Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Freitag, 06.04.2018

DIPG-Fighter: Helft mit im Kampf gegen Kinderkrebs!

Während des Heimspiels gegen den 1. FC Heidenheim engagiert sich der FCN mithilfe einer Trikot-Verlosung für die Heilung von Kinderkrebs und unterstützt so die Kampagne der DIPG-Fighter.

Im Rahmen ihrer Spenden-Tour sind die DIPG-Fighter am 7. April mit ihrem Kampagnen-Fahrzeug und zahlreichen Helfern rund ums Max-Morlock-Stadion aktiv. Der Erlös geht an die Stiftung Innovative Medizin, die an einer Heilung für DIPG (Diffuses Intrinsisches Ponsgliom) forscht.

DIPG, Diffuses Intrinsisches Ponsgliom, ist eine Krebsart im Stammhirn von Kindern. Die Krankheit ist heute ein tödliches Schicksal. Auch die siebenjährige Lina aus Nürnberg ist vergangenes Jahr an DIPG gestorben. Ihre Eltern, wie Lina leidenschaftliche Club-Fans, engagieren sich seitdem im Kampf gegen die Krankheit. Im Rahmen des Heimspiels unterstützt der FCN die Kampagne durch die Verlosung des Originaltrikots von Enrico Valentini. Das Besondere: Valentini trug das inzwischen vom gesamten Team unterschriebene Trikot beim vergangenen Heimspiel gegen Darmstadt 98. Enrico Valentini: „Das Schicksal von Lina hat uns 2017 begleitet und die Fans in der Nordkurve haben sich bereits mit Choreografien engagiert. Wir Spieler wollen auch unseren Teil dazu beitragen, auf DIPG aufmerksam zu machen.“

Erlös geht an Stiftung Innovative Medizin

Im Rahmen des Spiels verteilen DIPG Fighter und UN94 Teilnahmekarten für die Verlosung an die Zuschauer im Max-Morlock-Stadion. Gleichzeitig haben alle Zuschauer die Möglichkeit für die DIPG-Forschung zu spenden. Der Erlös der Aktion wird von DIPG Fighter an die Stiftung Innovative Medizin übergeben. Andreas Meier, Vater von Lina und Fahnenschwenker beim FCN, ist begeistert von der Unterstützung: „Nach dem Tod von Lina haben wir uns entschlossen, die Stiftung Innovative Medizin in München und damit die Forschung nach einer Heilung für DIPG zu unterstützen. Dass uns dabei jetzt der FCN hilft, freut uns ganz besonders.“

Der Gewinner des signierten Trikots wird noch am selben Abend live auf der Facebook-Seite der DIPG Fighter gezogen und anschließend separat benachrichtigt. Das Trikot wird persönlich durch Enrico Valentini an den Gewinner überreicht.

Über die Kampagne der DIPGfighter

DIPGfighter ist eine ehrenamtliche Initiative zur Unterstützung der DIPG Forschung, ins Leben gerufen von Alexander Brückmann (39) aus Nürnberg. Sie sammeln Spenden von Privatpersonen, Organisationen und Unternehmen. Dazu führen sie 2018 mehrere Aktionen wie beispielsweise die Trikotverlosung durch.

 

Kontakt

Team DIPG Fighter

  • Alexander Brückmann: +49 171 333 1317
  • Andreas Meier: +49 170 582 1130
  • Spendenseite: betterplace.org/de/projects/60558
  • Facebook und Instagram: @DIPGfighter

Stiftung Innovative Medizin

  • Dr. Alexander Beck: + 49 151 2354 0861
  • innovativmedizin.de
  • fightDIPG.org