Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Montag, 20.01.2020

Dornebusch fällt aus, Heise trainiert individuell

Foto: fcn.de

Felix Dornebusch wird dem Club für einige Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Felix Dornebusch hat sich am Sonntag einen Anriss des Innenbandes im rechten Ellenbogen zugezogen, fällt damit einige Wochen aus. Dies ergab die MRT-Untersuchung am Montagvormittag in Marbella. Umso wichtiger, dass mit Andreas Lukse und Christian Mathenia gleich zwei Torhüter am Freitag ihre Comebacks im Testspiel gegen NK Osijek gaben.

Mit Philip Heise wartet derweil ein anderer Cluberer darauf, endlich wieder intensiver ins Mannschaftstraining einzusteigen. Der Neuzugang aus Norwich laboriert seit wenigen Tagen an muskulären Problemen. Um einer Verletzung vorzubeugen, arbeitet Heise derzeit lediglich individuell mit Athletik-Trainer Florian Klausner. Ein Einsatz am Dienstag gegen ZSKA Sofia käme zu früh. Positiv sieht es jedoch bei Felix Lohkemper aus, der am Freitag noch pausierte, inzwischen aber uneingeschränkt mit der Mannschaft trainiert und für Dienstag zur Verfügung stünde.

Donaustauf-Trio steigt ins Lauftraining ein

Positive Fortschritte gibt es auch aus der Heimat zu vermelden. Enrico Valentini (Teilruptur am rechten Innenband), Iuri Medeiros (entzündete Sehne) und Ondrej Petrak (leichte Verletzung an der Patellasehne) haben in der Reha-Klinik in Donaustauf fleißig gearbeitet. Das Trio soll am Samstag wieder ins Lauftraining einsteigen.