Profis Spielbericht Freitag, 04.02.2022

Club unterliegt Ingolstadt deutlich

Foto: Sportfoto Zink

Ein rabenschwarzer Tag für den 1. FC Nürnberg, der gegen den FC Ingolstadt eine deutliche 0:5 (0:3)-Heimniederlage kassierte.

  • Das Personal

FCN: Mathenia, Valentini, Schindler, Suver (69. Rausch), Handwerker, Nürnberger (22. Geis), Krauß (69. Duman), Tempelmann, Möller Daehli, Dovedan (46. Schäffler), Shuranov (69. Köpke)

Mit zwei Änderungen im Vergleich zum Auswärtssieg in Düsseldorf schickte Cheftrainer Robert Klauß seine Elf ins Duell mit dem FC Ingolstadt. Eine davon war verletzungsbedingt: Asger Sörensen fiel mit einer muskulären Verletzung im Adduktorenbereich aus, ihn ersetzte Mario Suver in der Innenverteidigung. Außerdem startete Erik Shuranov für Pascal Köpke.

Nach gerade einmal 22 Minuten reagierte der Club-Coach auf die misslungene Anfangsphase, brachte Johannes Geis für Fabian Nürnberger. Zum Seitenwechsel ersetzte Manuel Schäffler Nikola Dovedan. Zwanzig Minuten vor dem Ende tauschte Klauß dann dreifach: Suver, Shuranov und Tom Krauß gingen vom Feld, Köpke, Taylan Duman und Konstantin Rausch kamen in die Partie.

  • Die Highlights

4. Minute: Die Ingolstädter mit einem forschen Beginn im Max-Morlock-Stadion. Eckert Ayensa gleich mal mit der ersten Chance des Spiels, Mathenia pariert zur Ecke.

12. Minute: Dicke Chance für die Schanzer! Handwerker kann nicht richtig klären, Schmidt erobert den Ball und nagelt diesen direkt an die Latte. Der Nachschuss segelt knapp über den Querbalken.

14. Minute: Tor für den FC Ingolstadt. Die Führung der Gäste, die sich leider abgezeichnet hatte. Pick setzt sich im Strafraum entscheidend durch und setzt den Ball in den Winkel. Unhaltbar.

17. Minute: Tor für den FC Ingolstadt. Puuh, kalte Dusche im Doppelpack. Eckert Ayensa und Pick spielen nach Balleroberung einen Doppelpass. Den ersten Abschluss kann Mathenia noch glänzend parieren, beim Nachschuss ist unser Torhüter dann machtlos.

19. Minute: Was ist denn hier nur los?! Mathenia verhindert im Eins-gegen-Eins mit einer Monster-Parade das 0:3.

42. Minute: Tor für den FC Ingolstadt. Ballverlust, Konter, Gegentor Nummer drei. Bilbija schiebt den Ball am Ende über die Linie.

45. Minute: Die dicke Chance zum 1:3, aber Dovedan scheitert an Stojanovic.

49. Minute: Tor für den FC Ingolstadt. Ecke FCI, Eckert Ayensa zieht ab, Schmidt hält den Schlappen rein – 0:4. Wahnsinn.

72. Minute: Durcheinander im Ingolstädter Strafraum, bei dem Duman den richtigen Moment zum Abschluss verpasst.

80. Minute: Tor für den FC Ingolstadt. Schneller Spielzug über die linke Seite der Ingolstädter, flache Hereingabe ins Zentrum: Sulejmanj erhöht zehn Minuten vor dem Ende auf 5:0.

  • Das Fazit

Kurz zusammengefasst: ein Fußball-Abend zum Vergessen. Von Minute eins an fanden die Gäste besser ins Spiel, kamen bereits in den Anfangsminuten zu zahlreichen Gelegenheiten, von denen sie zwei auch nutzten. Vom Doppelschlag angeknockt brauchte der FCN etwas, um ins Spiel zu finden, musste dann aber auch wenig später das 0:3 hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel wollte der Club eine Aufholjagd einleiten, das 0:4 in der 49. Minute war dann aber schon die Entscheidung. Ein bitterer Abend im Max-Morlock-Stadion.

  • Die Statistiken
1. FC NürnbergFC Ingolstadt
Ballbesitz in Prozent6337
Schüsse1318
Schüsse aufs Tor38
Ecken84
gewonnene Zweikämpfe in Prozent5347
angekommene Pässe in Prozent8070

Spieldaten

21. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
0 : 5
1. FC Nürnberg
FC Ingolstadt 04
13. Florian Pick 0:1
17. Dennis Eckert Ayensa 0:2
43. Filip Bilbija 0:3
49. Patrick Schmidt 0:4
80. Valmir Sulejmani 0:5
Stadion
Datum
04.02.2022 18:30 Uhr
Schiedsrichter
Bastian Dankert
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Schindler - Suver (69. 18466) - Handwerker - Krauß (69. Duman) - Tempelmann - Nürnberger (22. Geis) - Møller Dæhli - Shuranov (69. Köpke) - Dovedan (46. Schäffler)
Reservebank
Klaus, Knothe, 18466, Castrop, Duman, Geis, Köpke, Schäffler, Schleimer
Trainer
Robert Klauß
FC Ingolstadt 04
Stojanovic - Heinloth - Musliu - Antonitsch - Franke - Röhl - 18466 (81. Kotzke) - Pick - Bilbija (88. Gebauer) - Eckert Ayensa (81. Keller) - Schmidt (73. Sulejmani)
Reservebank
Buntic, Keller, Neuberger, Poulsen, Stevanovic, Gebauer, Kotzke, Linsmayer, Sulejmani
Trainer
Rüdiger Rehm

Ereignisse

13. min Spielstand: 0:1
Florian Pick

17. min Spielstand: 0:2
Dennis Eckert Ayensa

22. min Spielstand: 0:2
Johannes Geis kommt für Fabian Nürnberger

43. min Spielstand: 0:3
Filip Bilbija

46. min Spielstand: 0:3
Manuel Schäffler kommt für Nikola Dovedan

49. min Spielstand: 0:4
Patrick Schmidt

62. min Spielstand: 0:4
Manuel Schäffler

69. min Spielstand: 0:4
18466 kommt für Mario Suver

69. min Spielstand: 0:4
Taylan Duman kommt für Tom Krauß

69. min Spielstand: 0:4
Pascal Köpke kommt für Erik Shuranov

71. min Spielstand: 0:4
18466

73. min Spielstand: 0:4
Valmir Sulejmani kommt für Patrick Schmidt

80. min Spielstand: 0:5
Valmir Sulejmani

81. min Spielstand: 0:5
Thomas Keller kommt für Dennis Eckert Ayensa

81. min Spielstand: 0:5
Jonatan Kotzke kommt für 18466

88. min Spielstand: 0:5
Christian Gebauer kommt für Filip Bilbija

]]>