbluten etwas früher als die anderen in die Kabine. Ich bin richtig gespannt auf den BVB, wir wollen die positive Stimmung aus diesem Auswärtsspiel mit in das Heimspiel nehmen.“

Club-Trainer Dieter Hecking: „Wir haben uns für das Spiel viel vorgenommen und wollten auf Sieg spielen. Die Mannschaft hat wenig zugelassen, in der Halbzeit habe ich die nötige Konsequenz in der Offensive gefordert. Das Tor lag in der Luft, dann haben wir das auch gemacht. Anschließend haben wir uns aber zurückfallen lassen, das sieht ein Trainer nicht gerne. Wir hatten das nötige Glück und einen sehr guten Torwart, der uns die Null festgehalten hat. Unter dem Strich war es ein verdienter Sieg“

HSV-Trainer Thorsten Fink: „Ich glaube, dass wir viel können, aber wir müssen weiter an uns arbeiten. Wir hatten ein paar gute Szenen und leider nicht das Glück auf unserer Seite. Es ist klar, dass die Mannschaft nicht vor Selbstvertrauen strotz und hat dies heute auch gezeigt. Wir haben momentan einfach nicht die Überzeugung, dass wir in Führung gehen können.“

 

Spieldaten

1. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
0 : 1
Hamburger SV
1. FC Nürnberg
68. Hanno Balitsch 0:1
Stadion
Imtech Arena
Datum
25.08.2012 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Marco Fritz
Zuschauer
50123

Aufstellung

Hamburger SV
18466 - Aogo, Mancienne, Diekmeier, Bruma - 18466, 18466, Skjelbred (70. Beister), Son (71. Rudnevs) - Sala (58. 18466), Berg
Reservebank
18466, Lam, 18466, Ilicevic, Beister, Rudnevs
Trainer
Thorsten Fink
1. FC Nürnberg
Schäfer - Pinola, Nilsson, Chandler, Klose - Frantz (76. Gebhart), Balitsch, Kiyotake, Simons, Esswein (90. Mak) - Polter (64. Pekhart)
Reservebank
Stephan, Elias Santos, Feulner, Cohen, Gebhart, Mak, Pekhart
Trainer
Dieter Hecking

Ereignisse

30. min Spielstand: 0:0
18466

58. min Spielstand: 0:0
18466 kommt für Jacopo Sala

64. min Spielstand: 0:0
Tomas Pekhart kommt für Sebastian Polter

68. min Spielstand: 0:1
Hanno Balitsch

70. min Spielstand: 0:1
Maximilian Beister kommt für Per Ciljan Skjelbred

71. min Spielstand: 0:1
Javier Pinola

71. min Spielstand: 0:1
Artjoms Rudnevs kommt für Heung Min Son

75. min Spielstand: 0:1
Hanno Balitsch

76. min Spielstand: 0:1
Timo Gebhart kommt für Mike Frantz

80. min Spielstand: 0:1
18466

82. min Spielstand: 0:1
18466

90. min Spielstand: 0:1
Robert Mak kommt für Alexander Esswein