Profis Stimmen zum Spiel Sonntag, 16.02.2014

"Das Tor von Josip war grandios"

Der Club landet einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Die Stimmen zum Spiel.

Gertjan Verbeek: "Die erste Stunde haben wir das Spiel gut kontrolliert. Wir haben dann auch eine der wenigen Chancen genutzt. Das Tor von Josip war grandios und die Flanke von Adam auch toll. Nach dem Tor haben wir zu wenig gepresst und Augsburg zu viel agieren lassen, deshalb wurde es nochmal gefährlich. Ich bin froh über die drei Punkte, auch wie die Mannschaft gekämpft hat, war gut. Die letzte halbe Stunde hat mir aber nicht so gefallen."

Markus Weinzierl (FC Augsburg): "Der Club war der erwartet schwere Gegner. Sie haben uns mit ihrer Art und Weise zu spielen weh getan. Sie haben uns früh unter Druck gesetzt. Der Club war heute effektiver, das Tor fiel nach einer sehr schönen Aktion. In der letzten halben Stunde hätten wir noch den Ausgleich erzielen können. Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, wir sind heute an einem guten, effektiven Gegner gescheitert."

Josip Drmic: "Es war heute ein Geduldsspiel. Wir mussten warten, bis Augsburg einen Fehler macht und dann zuschlagen. Ich bin sehr glücklich und Adam Hlousek für die Vorarbeit sehr dankbar. Es war ein hartes Spiel. Wir haben zusammengearbeitet, füreinander gekämpft und uns so den Sieg verdient. Wir arbeiten uns Schritt für Schritt nach oben."

Per Nilsson: "Wir haben versucht, unser Spiel durchzubringen und haben in der zweiten Halbzeit mehr Zug zum Tor entwickelt. Im Spiel gab es lange Zeit keine großen Chancen, aber beim 1:0 macht es Josip richtig gut. Am Ende hatten wir vielleicht noch ein bisschen Glück. Jetzt steht das nächste wichtige Spiel gegen Braunschweig an, das auch ein hartes Stück Arbeit werden wird."

Javier Pinola: "Wir haben immer an uns geglaubt und eine der wenigen Torchancen eiskalt genutzt. Die Spieler, die neu ins Team kamen, haben es gut gemacht. Wir sind stark im Kopf und müssen uns jetzt auf Braunschweig konzentrieren. Wir wussten von Beginn der Rückrunde an, dass jedes Spiel wichtig ist."

Raphael Schäfer: "Wir haben gekämpft und versucht, Fußball zu spielen. Die Mannschaft macht zurzeit einen hervorragenden Job. Sie investiert sehr viel und belohnt sich jetzt auch mit Punkten. Es bringt nichts, sich über die verletzten Spieler zu beschweren. Diejenigen, die nun zum Zug kommen, werden das auffangen."

Spieldaten

21. Spieltag, Bundesliga 2013/2014
0 : 1
FC Augsburg
1. FC Nürnberg
65. Josip Drmic (Kopfball) 0:1
Stadion
SGL Arena
Datum
16.02.2014 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Felix Brych
Zuschauer
30660

Aufstellung

FC Augsburg
Manninger - Verhaegh - Callsen-Bracker - Klavan - Ostrzolek - 18466 - Hahn - Vogt (68. Morávek) - 18466 - Werner (82. Thommy) - Milik (59. Ji)
Reservebank
Amsif, de Jong, Hong, Kohr, Morávek, Thommy, Ji
Trainer
Markus Weinzierl
1. FC Nürnberg
Schäfer - Angha - Nilsson - Pinola - Plattenhardt - Petrak - Mak (55. Gebhart, Pekhart81. ) - Feulner - Kiyotake (46. Campaña) - Hloušek - Drmic
Reservebank
Rakovsky, ??, Pogatetz, Campaña, Gebhart, Colak, Pekhart
Trainer
Gertjan Verbeek

Ereignisse

26. min Spielstand: 0:0
Hiroshi Kiyotake

27. min Spielstand: 0:0
Arkadiusz Milik

42. min Spielstand: 0:0
Josip Drmic

46. min Spielstand: 0:0
José Campaña kommt für Hiroshi Kiyotake

55. min Spielstand: 0:0
Timo Gebhart kommt für Robert Mak

59. min Spielstand: 0:0
Dong-Won Ji kommt für Arkadiusz Milik

65. min Spielstand: 0:1
Josip Drmic

67. min Spielstand: 0:1
Matthias Ostrzolek

68. min Spielstand: 0:1
Jan Morávek kommt für Kevin Vogt

81. min Spielstand: 0:1
Tomas Pekhart kommt für Timo Gebhart

82. min Spielstand: 0:1
Erik Thommy kommt für Tobias Werner

90.(+2) min Spielstand: 0:1
José Campaña

]]>