Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Sonntag, 28.04.2019

Denkwürdiges Derby endet 1:1

Foto: Sportfoto Zink

Der Club ging gegen den Favoriten aus München in Führung, am Ende muss sich der 1. FC Nürnberg aber mit einem Unentschieden begnügen.

An dieses Derby wird man sich noch lange erinnern. Der Club belohnt sich für eine couragierte Leistung gegen den deutschen Rekordmeister mit einem Punkt, hatte gegen die Bayern aber durchaus Chancen zum Sieg. Pereira schoss den FCN kurz nach dem Seitenwechsel in Führung (48.), Gnabry glich für den FCB aus (75.). In den Schlussminuten verschoss Tim Leibold einen Handelfmeter.

  • Vor dem Spiel:

Alles angerichtet für das fränkisch-bayerische Derby. Über die gesamte Nordkurve hinweg prangt die Botschaft der Club-Fans: "Wir haben keine Stars, keinen Glanz und keine Arena. Nur eine ruhmreiche Vergangenheit, elf Spieler und tausende Herzen, die sich für Rot und Schwarz zerreißen."

  • Highlights 1. Halbzeit

15. Minute: Angefeuert vom eigenen Anhang macht es der Club genau so, wie man es gegen die Bayern machen muss: Hinten stören die Verteidiger mit unangenehmen Zweikämpfen, hindern die Angreifer bislang gut an Gäste-Abschlüssen. Vorne ist der FCN vor allem über Pereira auf der Suche nach Kontern, konnte diese aber bislang noch nicht gewinnbringend ausspielen.

23. Minute: Alaba bringt einen Freistoß aus guter Lage aufs Tor, Mathenia benötigt jeden Zentimeter seiner 189 Zentimeter, um das Leder noch an den Querbalken zu lenken. Starke Parade des Schlussmannes!

25. Minute: Die Bayern erhöhen nun das Tempo, der Club steht aber weiterhin recht stabil. Müller trifft aus spitzem Winkel das Außennetz.

32. Minute: Lewandowski mit einer artistischen Vorarbeit im Club-Strafraum, anschließend trifft der Pole den Ball aber nicht richtig, sodass Mathenia keine Mühe hat, den Abschluss zu parieren.

40. Minute: Jetzt ist mal der Club an der Reihe! Behrens bekommt auf der rechten Seite das Zuspiel, dringt in den Strafraum ein. Sein Flachschuss ist am Ende aber zu harmlos, um Ulreich zu überwinden.

  • Highlights 2. Halbzeit

48. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN 1. FC NÜRNBERG! WAS IST DENN HIER LOS?! Kerk bedient Löwen, der aus elf Metern stramm abzieht. Ulreich kann den Ball nicht festhalten, Pereira bekommt den zweiten Ball. Der Brasilianer zieht an der Strafraumgrenze nach Innen, um die Murmel ins lange Eck zu zirkeln. Das Stadion explodiert, pure Emotionen im ausverkauften Max-Morlock-Stadion!

51. Minute: Die Chance auf das 2:0! Sie lesen richtig! Der Club fährt einen schnellen Konter, drei Schwarz-Rote stehen einem Bayern-Abwehrspieler gegenüber. Pereira bedient Löwen auf der linken Seite, dessen Rückpass-Versuch aber nicht genau genug ist. Bayern entschärft, da war DEUTLICH mehr drin!

60. Minute: Selbstbewusste Nürnberger stehen etwas ratlosen Bayern gegenüber. Der eingewechselte James bedient Goretzka im Sechszehner, Mathenia ist aber rechtzeitig dazwischen und hält die Führung fest!

69. Minute: Latte! James zirkelt einen Freistoß aus 18 Metern an den Querbalken, Mathenia war wohl wieder mit den Fingerspitzen dran. Wahnsinn!

75. Minute: Tor für den FC Bayern München. Ärgerlicher Ausgleich. Bauer kann nicht richtig klären, Gnabry kommt etwas überraschend an den Ball und setzt das Leder über den herauseilenden Mathenia ins Tor.

90. Minute: Um Himmels Willen. Der Club hat den Siegtreffer auf dem Silbertablett, Schiedsrichter Tobias Stieler gibt tatsächlich Handelfmeter für den Club. Tim Leibold tritt an und haut den Ball flach an den rechten Innenpfosten - zum Entsetzen aller, die es mit dem FCN halten.

90. Minute +5: MATHENIA! Was ein Held! Coman läuft in Eishockey-Penalty-Manier von der Mittellinie alleine aufs Tor zu. Der Keeper macht sich groß und wehrt die letzte Chance des Spiels ab.

  • Fazit

Was für ein Derby! Vor der Partie erwarteten nicht wenige eine einseitige Angelegenheit, der Club lehrte Fußball-Deutschland eines Besseren. Der Grund: Die Elf von Trainer Boris Schommers wuchs an diesem Tage über sich hinaus, bot dem deutschen Rekordmeister lange Zeit mehr als nur Paroli.

Der Abwehrverbund um Ewerton und Mühl ließ im ersten Durchgang keine hundertprozentige Torchance aus dem Spiel heraus zu. Das Starensemble der Gäste hatte seine gefährlichste Möglichkeit nach einem Freistoß, Mathenia war allerding wie in den Vorwochen in einer bestechenden Form.

Nach dem Seitenwechsel schlug der Club eiskalt zu. Mit der ersten guten Möglichkeit zappelte der Ball im Netz vor der Nordkurve. Wieder war es Pereira, der sein Team in Führung schoss. In der Folge bot der Club den wütenden Bayern einen guten Kampf. Die Gäste ließen den Ball zwar viel laufen, fanden aber nur selten einen Weg durch die sattelfeste FCN-Abwehr. Ärgerlich dann der Ausgleich: Mehr oder weniger zufällig gelang Gnabry der Ausgleich.

Noch ärgerlicher: In den Schlussminuten hat der Club DIE Chance zum Ausgleich, Leibolds Elfmeter klatschte aber nur an den Pfosten. Haste Scheiße am Fuß, haste scheiße am Fuß.

  • Personal & Taktik

Der Cheftrainer bleibt seiner Linie treu, auch im Heimspiel gegen den Spitzenreiter setzte Boris Schommers auf sein Stamm-Personal. Zum vierten Mal hintereinander vertraute der 40-Jährige der identischen Startelf. Änderungen gab es hingegen auf der Bank: Rhein und Ilicevic rückten für Misidjan und Fuchs in den Derby-Kader.

Und auch in der taktischen Ausrichtung schraubte Schommers. Der Club war wie gewohnt defensiv stabil, stand diesmal aber gegen den Ball in einer 4-4-2-Ordnung. Das Besondere: der lauffreudige Löwen unterstütze Ishak im Pressing und half so, Angriffbemühungen der Münchener frühzeitig zu stören.

Zwanzig Minuten vor dem Ende wechselte der Club-Coach erstmals: die Münchener Leihgabe Timothy Tillman ersetzte den ausgelaugten Ishak (71.). In der Schlussphase kamen noch Margreitter und Ilicevic für Löwen und Bauer.

  • Statistik
1. FC NürnbergFC Bayern München
Ballbesitz in %3367
Torschüsse1016
Ecken55
Zweikampfquote in %4753
Passquote in %6988

 

 

 

Spieldaten

31. Spieltag, 1. Bundesliga 2018/2019
1 : 1
1. FC Nürnberg
48. Matheus Pereira 1:0
Bayern München
75. Serge Gnabry 1:1
Stadion
Datum
28.04.2019 18:00 Uhr
Schiedsrichter
Tobias Stieler
Zuschauer
50000

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Bauer (88. Ilicevic) - Mühl - Ewerton José - Leibold - Erras - Löwen (82. Margreitter) - Behrens - Pereira - Kerk - Ishak (72. Tillman)
Reservebank
Bredlow, Margreitter, Ilicevic, Kubo, Petrak, Rhein, Tillman, Robben
Trainer
Boris Schommers
Bayern München
Lewandowski - Coman - Müller (46. Gnabry) - Goretzka - Martinez (57. Rodríguez, Davies72. ) - Thiago - Alaba - 18466 - Süle - Kimmich - 18466
Reservebank
Hoffmann, 18466, Davies, Gnabry, Rodríguez, Sanches
Trainer
Niko Kovac

Ereignisse

46. min Spielstand: 0:0
Serge Gnabry kommt für Thomas Müller

48. min Spielstand: 1:0
Matheus Pereira

57. min Spielstand: 1:0
James Rodríguez kommt für Javier Martinez

68. min Spielstand: 1:0
Almeida Santos Ewerton José

72. min Spielstand: 1:0
Timothy Tillman kommt für Mikael Ishak

72. min Spielstand: 1:0
Alphonso Davies kommt für James Rodríguez

75. min Spielstand: 1:1
Serge Gnabry

82. min Spielstand: 1:1
Georg Margreitter kommt für Eduard Löwen

88. min Spielstand: 1:1
Ivo Ilicevic kommt für Robert Bauer

90. min Spielstand: 1:1
Alphonso Davies