Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Montag, 13.01.2020

Das Wochenende im NLZ: Zweiter U17-Turniersieg in Folge

Nach dem Sieg beim Brass Cup in Aschaffenburg vor einer Woche triumphiert die U17 erneut bei einem großen Hallenturnier.

Zweites Turnier, zweiter Turniersieg: Der Start ins neue Jahr ist für das Team von Peter Gaydarov mehr als gelungen. Eine Woche nach dem Erfolg in Aschaffenburg holte sich die U17 in Berlin den nächsten Hallen-Titel. Beim Range Bau Cup – einem Hallenturnier mit insgesamt 24 teilnehmenden Mannschaften – präsentierte sich der Club von Anfang an gut.

Zum Auftakt ins Turnier sicherte sich der FCN einen 4:3-Sieg über Hansa Rostock und legte mit 2:0 gegen Energie Cottbus nach. Durch weitere Siege gegen den FSK Bukovyna (1:0) und den FC Viktoria Berlin (2:1) zog der Club in die 2. Gruppenphase ein, trotz einer 2:3-Niederlage gegen den 1. FC Frankfurt im abschließenden Spiel der 1. Gruppenphase.

Deutlicher Finalerfolg

Am 2. Turniertag blieb der Club weiter erfolgreich und dominierte seine Zwischenrundengruppe mit zum Teil deutlichen Siegen. Einem 3:0 gegen den Niendorfer TSV folgte ein 3:2 gegen den JFV Bremen und ein 5:1-Kantersieg gegen Carl-Zeiss Jena, wodurch die U17 in dieser Runde ungeschlagen blieb und ins Halbfinale einzog. 

Dort wartete der 1. FC Neubrandenburg auf Rot-Schwarz. Mit 3:0 behielt der Club die Oberhand und bezwang die Neubrandenburger, wodurch dem Finaleinzug nichts mehr im Wege stand. Im Endspiel ging es erneut gegen den Niendorfer TSV, den der FCN schon in der 2. Gruppenphase mit 3:0 bezwang. Diesmal setzte der Club in Sachen Tordifferenz noch einen drauf und sicherte sich mit einem 5:1-Finalerfolg gegen die Hamburger den zweiten Turniersieg binnen einer Woche. Außerdem wurden FCN-Goalie Sebastian Vogel zum Torhüter und Club-Verteidiger Jaime Marques Oliveira zum Spieler des Turniers gekürt.

Drei weitere NLZ-Teams holten Titel

Währenddessen haben noch weitere Mannschaften aus dem NachwuchsLeistungsZentrum Turniersiege eingefahren. Die U13 von Michael These holte in Dittelbrunn den Gesamtsieg. Ebenso siegte Yannick Freis U9 in Heßdorf. Vierter FCN-Turniersieger des Wochenendes war die U8. Das Team von Christian Stettner sicherte sich in Coburg ungeschlagen den Titel und besiegte im Endspiel die SpVgg Greuther Fürth im Franken-Derby um den Vestekicker Hallencup mit 2:0.

 

Alle Ergebnisse des Wochenendes:

U17 – Hallenturnier

Sieg in Berlin

U16 – Hallenturnier

4. Platz in Dettelbach

U15 – Testspiel (Feld)

1. FC Nürnberg – TSV München-Milbertshofen 1:1

U14 – Hallenturniere

5. Platz in Deggendorf

4. Platz in Jena

U13 – Hallenturniere

4. Platz in Garching

Sieg in Dittelbrunn

U12 – Hallenturniere

3. Platz in Mühldorf

2. Platz in Echterdingen

U10 – Hallenturnier

Viertelfinalaus in Elsenfeld

U9 – Hallenturniere

2. Platz in Coburg

1. Platz in Heßdorf

U8 – Hallenturnier

Sieg in Coburg