Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Donnerstag, 04.07.2019

Ein Mann für links: Tim Handwerker kommt aus Köln

Neuzugang Nummer sechs für den Club: Linksverteidiger Tim Handwerker wechselt vom Rhein an den Valznerweiher.

Der 1. FC Nürnberg schließt eine Lücke in seinem Kader und verpflichtet Tim Handwerker (21) vom Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln. Der linke Verteidiger unterschreibt einen Dreijahres-Vertrag bei den Franken. Über die Transfermodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. Handwerker wird beim 1. FC Nürnberg die Rückennummer Sechs bekommen.

Robert Palikuca, Vorstand Sport beim 1. FCN: "Tim ist ein talentierter Spieler mit Qualitäten im Spiel nach vorne, der im letzten Jahr gereift ist. Wir sind sicher, dass er bei uns in der Lage ist, den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu gehen."

Letzte Saison in Groningen

Handwerker stammt aus Bergisch Gladbach. Er wurde im Nachwuchsleistungszentrum von Bayer Leverkusen ausgebildet, wechselte anschließend nach Köln und bestritt für den Verein aus der Domstadt elf Bundesligaspiele. Nach dem Abstieg der Kölner wurde der Linksfuß an den FC Groningen ausgeliehen, wo er in der abgelaufenen Spielzeit der niederländischen Ehrendivision 31 Mal zum Einsatz gekommen ist.

"Ich freue mich auf die Herausforderung in Nürnberg. Der Club hat eine junge, hungrige Mannschaft, der ich helfen will, die sportlichen Ziele zu erreichen", so der ehemalige deutsche Junioren-Nationalspieler.

 

Das ist Tim Handwerker:

Geburtsdatum: 19.05.1998
Geburtsort: Bergisch-Gladbach
Nationalität: deutsch
Größe: 1,82m

Bisherige Vereine: FC Groningen, 1. FC Köln, Bayer Leverkusen, SV Bergisch Gladbach