Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Freitag, 08.11.2019

Die EMS GmbH ist neuer eSports Partner

Foto: fcn.de

Zum Start der neuen Saison in der Virtuellen Bundesliga hat der 1. FC Nürnberg den Kreis seiner eSports-Partner um einen attraktiven Neuzugang erweitert. Die EMS GmbH ist ab sofort offizieller eSports-Partner des 1. FCN.

Gemeinsam bringen die EMS GmbH und der 1. FC Nürnberg die eSports Berichterstattung auf ein neues Niveau. Neben der Etablierung von regelmäßigen Formaten in den Räumlichkeiten und dem Videostudio des neuen Trikotpartners, werden vereinzelt Spieltage der Virtuellen Bundesliga direkt im Schulungs- und Präsentationsraum des Unternehmens ausgetragen. Das neue Engagement beinhaltet zudem neben der Markenpräsenz auf den Trikots des FIFA-eSports-Teams unter anderem weitere Logonutzungsrechte, Social-Media-Formate und Durchführung von Promotion- und Spieleraktionen, beispielsweise „Beat a Pro“-Veranstaltungen.

„EMS GmbH und eSports – das passt einfach“

„Mit der EMS GmbH haben wir einen starken Partner dazu gewonnen, der durch sein Know-How eine perfekte Unterstützung für unseren Markenauftritt ist und ideal mit dem eSports harmoniert“, sagen Sebastian Seifert und Timo Weber, Projektleiter eSports. Die EMS GmbH entwickelt Softwarelösungen, bietet Dienstleistungen für Personalabteilungen und unterstützt deutschlandweit Unternehmen bei IT-Fragen und Digitalisierungsthemen.
„EMS und eSports – das passt einfach. Daher freuen wir uns sehr über die neue Partnerschaft und die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben“, sagt Namo Graff, Geschäftsführer der EMS GmbH

Bereits am kommenden Donnerstag, 14.11.2019, ziert das EMS-Logo erstmals den Nacken des eSports-Trikots, wenn der Club im Livespiel auf ProSieben MAXX gegen den FSV Mainz 05 antritt. Beginn der Übertragung ist um 22.15 Uhr.