Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Freitag, 15.08.2014

DFB-Pokal: Club scheitert an Duisburg

Der 1. FC Nürnberg unterliegt beim MSV und ist damit aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden.

Foto: Picture Alliance

Der 1. FC Nürnberg ist in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals gescheitert. Der Club verlor am Freitagabend, 15.08.14, beim MSV Duisburg mit 0:1 (0:1). Das Tor des Tages vor 18.108 Zuschauern erzielte Zlatko Janjic in der 11. Minute per Foulelfmeter.

  • Highlights

10. Minute: Freistoßflanke von Alessandro Schöpf aus dem linken Halbfeld. Niklas Stark verlängert mit dem Hinterkopf, doch Keeper Michael Ratajczak hat keine Mühe.

11. Minute: Tor für Duisburg. Foul von Stark an Zlatko Janjic im Strafraum. Christian Dingert entscheidet auf Elfmeter. Der Gefoulte tritt an und verwandelt halbhoch rechts.

25. Minute: Ondrej Petrak fasst sich aus der zweiten Reihe mal ein Herz. Sein Schuss wird noch leicht abgefälscht und geht knapp übers Tor.

36. Minute: Glanzparade von Raphael Schäfer! Flanke von der rechten Seite auf den Kopf von Janjic, der aus fünf Metern zum Kopfball kommt, aber am glänzend reagierenden Club-Keeper scheitert.

90. Minute: Die einzige Chance für den Club nach der Pause. Flanke von rechts in den Strafraum. Dave Bulthuis steigt hoch, köpft aber genau in die Arme von Ratajczak.

  • Fazit

Der Club versuchte von Beginn an das Kommando zu übernehmen, was insofern gelang, dass die Ismael-Elf deutlich mehr Ballbesitz hatte. Kapital schlagen konnte man daraus in Durchgang eins allerdings nicht. Nach vorne wurde der Club nicht wirklich gefährlich. Duisburg nutzte hingegen die erste Chance durch den Elfmeter und hatte eine weitere dicke Gelegenheit, die Schäfer jedoch stark zunichte machte.

Nach der Pause das gleiche Bild: Der Club hatte mehr Ballbesitz, schaffte es aber nicht, gefährliche Aktionen in Tornähe zu erzeugen. In der Schlussphase verteidigte Duisburg mit allen Mann rund um den Strafraum und brachte so den Sieg über die Zeit.

  • Personal & Taktik

Trainer Valerien Ismael veränderte seine Elf auf drei Positionen im Vergleich zum Fürth-Spiel. Willi Evseev, Jürgen Mössmer und Martin Angha durften für Robert Koch, Jakub Sylvestr und Tobias Pachonik ran. Der Club agierte dieses Mal im Mittelfeld mit einer Raute, in der Evseev halblinks und Ondrej Petrak halbrechts aufliefen. Vor der Abwehr begann Mössmer, hinter den beiden Spitzen Alessandro Schöpf.

Zur Pause wechselte Ismael einmal aus: Dave Bulthuis ersetzte Cristian Ramirez auf der linken Abwehrseite. Nach einer Stunde reagierte der Club-Coach erneut und brachte Timo Gebhart und Jakub Sylvestr für Willi Evseev und Niclas Füllkrug.

  • Sonstiges

Jürgen Mössmer, der unter der Woche verpflichtet wurde, feierte ebenso sein Debüt im Club-Trikot wie Willi Evseev.

Spieldaten

1. Runde, DFB-Pokal 2014/2015
1 : 0
MSV Duisburg
11. Zlatko Janjic (Elfmeter) 1:0
1. FC Nürnberg
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Datum
15.08.2014 19:00 Uhr
Schiedsrichter
Christian Dingert
Zuschauer
18108

Aufstellung

MSV Duisburg
Ratajczak - Wille - Schorch - Meißner - Wolze - Albutat - Bohl - Gardawski (52. Klotz) - Janjic (74. 18466) - 18466 - Onuegbu (66. Schnellhardt)
Reservebank
Lenz, Klotz, Schnellhardt, 18466, Kühne, M'Bengue, Lekesiz
Trainer
Gino Lettieri
1. FC Nürnberg
Schäfer - Angha - Stark - Pinola - Ramirez (46. Bulthuis) - Mössmer - Petrak - Evseev (61. Gebhart) - Schöpf - Mlapa - Füllkrug (61. Sylvestr)
Reservebank
Rakovsky, Bulthuis, Gebhart, Sylvestr, Pachonik, Koch, Pekhart
Trainer
unbekannt

Ereignisse

11. min Spielstand: 1:0
Zlatko Janjic

46. min Spielstand: 1:0
Dave Bulthuis kommt für Cristian Ramirez

52. min Spielstand: 1:0
Michael Gardawski

52. min Spielstand: 1:0
Nico Klotz kommt für Michael Gardawski

55. min Spielstand: 1:0
Willi Evseev

56. min Spielstand: 1:0
Kevin Wolze

61. min Spielstand: 1:0
Timo Gebhart kommt für Willi Evseev

61. min Spielstand: 1:0
Jakub Sylvestr kommt für Niclas Füllkrug

66. min Spielstand: 1:0
Fabian Schnellhardt kommt für Kingsley Onuegbu

74. min Spielstand: 1:0
18466 kommt für Zlatko Janjic

89. min Spielstand: 1:0
18466

90. min Spielstand: 1:0
Martin Angha