Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Sonntag, 22.02.2015

Drei Tore und drei Punkte für den Club!

Foto: Picture Alliance

Der 1. FC Nürnberg feiert bei Fortuna Düsseldorf einen 3:1-Auswärtserfolg.

Der 1. FC Nürnberg klettert in der Tabelle weiter nach oben. Der Club gewann am Sonntag, 22.02.15, bei Fortuna Düsseldorf mit 3:1 (0:0) und belegt damit nun Platz sechs. Niklas Stark, Danny Blum und Sebastian Kerk erzielten die Treffer für das Team von Trainer René Weiler.

 

  • Highlights

18. Minute: Schöne Freistoßvariante! Alessandro Schöpf bringt den Ball flach an den Sechzehner. Dort landet die Kugel bei Jan Polak, doch sein Schuss wird noch zur Ecke geklärt.

26. Minute: Charlison Benschop mit Platz im Strafraum und dem Pass auf Axel Bellinghausen. Der verzieht aus sieben Metern weit.

37. Minute: Peniel Mlapa setzt sich an der Strafraumgrenze energisch durch und schließt sofort mit links ab. Knapp drüber.

39. Minute: Linke Klebe von Michael Liendl. Den Knaller aus 20 Metern lenkt Patrick Rakovsky noch mit den Fingerspitzen über die Latte.

62. Minute: Der Club überbrückt das Mittelfeld schnell. Guido Burgstaller bekommt das Leder am Strafraum, wird aber noch so bedrängt, dass Michael Rensing seinen Schuss parieren kann.

67. Minute: Tor für Düsseldorf. Sergio da Silva Pinto mit der Ecke von links. Der Ball wird von Bruno Soares noch verlängert und Joel Pohjanpalo drückt das Leder aus drei Meter über die Linie.

71. Minute: TOOOR für den Club! Niclas Füllkrug behauptet den Ball am Sechzehner gegen drei Mann und legt quer auf Niklas Stark. Der hält mit links drauf und trifft links unten!

77. Minute: TOOOR für den Club! Wieder bringt Schöpf die Ecke flach an den ersten Pfosten. Sylvestr verlängert per Hacke und Danny Blum nagelt das Leder zum 2:1 in die Maschen. Sein erstes Tor für den Club!

81. Minute: Flanke von rechts in den Nürnberger Strafraum. Erwin Hoffer mit einer artistischen Einlage. Der Ball touchiert noch den Pfosten, geht aber vorbei.

88. Minute: TOOOR für den Club! Sebastian Kerk ist gerade mal 29 Sekunden auf dem Platz und sorgt für die Entscheidung. Füllkrug gewinnt das Kopfballduell und Kerk schiebt die Kugel aus elf Metern ins rechte Eck.

 

  • Fazit

Beide Mannschaften mit äußerst diszipliniertem Beginn. Auf Risiko verzichteten beide Teams, stattdessen versuchte man, defensiv kompakt zu stehen und dem Gegner keine Räume zu gewähren. Der Club ließ so wenig zu. Nach vorne ging es nach Ballgewinn meist schnell, allerdings fehlte im letzten Spielfelddrittel meist die Präzision. Das 0:0 zur Pause ging in Ordnung.

Nach dem Seitenwechsel brauchten beide Mannschaften einige Zeit, um wieder ins Spiel zu kommen. Dann ging es plötzlich Schlag auf Schlag. Binnen sechs Minuten drehte der Club die Partie dann zu seinen Gunsten. Düsseldorf warf in der Schlussphase alles nach vorne, doch die Abwehr um Hovland und Petrak stand gut, so dass man in den letzten Minuten sogar noch den dritten Treffer nachlegen konnte.

 

  • Personal & Taktik

Beim Club gab es zwei Änderungen in der Startelf im Vergleich zum Heimsieg gegen Union Berlin: Javier Pinola kehrte nach seiner Gelbsperre ins Team zurück und ersetzte Dave Bulthuis. Niklas Stark rückte für Niclas Füllkrug in die Mannschaft. Der Youngster beackerte an der Seite von Jan Polak das defensive Mittelfeld. Der Club agierte sehr variabel, mal im 4-2-3-1 mit Alessandro Schöpf zentral, mal im 4-4-2 mit Peniel Mlapa oder Guido Burgstaller als zweiter Spitze neben Jakub Sylvestr.

In der Pause wechselte René Weiler einmal und brachte Füllkrug für Mlapa. Nach 65 Minuten tauschte der Club-Trainer zum zweiten Mal und schickte Danny Blum für Guido Burgstaller aufs Feld. In den Schlussminuten durfte auch noch Sebastian Kerk ran und ersetzte Schöpf.

 

  • Sonstiges

Der Club kommt unter René Weiler auch auswärts immer besser in Fahrt. Der Sieg war der dritte Auswärtsdreier in den letzten vier Partien in der Fremde. Danny Blum und Sebastian Kerk erzielten ihre ersten Tore für den Club. Winterneuzugang Adrian Nikci zählte erstmals zum Aufgebot.

Spieldaten

22. Spieltag, 2. Bundesliga 2014/2015
1 : 3
Fortuna Düsseldorf
67. Joel Pohjanpalo 1:0
1. FC Nürnberg
71. Niklas Stark 1:1
77. Danny Blum 1:2
88. Sebastian Kerk 1:3
Stadion
ESPRIT Arena
Datum
22.02.2015 12:30 Uhr
Schiedsrichter
Tobias Stieler
Zuschauer
30213

Aufstellung

Fortuna Düsseldorf
18466 - Soares - Bodzek (80. Hoffer) - Tah - Schauerte - Schmitz - Fink - 18466 - Liendl (55. Pohjanpalo) - Bellinghausen (70. Lambertz) - Benschop
Reservebank
Unnerstall, Pohjanpalo, Hoffer, Erat, Halloran, Lambertz, 18466
Trainer
Oliver Reck
1. FC Nürnberg
Rakovsky - Celustka - Petrak - Hovland - Pinola - Polak - Stark - Mlapa (46. Füllkrug) - Schöpf (87. Kerk) - Burgstaller (66. Blum) - Sylvestr
Reservebank
Schäfer, Bihr, Füllkrug, Blum, Kerk, Koch, Nikci
Trainer
René Weiler

Ereignisse

46. min Spielstand: 0:0
Niclas Füllkrug kommt für Peniel Kokou Mlapa

52. min Spielstand: 0:0
Jan Polak

55. min Spielstand: 0:0
Joel Pohjanpalo kommt für Michael Liendl

63. min Spielstand: 0:0
Oliver Fink

66. min Spielstand: 0:0
Danny Blum kommt für Guido Burgstaller

67. min Spielstand: 1:0
Joel Pohjanpalo

70. min Spielstand: 1:0
Andreas Lambertz kommt für Axel Bellinghausen

71. min Spielstand: 1:1
Niklas Stark

77. min Spielstand: 1:2
Danny Blum

80. min Spielstand: 1:2
Erwin Hoffer kommt für Adam Bodzek

87. min Spielstand: 1:2
Sebastian Kerk kommt für Alessandro Schöpf

88. min Spielstand: 1:3
Sebastian Kerk