Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Samstag, 27.02.2010

"Nicht ins offene Messer laufen"

fcn.de hat für euch die Statements aus Pressekonferenz und Mixed-Zone.

Club-Trainer Dieter Hecking: „Ein 0:0 in Bochum, man hätte es fast erwarten können... Hätte Bochum das Spiel aufgemacht, hätten sie eine Niederlage einstecken können. Dann wäre ihre Serie vorbei gewesen. Auch wir wussten, dass wir diese Situation vermeiden müssen. Bochum war dann durch zwei, drei Standards gefährlich. Ich war sehr zufrieden wie Dominic Maroh und die Mannschaft den Ausfall von Breno aufgefangen haben. Zu meiner Mannschaft: Es sieht optisch ganz gut aus, aber die letzte Geilheit vor dem Tor fehlte mir. Natürlich kann man mit einem Auswärtspunkt leben, aber das muss sich in den nächsten Wochen ändern. Wir wollen dann den Befreiungsschlag machen.“

Bochum-Trainer Heiko Herrlich: „Es war klar, dass heute keine der beiden Mannschaften ins offene Messer laufen wollte. Wir konnten unsere Möglichkeiten in der Offensive nicht nutzen. Es war heute sicherlich kein fußballerischer Leckerbissen, da bitte ich um Verständnis. Es hat mich gefreut, dass so viele Zuschauer da waren.“

Die Interviews mit Sportdirektor Martin Bader, Kapitän Andy Wolf und Keeper Raphael Schäfer gibt es ab Sonntag auf CLUBtv.