Vorbericht Donnerstag, 29.08.2013

Derby unter anderen Vorzeichen

Letzte Woche reiste der Club als Außenseiter nach München. Gegen Augsburg ist klar: Drei Punkte sollen her.

Foto: Sportfoto Zink

Am Samstag, 31.08.13, steht das zweite Heimspiel der noch jungen Saison auf dem Programm. Der FC Augsburg kommt zum fränkisch-schwäbischen Derby ins Grundig Stadion. Die Devise beim Club lautet ganz klar: Der erste Saisonsieg soll her! Der Vorbericht zum Spiel.

  • Die Situation

Zum zweiten Mal binnen acht Tagen heißt es für den 1. FC Nürnberg am Samstag: Derby! Das Duell gegen den FC Augsburg steht allerdings unter ganz anderen Vorzeichen, als die Partie in München vor einer Woche. Zum FC Bayern reiste der Club als klarer Außenseiter, gegen Augsburg gilt dagegen: "Wir spielen zuhause und wollen deshalb alle drei Punkte hier behalten", erklärte Trainer Michael Wiesinger in der Pressekonferenz am Donnerstag, 29.08.13.

Nach zwei Remis und einer Niederlage soll es am vierten Spieltag nun klappen mit dem ersten Saisonsieg. "Wir werden alles raushauen, um dieses Spiel zu gewinnen", kündigte der Club-Coach an. "Es ist ein sehr wichtiges Spiel für uns. Wir wollen Augsburg in der Tabelle hinter uns lassen."

  • Das Personal

Das Derby in München hat beim einen oder anderen Cluberer Spuren hinterlassen. Berkay Dabanli (Knieprellung) meldete sich allerdings schon im Laufe der Woche fit. Auch bei Per Nilsson (Kapselbandverletzung) ist Michael Wiesinger optimistisch, dass er Samstag zur Verfügung steht. "Wir haben bislang eine positive Rückmeldung von ihm bekommen."

Fehlen wird dagegen weiterhin Timo Gebhart, der sich derzeit im Aufbautraining befindet. Angeschlagen sind zudem Markus Mendler (Leiste) und Muhammed Ildiz (Fieber). Wie der Club am Samstag beginnen wird, ließ Wiesinger noch offen. Durchaus möglich, dass es Änderungen im Vergleich zum Bayern-Spiel geben wird, denn "in München war die grundsätzliche Ausrichtung eine andere", so Wiesinger.

  • Der Gegner

Am vergangenen Wochenende fuhr Augsburg gegen den VfB Stuttgart den ersten Saisonsieg und damit auch die ersten Punkte der Saison ein. "Der Sieg gibt uns Selbstbewusstsein. Wir fahren nach Nürnberg und wollen dort etwas holen", erklärte Augsburgs Trainer Markus Weinzierl, der noch hofft, am Samstag auf seinen zuletzt länger verletzten Stammkeeper Alex Manninger zurückgreifen zu können.

Der Club hat allerdings gute Erinnerungen an die Duelle mit den Fuggerstädtern. In vier Spielen gab es bislang keine Niederlage, und in der vergangenen Rückrunde machte man mit dem 2:1-Erfolg beim FCA einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt. Michael Wiesinger warnt allerdings: "Sie sind ein unangenehmer Gegner."

  • Die Fakten

Fürs erste Samstagsspiel im Grundig Stadion in dieser Saison gibt es noch Karten, sowohl an den üblichen Vorverkaufsstellen wie auch im Online-Ticket-Shop. Aus Augsburg werden rund 1.500 Anhänger erwartet. Ein besonderes Spiel steht für Hanno Balitsch an. Der Mittelfeldspieler könnte am Samstag sein 333. Bundesliga-Spiel bestreiten.

Spieldaten

4. Spieltag, Bundesliga 2013/2014
0 : 1
1. FC Nürnberg
FC Augsburg
84. Kevin Vogt 0:1
Stadion
Grundig Stadion
Datum
31.08.2013 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Michael Weiner
Zuschauer
37239

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Schäfer - Feulner - Nilsson - Pogatetz - Pinola - Stark - Balitsch - Mak (89. Chandler) - Kiyotake (80. Plattenhardt) - Drmic (65. Esswein) - Ginczek
Reservebank
Rakovsky, Esswein, Plattenhardt, Chandler, ??, Frantz
Trainer
Michael Wiesinger
FC Augsburg
Hitz - Verhaegh - Callsen-Bracker - Klavan - Ostrzolek (46. de Jong) - 18466 - Hahn - Morávek (61. Werner) - 18466 - Holzhauser (81. Vogt) - 18466
Reservebank
de Jong, Werner, Vogt, Amsif, Philp, Reinhardt, Fetsch
Trainer
Markus Weinzierl

Ereignisse

13. min Spielstand: 0:0
Robert Mak

16. min Spielstand: 0:0
Per Nilsson

35. min Spielstand: 0:0
Jan Morávek

37. min Spielstand: 0:0
Matthias Ostrzolek

46. min Spielstand: 0:0
Javier Pinola

46. min Spielstand: 0:0
Marcel de Jong kommt für Matthias Ostrzolek

61. min Spielstand: 0:0
Tobias Werner kommt für Jan Morávek

65. min Spielstand: 0:0
Alexander Esswein kommt für Josip Drmic

75. min Spielstand: 0:0
Daniel Ginczek

76. min Spielstand: 0:0
Javier Pinola

80. min Spielstand: 0:0
Marvin Plattenhardt kommt für Hiroshi Kiyotake

81. min Spielstand: 0:0
Kevin Vogt kommt für Raphael Holzhauser

84. min Spielstand: 0:1
Kevin Vogt

89. min Spielstand: 0:1
Timothy Chandler kommt für Robert Mak

90. min Spielstand: 0:1
Raphael Schäfer

]]>