Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Donnerstag, 18.01.2018

Der Club und Raphael Schäfer beenden Zusammenarbeit

Foto: Sportfoto Zink

Der ehemalige Keeper wird künftig nicht mehr für den 1. FCN tätig sein, bleibt aber weiterhin willkommen in der Club-Familie.

Raphael Schäfer und der 1. FC Nürnberg beenden ihre Zusammenarbeit zum 28. Februar 2018 in beiderseitigem Einvernehmen. Der Club bedankt sich für die tollen gemeinsamen Momente in den zurückliegenden Jahren und wünscht „Rapha“ für die Zukunft alles Gute. Der Kapitän der Pokalsiegermannschaft von 2007 ist am Sportpark Valznerweiher auch zukünftig stets willkommen.

Nach seinem Karriereende im Sommer 2017 übernahm der 38-Jährige beim Club den Posten des Torwartkoordinators. Zuvor stand Schäfer in rund 400 Spielen für den 1. FC Nürnberg zwischen den Pfosten.

Pokalsieg und zwei Aufstiege

Der Torhüter wechselte im Jahr 2001 nach Nürnberg und blieb dem Club mit Ausnahme eines einjährigen Gastspiels in Stuttgart bis zu seinem Karriereende im vergangenen Jahr treu. In seiner Zeit beim Club feierte Schäfer mit dem DFB-Pokalsieg 2007 den größten Erfolg der jüngeren Vereinsgeschichte und schaffte zudem zweimal den Bundesliga-Aufstieg.