Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Donnerstag, 04.10.2018

Ein Jahr eSports beim Club!

Heute vor genau einem Jahr entschloss sich der FCN, das Abenteuer eSports zu beginnen. Seitdem ist viel passiert. Der Club schaut auf ein spannendes Jahr mit seinen eSports-Profis Bubu und Hensoo zurück, bevor es mit dem neuen Fifa 19 in die nächste Saison geht.

Noch vor ein paar Jahren hätten die wenigsten die Erfolgsgeschichte des eSports so erwartet, doch heutzutage gehört er zu einem festen Bestandteil vieler Fußballvereine. So entschied sich auch der FCN vor einem Jahr, mit den FIFA-Spielern Daniel „Bubu“ Butenko und Kai „Hensoo“ Hense in neue Gefilde aufzubrechen.

„Das erste Jahr beim Club war ein sehr gutes Jahr. Spielerisch geht zwar noch mehr aber wir wurden super vom FCN aufgenommen“, so Kai Hense.

Erfolgreiches erstes Jahr

Noch 2017 konnte der Club mit dem InEar-Monitoring Hersteller "Hörluchs" und dem Fokus-Drink-Hersteller "eNgage" zwei Partner gewinnen, die dem Verein wie Hauptsponsor Nürnberger Versicherung tatkräftig bei dem Projekt zur Seite stehen.

Bei vielen Turnieren vertraten Bubu und Hensoo bereits die Club-Farben, doch wollte erstmal kein Erfolgserlebnis gelingen. Doch dann im Juni 2018 war es soweit und Hensoo fuhr den ersten Erfolg für den FCN ein und errang den Titel als neuer kicker-eSports Cup-Champion.

Größere Ziele für Fifa 19

„Diese Saison war für mich leider nicht so überragend. Mit dem Spiel bin ich nicht wirklich gut zurechtgekommen, aber schon beim neuen Fifa versuche ich mir den deutschen Meistertitel zurückzuholen und mich vor allem weiterzuentwickeln“, erklärt Daniel Butenko.

Nicht nur die beiden Spieler, sondern auch der Club hat sich viel vorgenommen für die neue Saison mit Fifa 19. Der eSports wächst, weshalb sich der FCN auf viele Veranstaltungen freuen kann, bei denen Bubu und Hensoo um weitere Titel kämpfen.