Business Dienstag, 13.10.2020

Club und Sparkasse schaffen wieder „Spielräume“: Nennt uns Orte, die einen Herbstputz benötigen!

Foto: Sportfoto Zink

Nach einer Corona-bedingten Pause geht „Spielräume“ in die nächste Runde. Gemeinsam packen Club und Sparkasse wieder mit Fans und engagierten Menschen an, um etwas für Nürnberg zu tun.

Wo das konkret sein wird? Das könnt Ihr mitbestimmen! Ihr kennt die Orte, Ecken und Flächen in der Stadt, die dringend einen Herbstputz benötigen? Dann meldet euch unter spielraeume(at)fcn.de.

Dieser Anblick war ungewohnt: Im April vergangenen Jahres tauchten Spieler des 1. FC Nürnberg mit unseren engagierten Fans an ganz unterschiedlichen Orten in Nürnberg auf – und zwar immer ausgerüstet mit Müllzwickern, Müllsäcken und einem schwarzen T-Shirt.

Dahinter steckte die Community-Aktion „Spielräume“. Ins Leben gerufen wurde das in seiner Art bisher einmalige Projekt in Zusammenarbeit mit unserem Partner Sparkasse Nürnberg. Ziel war es, Spielräume für Kinder und Jugendliche zu schaffen: Bolzplätze, Spielanlagen und Grünflächen zu säubern, aufzuräumen und so wieder fit für die Kids zu machen. „Ich komme aus einer Zeit, in der der ‚Bolzi‘ Treffpunkt und Sportplatz und deshalb für uns alle besonders wichtig in Zabo war“, so Club-Kapitän Enrico Valentini. „Für jedes Kind ist es doch viel schöner, sich an einem Bolzplatz zu treffen und zu spielen, wenn er sauber ist und keine Glasscherben rumliegen. Und Sport an der frischen Luft ist sowieso durch nichts zu toppen“, so der Rechtsverteidiger.

„Spielräume“ geht in die nächste Runde

Aber nicht nur Müll sammeln und Kehren standen auf dem Programm – auch Renovierungen, Maler- und Gartenarbeiten wurden zum Beispiel in den Pausenhöfen einiger Schulen durchgeführt. Das war viel Arbeit für einen guten Zweck, was nicht nur Spieler und Fans zusammengeschweißt hat: „Ich finde es enorm wichtig, dass wir zu unserer Stadt stehen. Wir wollen gemeinsam mit unseren Fans und der Sparkasse dafür sorgen, dass Nürnberg eine noch schönere Stadt wird“, so Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg.

Helft uns! Wo soll der Club-Besen durchfegen?

Am Ende war „Spielräume“ ein voller Erfolg. An 13 Orten konnten wir mit 500 freiwilligen Helfern die Stadt sauberer und damit schöner machen. Deshalb geht die Aktion nun in die nächste Runde. Wir wollen Nürnberg weiter auf Vordermann bringen und dafür brauchen wir eure Hilfe! Ihr kennt die Ecken und Flächen in Nürnberg, die dringend einen Herbstputz benötigen? Dann meldet euch unter spielraeume(at)fcn.de. Nennt uns konkrete Orte! Wir machen uns wieder ans Werk. Wir freuen uns auf eure Vorschläge!

Und übrigens: Natürlich gibt es für alle Teilnehmer auch wieder ein Dankeschön. Was und wie erfahrt Ihr ab nächsten Dienstag, 20.10.2020. Unser Community-Herz schlägt, seid gespannt.

Achtung: Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie sollten die vorgeschlagenen Flächen am besten an der frischen Luft sein.