Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Donnerstag, 04.11.2010

Drei Fragen an Andy Wolf

Vor dem Köln-Spiel: Club-Kapitän Andreas Wolf im fcn.de-Interview.

fcn.de: Hallo Andy. Zuletzt gab es drei Siege in drei Spielen. Wie sehr beflügeln diese Erfolge die Mannschaft?

Andy Wolf: Das beflügelt natürlich sehr. Das gibt der Mannschaft viel Selbstvertrauen und mit diesen Punkten lässt es sich ein bisschen leichter spielen. Wir müssen jetzt aber aufpassen, dass wir nicht abheben und unsere Arbeit weiter zu 100 Prozent erledigen.

fcn.de: Auch du hast dich mit deinen Toren gegen den FC Schalke und St. Pauli in die Torjägerliste beim Club eingetragen. Woher nimmst du deine Motivation, dich vorne einzubringen?

Andy Wolf: Ich bin einfach geil, Tore zu machen. Gerade bei Standards versuche ich, etwas daraus zu machen. Es ist für einen Abwehrspieler immer etwas Besonderes, Tore zu schießen, denn anders als ein Stürmer, kann ich mich an jedes einzelne erinnern.

fcn.de: Was ist gegen den 1. FC Köln drin?

Andy Wolf: Wir müssen weiter mannschaftlich gut zusammenarbeiten und nicht anfangen irgendetwas an unserem Weg, den wir eingeschlagen haben, zu ändern. Wenn wir konzentriert bleiben und jeder seine Aufgaben erfüllt, ist gegen Köln auf jeden Fall ein Dreier drin.