Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Montag, 25.05.2020

DFB-Bundestag beschließt: U17 bleibt Bundesligist

Foto: Sportfoto Zink

Nach dem DFB-Bundestag steht fest, dass die U17 des FCN auch in der kommenden Saison in der Bundesliga antreten wird. Bei der U19 gibt es hingegen noch keine abschließende Entscheidung.

Auf seinem außerordentlichen Bundestag hat der Deutsche Fussball Bund beschlossen, die aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochene Spielzeit in der U19- und U17-Bundesliga ohne Absteiger abzubrechen. 

Für den 1. FC Nürnberg bedeutet dies, dass die U17 von Peter Gaydarov in der nächsten Saison definitiv wieder in der Bundesliga an den Start gehen wird. Sportlich hatte sich der Club in den vier Partien nach der Winterpause (drei Siege, ein Remis) ohnehin schon über den Strich gekämpft, jetzt steht der Klassenverbleib auch formal fest.

U19 muss sich gedulden

In welcher Liga die U19 an den Start gehen wird, ist dagegen noch nicht endgültig entschieden. Der DFB-Bundestag hat aber die Vorraussetzungen für eine Bundesliga-Rückkehr der Schützlinge von Fabian Adelmann geschaffen, indem er einer Aufstockung der U19-Bundesliga bereits zugestimmt hat. 

Der Bayerische Fussballverband wird nun in seinen Gremien entscheiden, ob er den souveränen Tabellenführer der Bayernliga (15 Siege, 1 Remis) als Aufsteiger benennt.