Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Statistik Donnerstag, 17.01.2019

Club vs. Hertha: Heimstärke & Hiroshi

Bild: Sportfoto Zink

Die Rückrunde naht mit großen Schritten und während sich die Mannschaft akribisch auf das Hertha-Spiel am Sonntag vorbereitet, versprüht fcn.de noch ein wenig Optimismus.

Die Zeiten als Michael Preetz noch nicht die Geschicke bei Hertha mitleitete, sondern selbst die Fußballschuhe schnürte, sind gefühlt schon eine halbe Ewigkeit her, doch stand der heutige Geschäftsführer Sport beim letzten Bundesligasieg der "Alten Dame" in Nürnberg mit auf dem Platz.

Die FCN-Heimbilanz gegen Hertha BSC kann sich durchaus sehen lassen: Elf Siege, sechs Unentschieden und lediglich fünf Niederlagen stehen auf dem Konto des Club. Seit Andreas Wolf, Cacau und Co. die 0:3-Pleite im Frühjahr 2003 nicht verhindern konnten, gab es fünf Siege und zwei Unentschieden im deutschen Fußball-Oberhaus zu feiern. Beim letzten Aufeinandertreffen im Max-Morlock-Stadion im Jahr 2013 ging es besonders heiß her. Erst In der Schlussminute schaffte der FCN noch den 2:2-Ausgleich durch einen Sahne-Freistoß von Hiroshi Kiyotake. Damals noch im Club-Dress: Niklas Stark, der nach einer Verletzungspause Ende der Hinrunde auf einen Einsatz am kommenden Wochenende für Berlin hofft und dem auf dem Platz kein allzu warmer Empfang gemacht werden sollte.  

Erinnerung an die letzte Bundesliga-Rückrunde

In der Saison 2013/14 startete der Club ebenfalls von einem Abstiegsplatz in die Rückrunde und schaffte einen Start nach Maß in das neue Jahr. Ein 4:0 stand am Ende auf den Anzeigetafeln, als Josip Drmic, Daniel Ginczek und Timothy Chandler die TSG Hoffenheim überrumpelten.

Ondrej Petrak, dienstältester Club-Profi, dürfte sich nur allzu gerne an dieses Spiel zurückerinnern, denn der Tscheche feierte damals sein Debüt für den FCN. Auch das darauffolgende Spiel konnte der Club für sich entscheiden, Gegner damals, wie kann es auch anders sein, Hertha BSC. Die Vorzeichen könnten also durchaus schlechter sein, vor dem Start in die nächste Rückrunde.

Spieldaten

18. Spieltag, 1. Bundesliga 2018/2019
1 : 3
1. FC Nürnberg
42. Hanno Behrens 1:1
Hertha BSC
15. Vedad Ibisevic 0:1
50. Ondrej Duda 1:2
70. Ondrej Duda 1:3
Stadion
Datum
20.01.2019 15:30 Uhr
Schiedsrichter
Guido Winkmann
Zuschauer
36000

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Margreitter - Ewerton José - Leibold - Petrak - Behrens - Löwen (82. Knöll) - Misidjan - Ishak - Pereira (82. Kubo)
Reservebank
Bredlow, Mühl, Kerk, Kubo, Knöll, Palacios, Salli
Trainer
Michael Köllner
Hertha BSC
Ibisevic - Duda - Plattenhardt - Grujic (57. Darida) - Maier - Lazaro - Rekik - 18466 - Kraft - Jarstein - Selke (89. Köpke)
Reservebank
Mittelstädt, Kalou, Köpke, Skjelbred, Darida, Smarsch
Trainer
18466

Ereignisse

15. min Spielstand: 0:1
Vedad Ibisevic

42. min Spielstand: 1:1
Hanno Behrens

50. min Spielstand: 1:2
Ondrej Duda

56. min Spielstand: 1:2
Eduard Löwen

57. min Spielstand: 1:2
Vladimir Darida kommt für Marko Grujic

70. min Spielstand: 1:3
Ondrej Duda

80. min Spielstand: 1:3
Virgil Misidjan

82. min Spielstand: 1:3
Törles Knöll kommt für Eduard Löwen

82. min Spielstand: 1:3
Yuya Kubo kommt für Matheus Pereira

83. min Spielstand: 1:3
Ondrej Duda

89. min Spielstand: 1:3
Pascal Köpke kommt für Davie Selke