Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Mittwoch, 26.12.2018

Der Winterfahrplan 2019

Foto: Sportfoto Zink

Der Club steigt am 3. Januar in die Vorbereitung ein und trainiert anschließend neun Tage lang in Spanien.

Viel Zeit zum Durchschnaufen bleibt den Profis des 1. FC Nürnberg in diesem Jahr nicht. Elf Tage Winterpause gönnt Trainer Michael Köllner seinen Mannen nach dem letzten Spiel des Jahres gegen den SC Freiburg. Die Beine hochlegen können Hanno Behrens und Co. in dieser Zeit ohnehin nicht. „Jeder Spieler bekommt einen individuellen Trainingsplan mit in den Urlaub“, so Köllner. „Am 20. Januar starten wir gegen Hertha bereits in die Rückrunde. Die Zeit bis dahin gilt es gut zu nutzen.“

Am Donnerstag, 03.01.19, steht dann die erste gemeinsame Trainingseinheit des neuen Jahres auf dem Plan. Um 14 Uhr bittet der Club-Trainer zum Auftakt am Sportpark Valznerweiher. Tags darauf verabschiedet sich der Club-Tross schon in wärmere Gefilde ins Trainingslager nach Spanien.

Neun Tage in Spanien

Bis Samstag, 12.01.19, soll in Benahavis in der Nähe von Marbella der Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde gelegt werden. Unter spanischer Sonne sind am Montag, 07.01.19, gegen PEC Zwolle (15.30 Uhr) und Freitag, 11.01.19, Testspiele geplant.

Den letzten Feinschliff für den Auftakt gegen Hertha BSC am Sonntag, 20.01.19, holt sich die Köllner-Truppe dann in den Einheiten am Sportpark Valznerweiher.